Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Blöde Begegnung

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich hätte gern mal eure Einschätzung.

Gestern abend bei der letzten Runde trafen wir Jules Freund. Alles war ruhig und friedlich. Später kam noch ein großer (kastrierter) Rüde dazu. Auch da war erst alles friedlich. Alle Hunde waren angeleint. Wir sind ein paar Schritte gemeinsam gegangen und standen dann doch, um ein wenig zu quatschen. Jule und ihr Freund saßen nebeneinander. Der andere Rüde saß etwa 3-4 Meter entfernt neben seinem Frauchen, die die Leine abgelegt hatte (warum auch immer). Aber der Kerl war ja friedlich.

Plötzlich aber stürzte er ganz unvermittelt auf Jule los und hat sie einfach komplett überrannt. Jule hat geschrien und noch versucht, sich hinter mir in Sicherheit zu bringen. Der Rüde lief sofort zu seiner Halterin zurück und saß da, als ob nichts gewesen sei. Jule zitterte wie irre, zog die Rute unter den Bauch, machte einen runden Rücken und wollte nur noch nach Hause. Wir sind auch gleich gegangen, nachdem ich sie abgetastet habe. Sie ließ sich überall anfassen und zeigte auch keine Schmerzempfindlichkeit.

Heute ist sie beide Runden bisher normal mitgelaufen, Output war auch normal. Aber sie ist sehr ruhig und wollte auch nicht - wie sonst immer - zum Kuscheln zu mir.

Als ich morgens mit ihr nach Hause kam, hat Göga sie gerufen. Dann läuft sie normalerweise wie der Blitz zu ihm. Heute ist sie zwar auch gelaufen, aber sehr viel langsamer. Sie springt aufs Sofa und ich habe sie auch noch mal überall abgetastet. Es macht nicht den Eindruck, dass ihr etwas weh tut. Aber sie ist einfach komisch.

Morgen fahre ich auf jeden Fall zum TA und lasse sie durchchecken.

Kann es sein, dass sie sosehr geschockt ist, dass sie so seltsam ist?

Bitte drückt uns die Daumen, dass sie nicht doch etwas abbekommen hat. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich drücke ganz doll die Daumen, dass sie nichts hat und denke, dass es wohl noch der Schock ist, der nachwirkt. Außerdem wirst Du auch einen haben, verhältst Dich dementsprechend anders - und das irritiert sie zusätzlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke da lief vielleicht von der Kommunikation unter den Hunden was ab, weswegen der andere Hund drauf ist. Vielleicht hat sie an sich nichts schlimmes sondern sich was geprellt oder ´blaue Flecken´ mäßig und ist deswegen jetzt nen bisschen unmotivierter? Zumindst könnte ich mir vorstellen das sowas passieren kann wenn ein Hund über einen anderen drüber brettert.

Alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Armes Julchen, ich würde sie auch untersuchen lassen, sicher ist sicher ;)

*daumendrück*, das Julchen Schutzengel auf sie aufgepasst hat :yes:

Ich denke auch, es dauert, bis sie sich vom Schock erholt hat, zumal es so unvermittelt und ohne Vorwarnung kam :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Originalbeitrag

Ich denke da lief vielleicht von der Kommunikation unter den Hunden was ab, weswegen der andere Hund drauf ist. Vielleicht hat sie an sich nichts schlimmes sondern sich was geprellt oder ´blaue Flecken´ mäßig und ist deswegen jetzt nen bisschen unmotivierter? Zumindst könnte ich mir vorstellen das sowas passieren kann wenn ein Hund über einen anderen drüber brettert.

Alles Gute.

Sowas in die Richtung denke ich auch. Sowohl in Bezug auf die abgelaufene Kommunikation zwischen den Hunden als auch in Bezug auf Prellungen o.ä.

Trotzdem würde ich es auch vom TA abchecken lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch sie ist ein wenig geschockt... allerdings würde ich gerade was den Rücken betrifft einen Chiropraktiker drauf gucken lassen.

Bei uns haben drei Tierärzte kein Problem fest gestellt bis wir bei Miras Chiro waren (die befindet sich in Frankfurt am Main und kann ich nur sehr empfehlen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oje, das arme Julchen... :(

Schock und Prellung könnte schon hinkommen, aber gut wenn du den TA drüber schauen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke auch das es mit der Kommunikation der Hunde zusammen gehangen hat ist uns auch schon in dieser Art passiert nur das sich meine Zwergpudeldame danach so wie immer Verhalten hat.

