Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

...immer und immer wieder krank

Empfohlene Beiträge

Es sind noch nich alle Befunde da, aber was da is, reicht auch schon, der Gallensäurewert is nich okay und das Schilddrüsenhormon zu niedrig.

Mal sehen was da noch kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, wenn Klein-Geli eine SDU hat, wäre das zumindest schon mal eine Erklärung für so manche anderen gesundheitlichen Störungen.

Unter diesem Aspekt betrachtet, auch wenn es sich blöd anhört, vielleicht nicht die schlechteste Diagnose.

Eine SDU lässt sich allermeistens gut einstellen, mein Sam ist damit 15 1/2 Jahre alt geworden, für einen Riesenschnauzer ein gesegnetes Alter.

Aus der Norm gerutschte Leber-und Gallenwerte können auch mit einer SDU zusammenhängen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, ich kenn die SDÜ oder SDU von den Meerschweinchen, ja das bekommt man recht gut in den Griff ;)

Sie meinte aber nur kurz, der Gallensäurewert deutet auf eine Lebererkrankung hin :(

Da sie schon wieder seit gestern nich so gut drauf ist, fahren wir morgen gleich nochmal zum TA, sie braucht ja dann eh Medis für die SDU und mal sehen welche Nachrichten da noch auf uns warten.

15 1/2, da war ja dein Riesenschnauzer schon so richtiger Metusalem :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das war er, mein Sam und der Allerbeste!

Als bei ihm die SDU festgestellt wurde, war er 7 Jahre alt und wurde plötzlich immer dünner, obwohl er mehr als gut frass.

Ich habe dann ein Blutbild machen lassen und er hatte grottenschlechte Leberwerte und eben diese Unterfunktion der Schilddrüse.

Er bekam dann ein Mariendistel - Präparat kurmaessig und seine Schilddrüsenhormone lebenslang und die Leberwerte normalisierten sich ganz schnell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geli wird morgen 11 :) und letztes Jahr vor der Knie-OP war noch alles okay.

Amoniak und Cortisol steht noch aus und zum Allergietest hat sie noch nichts gesagt.

Mariendistel haben meine Schweins auch bekommen, nach der Gabe von Doxyclin haben sie ne Gelbsucht bekommen und einen Leberschaden davon getragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es kam leider nicht gutes :( , heute waren die Restbefunde da.

Es wurde festgestellt, das sie auf Gräser und Kräuter allergisch reagiert, auf welche, lassen wir jetzt noch nach testen.

Die SDU, das war ja schon gestern klar, alles anderen Blutwerte sind in Ordnung, auch der Cortisolwert.

Leider ist der Wert der Gallensäure und vom Ammoniak zu hoch, was eventuell auf einen Shunt hinweisen kann. Ein Shunt is ja angeboren und es wurden ja in ihren 11 Jahren schon viel Blutuntersuchungen gemacht, da war immer alles okay, das hätte da ja schon viel eher mal auffallen müssen.

Sie bekommt jetzt Tabletten gegen die SDU und beim nächsten BB, wenn das Schilddrüsenhormon wieder getestet wird, lassen wir den Gallensäre,- und Ammoniakwert noch mal neu bestimmen.

Donnerstag kann ich noch mal wegen den erweiterten Allergietest anrufen

Alles in allen, ne kleiner Dauerbaustelle :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kleines Update, die letzte Untersuchungsergebnisse sind auch da und ich werde wegen Gelis Gräser und Kräuterallergie eine Desensibilisierung machen lassen, denn die worauf sie allergisch ist, kann man nich aus dem weg gehen.

Sie bekommt ja nun für die Schilddrüse Forthyron 200 und ich muß sagen, man merkt ihr an, des es ihr wieder besser geht, sie is nich mehr schlapp und müde, im Gegenteil, sie will wieder größer Runden laufen und Balli spielen :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super!! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schwarzkümmelöl ist eine Wunderwaffe!!! die allerdings nur hilft wenn sie über einen längeren Zeitraum genommen wird, weil es ganz allgemein das Immunsystem stärkt.

Kann ein Liedchen davon singen als meine ältere Tochter im Alter von ca. 5 Jahren an allergischem Asthma erkrankte, der Kinderarzt sie mit Cortisonpräperaten bombadierte und ich es nicht mehr mit ansehn konnte. Damals bin ich auf einen Zeitungsartikel gestossen und sofort in die Apotheke gerast. Die Kapseln waren damals *schweineteuer* (700 Schilling/100 Mark) aber wir sagten uns, wenns nit hilft schadet es nicht. Naja nach 3 Jahren war das Asthma vollständig ausgeheilt und meine Maus hatte plötzlich eine voll leistungsfähige Lunge. Einige Allergien sind zwar nicht verschwunden aber lassen sich durch die Schwarzkümmelölkapseln leichter ertragen.

