Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cony

Windhund Galgo in 88079 Kressbronn/Bodensee gesichtet

Empfohlene Beiträge

Hallo Cony,

vielen dank für den Bericht.

Gut das die Besitzerin endlich in die Puschen kommt. Frank wird ihr bestimmt noch ein paar Tipps geben können, die sie dann hoffentlich auch umsetzt.

Ich drück die Daumen, das man die Hündin noch findet und sie einfangen kann. Ist denn nun wenigstens eine Falle da?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Cony,

 

hast du hier noch einmal was gehört?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Muck,

 

nein leider gibt es nicht wirklich was Neues. Eine Pferdebesitzerin hatte mal den Verdacht, die Hündin könnte nachts da gewesen sein, da Knochen auf der Koppel rumlagen. Die Knochenreste stammten wohl eher von einem Wildtier, da die Hündin lt. der Besitzerin Bänder/Elektrozäune meidet und nicht darunter durchgeklettert wäre.

 

Plakate wurden im größeren Umkreis aufgehängt und auch die Pferdehalter wurden informiert, falls die Hündin auf Ausritten gesehen würde.

 

Ohne weitere Sichtung wird es schwierig, etwas in die Wege zu leiten (Futterstelle oder Hundefalle).

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade. Aber ich geb die Hoffnung nicht auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Muck,

 

ja - die Hoffnung stirb zuletzt! Wir hatten hier vor einigen Jahren einen streunenden Appenzeller-Mix, der Hund war 2 Jahre lang streunend unterwegs bis wir die Besitzerin ausfindig machen konnten und der Hund bei einem Bauernhof angefüttert wurde, er wurde in die Scheune gelockt und eingesperrt und dann von der Besitzerin abgeholt.

 

So ein Happy End würde ich mir auch für die Greyhound-Ausbüchserin wünschen.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibts was neues? 

Hast du vielleicht mal ein Bild?

 

Ist sie hell-oder dunkel gestromt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Galgo Español

      Ursprung: Spanien Verwendung: Hetzhund für die Hasenjagd im Gelände, schnell verfolgend und auf Sicht jagend. Er ist früher auch zur Jagd auf andere Tiere wie Kaninchen, Füchse und sogar Wildschweine verwendet worden, jedoch war und grundsätzlich ist die Verwendung dieser Rasse die Hasenjagd im Gelände. Klassifikation FCI: Gruppe 10 Windhunde, Sektion 3 Kurzhaarige Windhunde, Ohne Arbeitsprüfung Kurzer geschichtlicher Abriss: Der Galgo Español war den Römern schon in der Antike bekannt; es is

      in Windhunde

    • Windhund als Rettungshund?

      Hallo RHler, hat mal jemand von einem Windhund in der Rettungshundearbeit gehört? Interessiert mich einfach mal! LG Ian

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Tierheim aixopluc: BUPI, 1 Jahr, Galgo-Mix - wie ihre Schwester Ina eineAngsthündin

      BUPI: Galgo-Mix, Hündin , Geb.: 01.2016, Gewicht: 22,4 kg , Höhe: 65 cm   BUPI ist wie ihre Schwester INA einer unserer Sorgenfelle. Die hübsche Hündin wurde in Südspanien in einem Zwinger geboren und hat diesen bis zu dem Tag, an dem sie ins Tierheim umgezogen ist, nie verlassen. Sie lebte in dem Zwinger mit weiteren 26 Hunden. Kontakt zu Menschen hatte sie so gut wie keine. All das hat BUPI zu einem Angsthund werden lassen. Neue Umgebungen, fremde Menschen, Trubel – all das ängs

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim Gießen: ALEKOS, 4 Jahre, Windhund-Mix - freundlich und aufmerksam

      Windhund-Mix Alekos (geb. 01.01.2015) kommt ursprünglich aus Griechenland. Leider kam es in seinem neuen Zuhause in Deutschland zu Unverträglichkeiten mit einer der vorhandenen Hündinnen und so muss der elegante Rüde auf die Suche nach einem neuen Zuhause gehen. Er ist ein freundlicher, aufmerksamer und sehr gelehriger Rüde, bei dem am Grundgehorsam kaum noch gearbeitet werden muss. Rassebedingt hat Alekos Jagdtrieb. Der schnittige Vierbeiner wünscht sich ein Zuhause als Einzelhund. Ki

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Tierheim aixopluc: INA, 1 Jahr, Galgo-Mix - Angsthündin

      INA: Galgo-Mix, Hündin , Geb.: 01.2016, Gewicht: 29,8 kg , Höhe: 64 cm   INA ist einer unserer Sorgenfelle. Die hübsche Hündin wurde in Südspanien in einem Zwinger geboren und hat diesen bis zu dem Tag, an dem sie ins Tierheim umgezogen ist, nie verlassen. Sie lebte in dem Zwinger mit weiteren 26 Hunden. Kontakt zu Menschen hatte sie so gut wie keine. All das hat INA zu einem Angsthund werden lassen. Neue Umgebungen, fremde Menschen, Trubel – all das ängstigt sie. Fremden Men

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.