Jump to content
Hundeforum Der Hund
Amira67

Achtung! Bitte passt auf bei Bärenklau! Giftig!

Empfohlene Beiträge

Gute Besserung für Amira! :kuss:

Dieses Zeugs wächst bei uns auch wie blöde, GsD haben wir noch keine Bekanntschaft damit gemacht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och, das tut mir leid. Gute Besserung an Deine süße Maus.

Ich hatte das schon mal gelesen mit den Pflanzen, ich glaube, bei uns gibt es die nicht, noch nie gesehen. Aber ich meine, ich habe sie schon mal in Südfrankreich gesehen. Aber bisher hatten wir noch nie was...hoffentlich bleibt es auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne das nur unter Herkulesstaude und die werden bei uns von Ämtern entfernt wenn die irgendwo sind wo vermehrt Menschen sind.

Für Menschen sind die übrigen genau so gefährlich.

Mein Freund und ich entfernen die oft mit Wurzel im Winter wenn sie noch klein sind. Aber Handschuh an.

Die vermehren sich extrem und führen zu übelen Verbrennungen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung an Amira :kuss:

und vielen Dank für den Hinweis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von mir auch gute Besserung an Amira. Hier hat es auch schon Warnungen wegen der Pflanze gegeben, aber bislang habe ich GsD noch keine gesehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, GsD gibt es die Pflanze hier nicht, jedenfalls nicht hier an

der Küste. Na ja, wir haben auch genug mit den Prozessionsraupen

im Februar zu tun :Oo

Ich hoffe, Amira gehts schon etwas besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geht es hier um Riesenbärenklau oder Wiesenbärenklau? Das sollte man vielleicht dazu sagen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das nicht eigentlich völlig egal? Wenn man eine solch große Pflanze sieht, sollte man mit seinem Hund einfach einen großen Bogen machen und zusehen dass man damit nicht in Berührung kommt. Lieber einmal zuviel als einmal zu wenig. Ich denke es ist sinnvoll vor dieser Pflanze generell zu warnen, egal ob es sich um den Riesenbärenklau oder den ungefährlichen Wiesenbärenklau handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es geht um den Bärenklau allgemein, auch der Wiesenbärenklau kann solche Reaktionen hervor rufen.

Beide Pflanzen sind sehr giftig, also bitte auch auf kleine Pflanzen achten.

Hier haben wir nur soweit ich bis jetzt sehen konnte den Wiesenbärenklau.

Goggelt einfach mal nach Bilder wenn ihr euch nicht sicher seit.

Auch für eure Gesundheit!

Amiras Wunden werden wohl nicht so schnell heilen.

braucht seine Zeit.

Danke allen für die Genesungswünsche. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wiesenbärenklau ist lange nicht so schlimm! Ist sogar geeignet als Futter für Kaninchen (junge Blätter) und auch als Gemüse:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiesenb%C3%A4renklau#Inhaltsstoffe_und_Verwendung

DIe Sache beim Riesenbärebklau sieht da ganz anders aus. Die Vernichtung sollte im Ganzkörperschutzanzug geschehen.

Großflächiger Riesenbärenklaubestand kann mit Pflanzenschutzmitteln, auf geeigneten Flächen auch durch mehrfaches Mähen und Mulchen, Fräsen oder durch die Beweidung mit Kühen, Schafen und Ziegen bekämpft werden. (Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Herkulesstaude )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Achtung! Giftköder im Dorney Wald 58454 Witten und Umgebung

      Das Gift ist wohl in Fleischstücke verpackt, Polizei und Vet-Amt sind informiert. Die Tierarztpraxis Möhrke und Rösch ist in direkter Nachbarschaft des Fundes, bitte beim Tierarztbesuch und Gassi-Gang dort aufpassen!

      in Warnungen

    • Farbe giftig für den Hund

      Meinem Hund wurde Malerfarbe teilweise über die Pfoten und Rücken gegossen. Ich hatte Malerfarbe auf der Leiter und er ist daran angestossen. Ist dies gifitg für die Haut, was empfehlen Sie mir zu unternehmen?

      in Gesundheit

    • Kauknochen - so lecker...so giftig

      Diese Kauknochen hole ich schon lange nicht mehr. Jetzt habe ich heute Morgen ein Video entdeckt, dass die Herstellung dieser  - beim Mensch - beliebten Leckerlis zeigt.    

      in Hundefutter

    • Reismehlkäfer - giftig?

      Guten Abend,   ich habe einen 2 Jahre alten Miniature Australian Shepherd. Seit Mitte Januar verweigert er jegliches Fressen, ausser Leckerlies oder Menschenessen. Zuerst dachte ich, dass ist eine Phase und habe ihm das Futter eine Viertelstunde lange hingestellt und dann wieder weggenommen. Leckerlies gab es keine und von uns bekommt er ohnehin nie etwas vom Tisch. Ich dachte Hunger treibt es schon ein. Ohne Erfolg. Er wurde vom Tierarzt auf den Kopf gestellt. Blutuntersuchung, etc. d

      in Hundekrankheiten

    • Achtung Abzocke

      Heute Abend 20:15 Uhr auf Kabel 1   http://www.express.de/news/panorama/-achtung--abzocke---so-laeuft-der-herzlose-schmu-mit-den-tierheim-spenden-25278390  

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.