Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
gast

Blöde Begegnung

Empfohlene Beiträge

Ich würde an Deiner Stelle mal ein Stück parallel zu der Frau gehen. In so einem Abstand, wie Jule es erträgt. Den Abstand dabei immer weiter verkleinern. Einfach langsam nebeneinander (in entsprechendem Abstand) gehen.

Bevor es sich bei Jule noch fester setzt.

Dabei auf irgendein "Schau doch mal, der tut Dir gar nichts..." verzichten, einfach sie selber langsam wieder Vertrauen fassen lassen.

Sonst ist sie (Leine Hin oder her) bei jeder Begegnung dieser Angst und dem Stress ausgesetzt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, Renate, soooo leid muss dir die Frau nicht tun...Jule hat nu' den "Äää...DER nu' wieder..." - Schaden

Ist ja gut, dass die Frau einsichtig ist und Vorsorge tragen will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Skita das wollte ich gleich heute versuchen. Leider hatte sie keine Zeit. Aber ich werde sie, wenn ich sie wieder treffe (ist nicht sooo oft der Fall) aber noch mal darauf ansprechen.

Zum Glück war sie heute Morgen mit anderen Hunden nicht wirklich ängstlich. Ruhiger als sonst, aber sie ging auch mal hin zum Schnuppern. Gegen ruhiger hingehen hab ich ja nix. Am Spielen mit anderen hat sie eh nicht oft interesse. Da geht sie lieber ihrer "Arbeit" nach und schnüffelt sich die Wege lang.

Aber ich werde das im Auge behalten mit neben einander her laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Und nun? Blöde Begegnung...

      Hallo zusammen,   ich brauche mal bitte euren Rat, weil ich so schnell keinen Profi an die Hand kriege.... Vor ein paar Tagen sind wir auf unserem Gassigang indirekt überfallen worden. Wir liefen an einem eingezäunten Grundstück lang, Sammy (6,5 Monate) wie immer mit der Nase auf dem Boden und ich den Blick beim Hund, weil er gerne mal was aufnimmt....Da kommt von dem Grundstück ein großer, dunkler Schäferhund angeschossen und bellt, wie ein Verrückter. Wir waren nicht am Zaun, sich

      in Junghunde

    • Blöde Frage, aber...

      Heyho Jaaah, wie der Titel schon sagt, hab ich irgendwie ne blöde Frage.. ^^ Wir haben uns vor ein paar Wochen für einen Mischlingswelpen als Zweithund entschieden, den wir gestern abgeholt haben und zugegeben ist das mein erster Rüde. Ich hatte irgendwie schon immer Hündinnen, auch wenn ich hier und da mal auf einen Nachbarshund, der dann zufälligerweise Rüde war, aufgepasst habe, also bitte steinigt mich nicht. =D   Ich dachte immer, dass Rüden wenn sie klein sind Sitzpinkler seien, also s

      in Hundewelpen

    • Schon wieder eine unschöne Begegnung!

      Hallo ihr lieben,   ich weiß leider nicht genau ob das hier jetzt in der richtigen Kategorie steht, wenn nicht bitte verschieben.   Kurze Erklärung zum Geschehen.   Wir waren gerade auf dem Feld spazieren, als von links Vater und Sohn mit ihrem Eurasier kamen. Wir haben gewartet damit sie vorbei können. Sind sie natrlich nicht. Vater stehen geblieben, Hund kam dann uns zu gelaufen, also bin ich weiter zurück gegangen. Der andere Hund hinter her. Die Besitzer haben ihren Hund zwar gerufen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Berührende Begegnung

      Will Euch mal eben was erzählen, hat nix mit Hunden zu tun, war aber sehr berührend. Stehe heute Abend mit einer Bekannten auf dem Bahnsteig, warten auf den Zug nach Hause. Fragt ein älterer Herr, Asiate (später stellte sich raus, wohl ein Japaner): "Monza???" und wir bestätigen ihm, dass der einfahrende Zug in Monza halten wird, 1 Station weiter. Wir steigen ein. In Monza gut der Herr aus der Tür, etwas unsicher, steigt aber nicht aus. Ich springe auf und gebe ihm zu verstehen, dass wir in Mo

      in Plauderecke

    • Erste Begegnung mit einem neuen Hund in der Familie

      Hallo zusammen, seit ein paar Tagen lebt bei meiner Familie ein mittelgroßer Mischlingsrüde Melllow aus Spanien und nun planen wir das erste Zusammenkommen mit meiner etwas größeren Spanierin Blanca. Mellow lebt schon ein paar Jahre in Deutschland und wurde zum Scheidungsopfer, er ist bereits 5-6 Jahre alt und soweit wir es wissen gut verträglich. Mehr wissen wir auch noch nicht... war alles recht spontan, um das Tierheim zu ersparen. Blanca ist auch ca. 6 Jahre alt und was Hunde betrifft se

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.