Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
gast

Minyok und Tuulikki - (Snotra und Fafnir)

Empfohlene Beiträge

gast   

Danke fürs Lob. Fotographieren ist ein ewiger Lernprozess, und daher freut man sich auch übers Lob... :klatsch:

9650808291_2f537ce69c_c.jpg

9646492860_8fa9c0cf1b_c.jpg

9721737245_20e15fda72_c.jpg

12102014836_d226ed0cae_c.jpg

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
MustaMuratti   

Diese Augen, wahnsinn! Allesamt tolle Hunde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Sehr schöne Bilder, sehr schöne Hunde! :)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wolke07   

Freue mich jedesmal beim hier rein gucken auf neue Fotos :klatsch: Deine Bilder sind echt genial.

Das 3. Bild von heute ist mein Lieblingsbild des Tages :D

Sag mal, hast du bei deinen Touren auch schon Wölfe gesehen? Bin ja echt neidisch, auf solchen Reisen findet man bestimmt super zu sich selbst,oder? Aber trauen würde ich mich das glaube nicht, beinhaltet ja auch eine genauste Vorbereitung, damit man für alle Eventualitäten gewappnet ist.

Bist du da alleine mit deinen Hunden unterwegs, oder noch mit einer anderen Person?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Wölfe selbst nicht, nur Wolfsspuren im Schnee, teilweise sehr frisch, die müssen in der Nacht vorbeigepirscht sein. Zudem bin ich mal auf eine Gruppe finnischer Ethologen gestoßen, die wohl ein Rudel in seinen Bewegungen kartographiert haben, zwischen Rußland und Finnland.

Eine Wintersolotour ist irgendwann mal geplant, aber i.d.R. sind es Touren mit ein oder zwei Mitwanderern. Das hat den Vorteil, daß man sich in manchen Situationen gegenseitig motivieren kann und den inneren Schweinehund besser besiegt. Je nach Tour sind die Planungen mehr oder weniger aufwendig. Das eigentlich interessante ist das stetige Verbessern und Verfeinern der Ausrüstung, die nun seit 2007 eigentlich fast komplett ausgereizt ist.

Vor Ort ist es eh wichtig sehr gut mit Änderungen der Planung umgehen zu können, in einem Schneesturm z.B. bleibt einem nix weiter übrig als es sich im Zelt einigermaßen gemütlich zu machen und zu warten, bis er vorbei ist. Alles andre ist lebensgefährlich. Aber das eigentlich einzig wirklich gefährliche sind im Grunde Eisflächen auf Seen und Flüssen. Gerade in der Polarnacht (Dez/Jan) sind die Eisdicken oft noch nicht so tragfähig wie im Hochwinter ab Ende Februar bis Mitte April.

http://arschkalt.blogspot.de/2013/02/die-groe-tour-2007-das-wird-schrecklich.html

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Bitte bitte weiter üben mit den Fotos! Die sind so klasse! Und wenn du immer besser wirst, möchten wir das mitbekommen und uns an den tollen Hundebildern freuen. =)

Das Lichtfoto ist der Oberhammer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
KleinEmma   

Bin auch dafür, Unmengen Fotos zu sehen zu bekommen :D Und natürlich auch Berichte, über die Touren und so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wolke07   

Ok, heißt deine Hunde haben dann auch nicht angeschlagen...puh, da ist ja ganz schön aufregend. Hut ab, vor so viel Disziplin und Abenteuerlust (ist das falsche Wort, mir fällt gerade kein besseres ein).

Aber man muss sich selbst ja ganz gut kennen und seine Stärken wie auch Grenzen realistisch einschätzen und kennen. Sowohl physisch wie auch psychisch.

Danke für den Link ;) schmöcker schon seit gestern auf deinem Blog :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   
(bearbeitet)

Etwas Riesengebirge?

Aufstieg über den südlichen Ziegenrücken zur Wiesenbaude

14320412721_44aaeccbef_c.jpg

Party auf dem Gipfel des Ziegenrückens

14137108029_09d770142f_c.jpg

Posing für Wanderer auf dem Grenzweg Polen - Tschechien

14137235217_78f85da833_c.jpg

Aufstieg zum großen Reifträger

14323790795_261a119b2a_c.jpg

Blick auf Polen

14320460011_53c6147bd1_c.jpg

Eine rumänische Hündin kommt groß raus!

14300665536_88eec24f67_c.jpg

Fafnir war absolut schwindelfrei...

14322042602_9c33a8e36d_c.jpg

(Minyok hat ziemliche Höhenangst. Mal kucken, wie er im Riesengebirge im Herbst drauf ist... :so )

Fafnir kurz vor dem Gipfel der Schneekoppe, im Hintergrund der Riesengrund und der Brunnberg

14137343650_7339fcde26_c.jpg

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Fiona01   

Ah, danke für die Erklärung mit den "Kringeln", jetzt sehe ich sie auch. :)

Das ist schon was Besonderes, wie du und die Hunde leben, das kann man sich von hier gar nicht vorstellen. Machts natürlich um so spannender, in deinen Blog reinzuschauen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×