Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amira67

Achtung! Bitte passt auf bei Bärenklau! Giftig!

Empfohlene Beiträge

Hallo

bei Menschen nennt man das "phototoxische Reaktion" - d.h. Pflanzensaft und Sonnenlicht löst eine unangenehme Reaktion aus.

Zitat: Eine Wiesengräserdermatitis ist eine entzündliche Hauterkrankung mit Blasenbildung, die durch den Kontakt mit bestimmten Pflanzen und Sonneneinstrahlung entsteht. Feuchtigkeit soll die Reaktion begünstigen. Sie tritt zum Beispiel bei der Gartenarbeit mit Feigenbäumen auf oder wenn Kinder im Sommer in der Wiese spielen.

Betrifft etliche als "harmlos" bekannte Pflanzen ebenso. Bei mir war es voriges Jahr anscheinend mein Feigenbaum oder Dille, Pastinak oder auch Sellerie (!) aus dem Gemüsebeet. Vielleicht war es bei mir auch irgendein Gewächs (Raute?), das ich beim Kaninchenfuttersammeln berührt habe.

Ich hatte plötzlich Brandblasen an der Brust und am Oberschenkel (klar, Sommer, Badeanzug...) und wußte nicht woher...

lg

timili

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du liebe Güte... Gute Besserung an Amira. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie heftig! :(

Eine Bekannte hat vor Jahren mal "Bekanntschaft" mit dem Bärenklau gemacht. Das sah aus wie Brandwunden, damals wußte der Arzt nix von der Pflanze. Ganz übel war das!

Gute Besserung deinem hübschen Hund!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine Güte! ich kenne bei uns auch einen Weg, da stehen auf beiden Seiten Unmengen davon und der Weg ist sehr schmal :( Bisher hatten wir wohl Glück. Danke für die Warnung, ich kannte das nicht.

Der armen Amira gute Besserung :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung an die kleine Maus. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch allen auch im Namen von Amira :kuss::)

Originalbeitrag

Zitat: Eine Wiesengräserdermatitis ist eine entzündliche Hauterkrankung mit Blasenbildung, die durch den Kontakt mit bestimmten Pflanzen und Sonneneinstrahlung entsteht. Feuchtigkeit soll die Reaktion begünstigen. Sie tritt zum Beispiel bei der Gartenarbeit mit Feigenbäumen auf oder wenn Kinder im Sommer in der Wiese spielen.

Betrifft etliche als "harmlos" bekannte Pflanzen ebenso. Bei mir war es voriges Jahr anscheinend mein Feigenbaum oder Dille, Pastinak oder auch Sellerie (!) aus dem Gemüsebeet. Vielleicht war es bei mir auch irgendein Gewächs (Raute?), das ich beim Kaninchenfuttersammeln berührt habe.

Danke dir für die Info, das wusste ich auch nicht!

Judith "kleine Maus"?! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung deiner Maus!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wusste zwar, dass man dem Zeug besser aus dem Weg geht, aber dass das so heftig ist, hätt ich jetzt nicht gedacht!

Gute Besserung an Amira! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung an Amira!

Bei uns standen vor zwei Jahren überall Warnschilder, die darauf hinwiesen dass Gifte gespritzt wurden. Hier in der Feldmark und überall an den Straßenrändern auf meinem Weg zur Arbeit. Ich hatte mich erst noch geärgert dass so hoch konzentriertes Gift verteilt wird, aber als ich dann las welche "Alternative" der zu bekämpfende Bärenklau bot, war ich dann doch einsichtig... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Achtung! Giftköder im Dorney Wald 58454 Witten und Umgebung

      Das Gift ist wohl in Fleischstücke verpackt, Polizei und Vet-Amt sind informiert. Die Tierarztpraxis Möhrke und Rösch ist in direkter Nachbarschaft des Fundes, bitte beim Tierarztbesuch und Gassi-Gang dort aufpassen!

      in Warnungen

    • Farbe giftig für den Hund

      Meinem Hund wurde Malerfarbe teilweise über die Pfoten und Rücken gegossen. Ich hatte Malerfarbe auf der Leiter und er ist daran angestossen. Ist dies gifitg für die Haut, was empfehlen Sie mir zu unternehmen?

      in Gesundheit

    • Kauknochen - so lecker...so giftig

      Diese Kauknochen hole ich schon lange nicht mehr. Jetzt habe ich heute Morgen ein Video entdeckt, dass die Herstellung dieser  - beim Mensch - beliebten Leckerlis zeigt.    

      in Hundefutter

    • Reismehlkäfer - giftig?

      Guten Abend,   ich habe einen 2 Jahre alten Miniature Australian Shepherd. Seit Mitte Januar verweigert er jegliches Fressen, ausser Leckerlies oder Menschenessen. Zuerst dachte ich, dass ist eine Phase und habe ihm das Futter eine Viertelstunde lange hingestellt und dann wieder weggenommen. Leckerlies gab es keine und von uns bekommt er ohnehin nie etwas vom Tisch. Ich dachte Hunger treibt es schon ein. Ohne Erfolg. Er wurde vom Tierarzt auf den Kopf gestellt. Blutuntersuchung, etc. d

      in Hundekrankheiten

    • Achtung Abzocke

      Heute Abend 20:15 Uhr auf Kabel 1   http://www.express.de/news/panorama/-achtung--abzocke---so-laeuft-der-herzlose-schmu-mit-den-tierheim-spenden-25278390  

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.