Daumen sind dolle gedrückt das nichts weiter passiert ist, ich würde es auch abschecken lassen, alles gute auch dir nach dem schock.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles Gute dem Julchen - das ist echt blöd gelaufen...

Vom Schreck wird sie sich hoffentlich bald wieder erholen u. den Rest soll der TA angucken (u.am Liebsten nichts Gröberes finden...).

LG von Gundi u. einer rauschigen Toscha (die kommt gerade vom TA u. hat 2 Molaren gezogen bekommen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huuu, das ist ja mies gelaufen :( Armes Julchen! Ich würde mich meinen Vorredner anschließen,gut,das ihr sie morgen abchecken lasst, und das Verhalten kann echt vim Schock sein. Liam hat sich nach einer Beißattakceletztens auch tagelang distanziert,nach ein paar Tagen plumpste er mitten in der Nacht wieder zwischen uns in Bett und beehrte uns mit Käsefüßen und Intensivkuscheln (33kg Hund die sich auf der Brust versuchen einzurollen :Oo ). Ich drücke euch die Daumen,das der TA nix findet und das Jule bald wieder die Alte ist!! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Und nun? Blöde Begegnung...

      Hallo zusammen,   ich brauche mal bitte euren Rat, weil ich so schnell keinen Profi an die Hand kriege.... Vor ein paar Tagen sind wir auf unserem Gassigang indirekt überfallen worden. Wir liefen an einem eingezäunten Grundstück lang, Sammy (6,5 Monate) wie immer mit der Nase auf dem Boden und ich den Blick beim Hund, weil er gerne mal was aufnimmt....Da kommt von dem Grundstück ein großer, dunkler Schäferhund angeschossen und bellt, wie ein Verrückter. Wir waren nicht am Zaun, sich

      in Junghunde

    • Blöde Frage, aber...

      Heyho Jaaah, wie der Titel schon sagt, hab ich irgendwie ne blöde Frage.. ^^ Wir haben uns vor ein paar Wochen für einen Mischlingswelpen als Zweithund entschieden, den wir gestern abgeholt haben und zugegeben ist das mein erster Rüde. Ich hatte irgendwie schon immer Hündinnen, auch wenn ich hier und da mal auf einen Nachbarshund, der dann zufälligerweise Rüde war, aufgepasst habe, also bitte steinigt mich nicht. =D   Ich dachte immer, dass Rüden wenn sie klein sind Sitzpinkler seien, also s

      in Hundewelpen

    • Schon wieder eine unschöne Begegnung!

      Hallo ihr lieben,   ich weiß leider nicht genau ob das hier jetzt in der richtigen Kategorie steht, wenn nicht bitte verschieben.   Kurze Erklärung zum Geschehen.   Wir waren gerade auf dem Feld spazieren, als von links Vater und Sohn mit ihrem Eurasier kamen. Wir haben gewartet damit sie vorbei können. Sind sie natrlich nicht. Vater stehen geblieben, Hund kam dann uns zu gelaufen, also bin ich weiter zurück gegangen. Der andere Hund hinter her. Die Besitzer haben ihren Hund zwar gerufen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Berührende Begegnung

      Will Euch mal eben was erzählen, hat nix mit Hunden zu tun, war aber sehr berührend. Stehe heute Abend mit einer Bekannten auf dem Bahnsteig, warten auf den Zug nach Hause. Fragt ein älterer Herr, Asiate (später stellte sich raus, wohl ein Japaner): "Monza???" und wir bestätigen ihm, dass der einfahrende Zug in Monza halten wird, 1 Station weiter. Wir steigen ein. In Monza gut der Herr aus der Tür, etwas unsicher, steigt aber nicht aus. Ich springe auf und gebe ihm zu verstehen, dass wir in Mo

      in Plauderecke

    • Erste Begegnung mit einem neuen Hund in der Familie

      Hallo zusammen, seit ein paar Tagen lebt bei meiner Familie ein mittelgroßer Mischlingsrüde Melllow aus Spanien und nun planen wir das erste Zusammenkommen mit meiner etwas größeren Spanierin Blanca. Mellow lebt schon ein paar Jahre in Deutschland und wurde zum Scheidungsopfer, er ist bereits 5-6 Jahre alt und soweit wir es wissen gut verträglich. Mehr wissen wir auch noch nicht... war alles recht spontan, um das Tierheim zu ersparen. Blanca ist auch ca. 6 Jahre alt und was Hunde betrifft se

      in Körpersprache & Kommunikation


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.