Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Charlie Chaplin

Ab welchem Alter kann der Hund mit Mantrailing anfangen?

Empfohlene Beiträge

gast   

Bei den K9ern bin ich auch seit 4 Jahren.

Die sind wirklich kompetent, freundlich, und einfach absolut klasse! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlie Chaplin   

Jepp ;)  Ich bin im Norden angesiedelt. Und es macht einfach nur Spaß. Das Mitlaufen mit den anderen Hunden ist echt spannend, man lernt unglaublich viel, obwohl es dann mit dem eigenen Hund erstmal wieder "wech" ist. Macht aber nichts, beim nächsten Mal hat man es dann - vielleicht - besser im Kopf ;)

Jedenfalls finde ich es faszinierend zu beobachten, was da wirklich bei den Hunden oder besser gesagt, bei den Teams während der Suche abgeht, je  öfter man zusieht und je mehr man versteht. Das ist schon mehr als beeindruckend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Das klingt doch klasse!

Ich bin auch am Überlegen, wann ich mit Brienne anfange - Aragorn war etwas über ein Jahr alt, aber vielleicht starte ich mit ihr früher. Sie ist jetzt 6 Monate, mal sehen. Vielleicht so die ersten Anfänge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlie Chaplin   

Mir hat man gesagt, man kann nie früh genug anfangen, ich hätte schon mit ihm als Welpen hinkommen können, es war nur diese ewig lange Hitzeperiode, da hab ich es gelassen. Die K9 fangen mit ganz niedlichen kleinen Entdeckertrails an, das macht allen Spaß und ist natürlich rein spielerisch. Ich würde an deiner Stelle nicht mehr warten :sun  HIN!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Meinen beiden hat es mit 5 Monaten unsäglichen Spaß bei den K9ern gemacht, die Trainerin ist in der 2. Stunde mit ihrem Sohn (eine andere VP lies sich nicht auftreiben...) im heftigsten Schneesturm im Winter in einen Wald gefahren, damit die 2 "dran bleiben"

DAS war ein Trail!!!

Der Sturm voller Schnee pfiff um jeden einzelnen Baum, sehen konnte man keine 2 m weit... aber die Hunde hatte Spaß und haben ihre Aufgaben super erledigt!!!

(Und wir danach die Autos frei geschaufelt.....)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lilli   

=)..huch, mein Text war weg :ui

 

Hier nochmal die Kurzfassung:

 

Lilli trailt seit Welpenalter in einer Hobbytruppe dank einer Frau die aktiv in der Suchhundestaffel war/ist ... danke Cordula  :knuddel

 

Wir haben abgebrochen.... aus persönlichen Gründen... :so

 

Ca. 2 Jahre später fingen wir bei K9 an... mittlerweile war Lilli 5 Jahre alt!!!!!!!!!!!!!

Lilli hatte nix vergessen!!!!..    =) =) =)

 

Nun sind wir ca. 2 Jahre dabei...K9 ist allerdings auch *Bundesliga*...Lilli macht ihre erste Prüfung zum K9-Mantrailer...im August :rock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlie Chaplin   

Ich  finde das so dermaßen faszinierend mit dem mantrailen. Ich habe früher mit meinen beiden Hovis "gezwungenermaßen" Fährtenarbeit im Rahmen der Schutzunde-Ausbildung gemacht. Das hat uns keinen richtigen Spaß gemacht.  Den Hunden wahrscheinlich nicht, weil ich nicht wirklich dahinter stand, aber das ist ja ganz persönliche Geschmackssache. Aber wenn ich so manche Fährtenerlebnisse aus jetziger Perspektive und nach 3maligem trailen und mitgehen und beobachten rekapituliere, habe ich den Gedanken, dass man die Hunde beim Fährten in eine Form presst und ihre Möglichkeiten gar nicht ausnutzt. Mindestens einer meiner beiden hatte im Nachhinein gute trailing- Ansätze, die aber nicht in dieses Profil  passten und erwünscht waren und daher wegtrainiert wurden. Mit dem Ergebnis, dass wir beide gar keine Lust mehr hatten.

Ich will auf keinen Fall sagen, dass die Fährtenarbeit nicht gut ist, bloß nicht. Es ist halt was anderes, und für jeden Pott gibt es einen passenden Deckel, und das ist gut so ;)

Ich bin heilfroh, dass es jetzt diese Möglichkeit gibt, die Hunde wirklich nach ihrem Vermögen und Können auszulasten :moehre

 

Toi Toi Toi für Lilly, und berichte doch bitte, wie es gelaufen ist.

K9 Mantrailer ist doch schon auf Profi-Ebene, oder? Das ist ja spannend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlie Chaplin   

 

Nun sind wir ca. 2 Jahre dabei...K9 ist allerdings auch *Bundesliga*...Lilli macht ihre erste Prüfung zum K9-Mantrailer...im August :rock:

 

K9 Mantrailer ist doch, soweit ich mich jetzt belesen habe, schon Profi-Ebene?

Das hört sich ja superspannend an. Berichtest du? Bitte!

Wie sah euer Weg bis dahin aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siobhan   

Brienne hatte ja Zwangspause wegen einer Verletzung, wir gehen heute das erste Mal wieder zur "normalen" Hundeschule. Morgen ist Trailen mit dem Großen dran, ich werd mal mit unserem Trainer sprechen wann wir am sinnvollsten mit der Kleinen anfangen.

K9 klingt spannend, da würd ich auch gern mehr drüber hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Charlie Chaplin   

Guckst du hier:

 

http://www.suchhunde-zentrum.de/

 

Bei mir ist es so, dass meine Trainerin K-9 geprüft ist und für K-9  ausbildet, und eine eigene Hundeschule hat. Ich fahre meist nur 20  bis 30 Minuten zum Training.   Es muss also nicht so so sein, dass nur die auf der Karte verzeichneten Standorte K-9 anbieten. Am besten, man setzt sich mit denen in Verbindung, vielleicht gibt es ja K-9 Trainer in der Nähe, die nicht auf der Karte verzeichnet sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×