Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Es hörte einfach nicht auf, aber jetzt ist alles wieder gut!

Empfohlene Beiträge

mein Hund hatte auch schon einmal solch ein Verhalten gezeigt und da war es eine allergische Reaktion! Sie ist auch wie irre hin und her gerannt, gehechelt, konnte nirgendwo liegen bleiben...sind dann nach 2 Stunden zum Tierarzt und er meinte, es sei eine allergische Reaktion. Sie hat Kortison gespritzt bekommen und am nächsten Tag war alles gut. Sie hatte es auch bisher nie wieder - toi toi toi - Wir hatten an dem Tag aber nichts Besonderes gemacht, daher weiß ich nicht was es ausgelöst haben könnte...ich hab bei der Beschreibung aber auch direkt an eine allergische Reaktion denken müssen!!! Hat der TA dazu nichts gesagt??

Alles Gute!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei euch fehlen mir inzwischen auch die Worte. Sammy und ihr habt das nicht verdient.

Allergische Reaktion wäre für mich auch denkbar. Leider findet man oft nicht heraus, was das ausgelöst haben kann. Wenn es bei einen Mal bleibt, ist die Ursachenforschung fast unmöglich.

Auf jeden Fall schicke ich euch alle Kraft, die ihr braucht, damit ihr bald wieder einen zufriedenen Sammy bei euch liegen habt.

Wenn er jetzt wieder so unruhig wird, würde ich an deiner Stelle wieder zur Klinik fahren, bevor es wieder ganz schlimm wird.

VIEL GLÜCK!! Und gute Besserung!!! :kuss::kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bekommt er zufällig Metamizol (Novalgin)? Das hat Mali überhaupt nicht vertragen und ähnliche Symthome gezeigt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken euch auch alle Daumen, dass es Sammy bald besser geht und er wieder entspannt sein kann! :kuss: Das ist einfach schrecklich und unheimlich, was ihr alles durchmacht!

Wenn er jetzt wieder so unruhig wird, würde ich an deiner Stelle wieder zur Klinik fahren, bevor es wieder ganz schlimm wird.

VIEL GLÜCK!! Und gute Besserung!!!

Da schließe ich mich an!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sylke,

ich les grade den Thread nach und muss sagen, mir kommen die Symptome irgendwie bekannt vor. Der Hund, mit dem ich aufgewachsen bin (Irish Setter, 6 Jahre), hatte recht plötzlich diese ständige Unruhe; viel hecheln, heulen beim anfassen (allerdings nich beständig am selben fleck) und auch häufiges schütteln. Das ging dann innerhalb von Stunden so weit, dass er anfing zu zittern, unkontrolliert zu sabbern und sogar Tröpchen von Urin im Haus verlor. Man hätte fast denken können, das seien Panikattacken oder sowas. Wir sind dann mit quietschend-hechelndem Hund zum Nottierarzt gefahren und der stellte anhand des Blutes fest, dass er Leukämie hatte. Er hatte dann eine richtig dicke Packung mit soner Art Aufbaukur gepritzt, die wie eine Tasche am Bauch abstand. Hundis Körper hatte dann quasi je nach Gebrauch wieder was davon aufgenommen (das ist jedenfalls so ungefähr die Erklärung, an die ich mich erinnern kann, das ganze ist schon 9 Jahre her...)

Solltest du durch Recherche irgendwie das verstärkte Gefühl bekommen, dass es das sein könnte, verlier bitte keine Zeit. Bei uns ist das ganze nach einigen Tagen leider sehr schlimm ausgegangen.

Ich schick Dir alle guten Gedanken und ganz viel Hoffnung, dass es bei Sammy doch nur eine Aneinanderreihung von "Kleinigkeiten" ist!

Liebe Grüße und gute Besserung

Christin + Nice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Ali hatte diese Reaktionen immer nach einem Zeckenbiss. Wenn die Zecke dann raus war, ging es noch einen Tag und dann war wieder Ruhe.

Ich drück dem armen Sammy die Daumen, dass die Ursache gefunden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Au wei, mir faellt dazu gar nix Produktives ein. :(

Ausser, dass ich dir/euch gaaaanz feste die Daumen druecke, damit es dem Bernerchen bald wieder besser geht. :kuss::kuss::kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Waaahhh... doch nicht vorbei. Langsam wird´s aber unheimlich.

*weiter Daumen drücke und viele gesunde wünsche schicke*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbst wenn es die Ohren sind er bekommt doch Schmerzmittel?

Sylke ich glaub ich wurde nochmal fragen ,ich wünsch euch weiter alles gute.

LgBJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm... hier war doch letztens ein Hund der im Kompost Kaffeesatz mit gefressen hat....

Die Symptome könnten stimmen.

Sylke, so plötzlich treten keine Nebenwirkungen der ganzen Medikamente der langen Krankengeschichte auf. Mach Dir da keine Sorgen :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.