Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

...immer und immer wieder krank

Empfohlene Beiträge

Da drücke ich ganz feste die Daumen, dass ihr die Spritzen helfen und Geli bald gesund und munter wieder ihrem Bällchen nachjagen kann. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke die Daumen - allerdings halte ich das kein Jahr durch, darf ich zwischendrin mal lockern? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :) klar doch, in den Zwischenzeiten wo es keinen Piecks gibt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...wieder ne Woche um und Geli hat die dritte Injektion gut vertragen *freu*

Allerdings kam sie am Dienstag beim spielen plötzlich auf 3 Beinen angehobbelt und wollte auch nich mehr weiter laufen, auch noch das Beinchen an dem sie letzten Januar eine Patella-Luxation-OP hatte.

Nach ne weile lief sie dann wieder, leider etwas unrund und heute hab ich es gleich der TÄ gezeigt, die Kniescheibe sitzt fest, das is erst mal okay, aaaaaaaaaaaaber es könnte das Kreuzband gerissen sein. Jetzt bekommt sie erst mal Traumeel und wenn es nich besser wird, wird geröngt.

Sollte es allerdings schlimmer erden, müssen wir sofort kommen.

Frage, hilft es ihr, wenn ich das Beinchen etwas bandagiere, so das sie mehr halt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach nee, das ist ja richtig doof! Ob eine Bandage hilft, kann ich dir nicht sagen.

Auf jeden Fall wünsche ich ihr eine gute Besserung und möglichst wenig Schmerzen. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geli bedankt sich :) sie is ein ausgesprochener Glückpilz :Oo

Mal sehen was Frau Doktor nächste Woche sagt, wenn ja wirds wieder richtig langwierig, aber darin haben wir ja Übung :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och ne, arme Maus. :kuss: Arme Elvi. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, ich komm eigentlich zu gar nix mehr, entweder Geli oder sie Schweinchen sind nich gut drauf.

Ich werd wohl doch beim TA einziehen :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal wieder ein kleines Update, die Injektion vor 14 Tagen hat sie gut vertragen, morgen bekommt sie die Fünfte und nun werden die Abstände zwischen den Spritzen auch größer.

 

Ihr Beinchen war wohl doch nur gezerrt, sie läuft wieder normal und vor 14  Tagen knirschte es nur noch ein wenig im Gelenk, da lass ich morgen noch mal drauf schauen.

 

Was man wegen dem Trachialkollaps machen, frage ich morgen auch noch mal nach. 

 

Heute morgen hatte sie mal wieder einen Hänger, sie war die Unruhe in Person, hat gezittert wie Espenlaub und immer so geschleckert und gekatscht, werde ich morgen mal nachsehen lassen, was sie da wieder ausbrütet :think: denn bis jetzt hatten wir seit vor Pfingsten ein gesundheitliches Hoch :yes:

 

Mal schauen, wäre ja schön, wenn Geli mal ne länge "gesunde" Phase hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruby ist krank - bitte Daumen drücken

      Hallo alle zusammen   Eben kommen wir aus der Tierklinik - leider ohne Ruby.   Von Anfang an: Kurz vor Weihnachten hat er gebrochen und hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Und er hat "geweint" - völlig untypisch für ihn. Wir sind dann zum Arzt. Er wurde untersucht und bekam Spritzen gegen Übelkeit und die Schmerzen. Fragt mich jetzt bitte nicht was das genau war.  Über die Feiertage bekamen wir auch noch Tabletten. Aber nach den Spritzen war es auch wieder gut. Ach ja -

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe!!Hund krank keiner weiß etwas

      Hallo.  Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen oder hat ähnliche Erfahrungen.  Es geht um einen  Windspiel Rüde nicht ganz 3 Jahre alt .Das Problem an der Sache ist das bis jetzt kein Tierarzt herausfinden konnte was ihm fehlt.  Im vergangenen Jahr ca April trat es ganz plötzlich das erste mal auf.  Fieber, schmerzen beim laufen (macht einen buckel und läuft sehr steif ), schlapp und beim anheben jammert er vor Schmerzen,gefressen und getrunken hatte er tagelang kaum. ( Durc

      in Hundekrankheiten

    • Gwenn ist krank

      Hallo liebe Mitglieder,   vor ca 6 Wochen fand ich hinter Gwenn am Popo eine bierdeckelgroße Blutlache. Der Tierarzt fühlte eine haselnußgroße Verdickung, jetzt bei der Nachuntersuchung war die Verdickung zu Walnußgröße angewachsen. Am Montag haben wir einen Termin in einer großen Tierklinik, da wird sie geröngt, geschallt und wahrscheinlich gibt es eine MRT Untersuchung. Möchte gern eure Meinung bzw. eure Erfahrung zu so einem Verlauf wissen.  Es besteht Krebsverda

      in Hundekrankheiten

    • Hundeschwanz Krank?

      Guten Tag, ich habe heute bei meiner Hündin Mira entdeckt, dass ihr Schwanz unter dem Fell mit merkwürdigen 'Schuppen' bedeckt ist. Zwischen den Fingern zerreiben sie sofort. Weiß jemand was das sein könnte?  Und was man dagegen tun kann, falls nötig?   Liebe Grüße  Rebecca & Mira

      in Hundekrankheiten

    • Inkontinent ? Oder doch krank ?

      Hallo Ihr Lieben, damit das Thema bei Patty`s Post nicht untergeht, deswegen ein neues... Wir machen uns wieder mal Gedanken um Patty. Seit letzter Nacht verliert sie die ganze Zeit Urin. Sie wurde Nachts rausgelassen, als sie sich meldete ob sie was gemacht hat, haben wir nicht sehen können. Sie war in der Nacht unruhig und hat sich viel geleckt..und morgens war die Couch nass. Egal wo sie heute so liegt, erst schläft sie, dann leckt sie sich und es ist alles nass unter ihr..

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.