Übrigens bei Halsentzündungen helfen super Topfenwickel (Quark) weil er überall Entzündungen rauszieht. Moritz, unser letzter Zwergpudel (starb mit knapp 18 Jahren) hatte auch ständig diesen trockenen Husten bis zum Würgereiz. Als meine Mutter kurz vor ihrem Tod ins Krankenhaus kam, erlitt unser Moritz einen Herzanfall vor Aufregung, bekam von da an Herztabletten und Tabl. zur Durchblutungsförderung....von da an war der Husten weg :think: Der Tierarzt meinte damals auch dass es vielleicht doch mit dem Herzen zusammengehangen hatte. Jedenfalls wurde der kleine durch die Tabletten derart fit dass er kaum zu bremsen war. Gehör verbesserte sich und die schon recht trüben Augen wurden wieder ganz klar (vermutlich durch die bessere Durchblutung).

Das ist jetzt bald 20 Jahre her, aber ich fand das Mittel grad wieder dank Mr.Google, da es noch immer am Markt ist, muß es gut sein

http://www.karsivan.de/

Es lohnt sich, sich das mal durchzulesen, meinem Moritz hat es jedenfalls einen tollen und langen Lebensabend beschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gwenn ist krank

      Hallo liebe Mitglieder,   vor ca 6 Wochen fand ich hinter Gwenn am Popo eine bierdeckelgroße Blutlache. Der Tierarzt fühlte eine haselnußgroße Verdickung, jetzt bei der Nachuntersuchung war die Verdickung zu Walnußgröße angewachsen. Am Montag haben wir einen Termin in einer großen Tierklinik, da wird sie geröngt, geschallt und wahrscheinlich gibt es eine MRT Untersuchung. Möchte gern eure Meinung bzw. eure Erfahrung zu so einem Verlauf wissen.  Es besteht Krebsverda

      in Hundekrankheiten

    • Hundeschwanz Krank?

      Guten Tag, ich habe heute bei meiner Hündin Mira entdeckt, dass ihr Schwanz unter dem Fell mit merkwürdigen 'Schuppen' bedeckt ist. Zwischen den Fingern zerreiben sie sofort. Weiß jemand was das sein könnte?  Und was man dagegen tun kann, falls nötig?   Liebe Grüße  Rebecca & Mira

      in Hundekrankheiten

    • Inkontinent ? Oder doch krank ?

      Hallo Ihr Lieben, damit das Thema bei Patty`s Post nicht untergeht, deswegen ein neues... Wir machen uns wieder mal Gedanken um Patty. Seit letzter Nacht verliert sie die ganze Zeit Urin. Sie wurde Nachts rausgelassen, als sie sich meldete ob sie was gemacht hat, haben wir nicht sehen können. Sie war in der Nacht unruhig und hat sich viel geleckt..und morgens war die Couch nass. Egal wo sie heute so liegt, erst schläft sie, dann leckt sie sich und es ist alles nass unter ihr..

      in Hundekrankheiten

    • Luzie ist krank

      Am Samstag war ich bereits mit Luzie beim TA. Sie hatte Durchfall und Bauchschmerzen. Es ging ihr dann nach Gabe von Medikamenten gegen Schmerzen und Übelkeit besser. Gestern war sie etwas zurück haltend und heute morgen sehr apathisch. Sie wollte nichts fressen und auch ihre Medikamente nicht einnehmen.   Mein Mann ist dann wieder zum TA und im Moment hängt sie am Tropf. Es läuft eine große Blutuntersuchung und mit dem Ergebnis wissen wir hoffentlich mehr.#   Ich könnte

      in Gesundheit

    • Krank, Einschläferung?

      Hallöchen, ich komme wegen einem traurigen Grund zu euch ins Forum. Leider denke ich über die Einschläferung meines Hundes nach. Dieses werde ich auch morgen mit dem Tierarzt besprechen ohne Hund. Aber zur Krankheitsgeschichte.   Es wurde dieses Jahr nasale Aspergillose bei meinem Puma festgestellt. Wir haben mit Tabletten 2-3 mal probiert, den Pilz so in den Griff zu bekommen. Leider kam er bei der letzten Behandlung mitten drin wieder. Der Pilz hat wohl schon sein

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.