Jump to content
Hundeforum Der Hund
Laila14

Wieviele Hunde habt Ihr so im Schnitt?

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben, bei uns im Ort gibt es viele Hunde, aber kaum jemanden mit zwei. Wieviele Hunde habt Ihr so? Wo lebt Ihr? Stadt oder Land und wie gehen Eure Mitmenschen damit um? Bei uns ist es nicht so ganz einfach, auch wenn sie gut hören..

LG Laila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, zur Zeit habe ich einen Hund, ich hätte aber gerne zwei. Wird bloß mit diesem Hund, den ich jetzt habe, nicht klappen.

Ich wohne schon immer in ländlichen Vororten größerer Städte, zur Zeit am Rhein Nähe Mainz. Hier haben viele Leute zwei Hunde, dann aber eher kleine bis mittelgroße. Nur ein Mann hat eine Deutsche Dogge und dazu einen mittelgroßen Rüden, der alles und jeden angeht und dennoch nie gesichert ist. Dann gibt es noch eine Frau mit vier Chis und einem Terriermix, die allesamt immer unangeleint sind und keinen Deut hören und ständig andere Hunde belästigen und dabei ebenfalls richtig aggressiv werden.

Dann gibt es die typischen Leinenpöbler, die (noch) unerzogenen Junghunde, die Alten, Gemütlichen, die Ich-will-mit-jedem-spielen-Hunde, die ganz "normalen" Hunde, so wie eben überall. Die Hundedichte ist hier allerdings schon ziemlich hoch, ist eben mitten im Naturschutzgebiet und Wald, Feld und Rheinauen liegen vor der Haustür.

Außer meiner Maus, die aufgrund iherer Optik öfter etwas schräg angesehen wird, gibt es sonst nur einen jungen, bildhübschen und superlieben Staff, alles andere sind kleine und mittelgroße Mixe, Retriever, Spaniel, Terrier, Chis und der eine oder andere Schäferhund oder Nordische. Die Anzahl der Listis ist hier extrem gering.

Im Großen und Ganzen sind die Leute Hunden gegenüber eher positiv eingestellt, außer natürlich die große Zahl der hier lebenden Muslime, die jedesmal die Straßenseite wechseln oder zumindest mit ängstlichem oder angewidertem Blick ausweichen, wenn ihnen Hunde entgegenkommen. Diejenigen, die freundlich oder neutral reagieren, kann ich an einer Hand abzählen.

Vor einigen Wochen sagte ein ca. 5-jähriges türkisches Mädchen an der Hand seiner Mutter im Vorbeigehen laut und deutlich: "Ich HASSE Hunde!"

Ich war kurz davor, entsprechend zu antworten, aber bevor ich eine Anzeige wegen Volksverhetzung u.ä. bekomme...

In den vier Neubauten, wo ich wohne, insgesamt 30 Parteien, leben auch sieben Hunde. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, da ist ja ganz schön was los. Ich treffe außerorts selten Hunde, lebe aber auch auf dem Dorf. Die meisten hier gehen kurze Runden am Dorfbach entlang, oder im Dorf. Mit drei Hunden wird man hier schräg angeguckt. Freunde von mir haben Doggen, die gehen nur außerhalb der Dorfrunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Vor einigen Wochen sagte ein ca. 5-jähriges türkisches Mädchen an der Hand seiner Mutter im Vorbeigehen laut und deutlich: "Ich HASSE Hunde!"

Ich war kurz davor, entsprechend zu antworten, aber bevor ich eine Anzeige wegen Volksverhetzung u.ä. bekomme...

Sorry, OT:

Ich mache um entsprechende Kinder immer einen riesengroßen Bogen, wenn diese es nicht schon von selbst tun.

Leider ist Hundehass in der Mentalität sehr verbreitet und sie bekommen es schon von den Eltern eingebläut.

Meine Hunde wurden schon mehrfach von südländischen Kindern im vorbeigehen getreten. Also VORSICHT!

Wir haben 4 Hunde, leben weitestgehend ohne Nachbarn (Stadtrand), deshalb kann sich niemand daran stören. Natürlich achte ich darauf das die Hunde hier nicht negativ auffallen, sammele fleißig Häufchen ein, denn sowas fällt ja schnell ehr auf den Mehrhundehalter zurück. Einfach, weil der mehr auffällt.

Im Feld weichen die Leute mir meist aus, das ist auch vollkommen ok.

Früher habe ich direkt an einem beliebten Hundegebiet gewohnt, da musste man den Leuten schon wehement klar machen das meine Hunde nicht mit jedem x-beliebigen Hund spielen wollen.

Als ich noch dort gewohnt habe hatten wir noch 2 Hunde in der WG, also war ich auch öfter mit 5en unterwegs. (Hund Nr.4 jetzt gehört meinem GöGa)

Der Satz "sind das alles ihre?" :o Fällt auch mit 4 Hunden öfter.

Oder "na da haben sie ja eine Menge Arbeit" .. japp, hab ich. Hatte ich aber auch mit 2 Hunden schon.

Und ja, man wird oft schräg angeguckt. Zumal meine Hunde manchmal auch etwas pöbelig sind :Oo Das wär der Große aber auch einzeln.Das wissen die Leute ja natürlich nicht.

Und da man immer nur mich mit den Hunden sieht, kommt auch irgendwie keiner auf die Idee das die Hunde vielleicht 2 Menschen gehören könnten.

Die meisten gucken wirklich so :o wenn man sagt das man 4 Hunde hat.

Wenn ich dann sage 2 große und 2 kleine, werden die Augen meist schon kleiner ;)

Und wenn ich dann sage wo wir wohnen und wieviel Platz wir hier haben, finden es die meisten nicht mehr schlimm.

Natürlich gibt es viele Menschen die nicht nachvollziehen können warum sich 4 Hunde anschafft aber das ist ja auch vollkommen legitim.

Es gibt aber auch immer wieder Menschen die es wirklich toll finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe immer zwei Hunde. Zwei Arme, zwei Hunde. :)

Bzw. eigentlich sollte ich richtiger zu sagen: Zwei Menschen, zwei Hunde. So hat jeder einen, auch wenn wir sie nur im Spaß zuordnen (Ylvi ist mein Hund, Resa der meines Freundes).

Ich glaube, zwei Hunde gehen hier grad noch so als normal durch. Ich lebe mitten in Berlin, und wenn ich im Geiste meine Nachbarn durchgehe, haben viele genau zwei Hunde (aber auch viele keine Kinder, es sind meist schwule Paare). Also: Hunde als Kinderersatz sind hier normal. ;)

Es gibt aber auch einen Grund, warum ich wohne, wo ich wohne. Die Menschen hier sind recht tolerant (bis auf ein paar Meckerheinis, die aber auch zu Berlin gehören), und ich habe hier eine schöne Mischung aus gutbürgerlich und alternativ. Migranten bzw. deren Nachkommen sind hier gut integriert.

Die Hundedichte ist relativ hoch, ungezogene Hunde sehe ich selten, aggressive fast nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In der Regel drei. In der Zeit des Generationswechsels waren es zeitweise 5. Minimal 2, aber dann fehlt irgendwie einer. Deswegen gabs das auch nur für 2 Tage.

Lebe ziemlich ländlich.

Und es sind zuwenig Hundekörbchen da. Derzeit 5 Stück. Was bei drei Hunden mindestens 12 zuwenig sind.

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Normalerweise hab ich 'nur' 1, der 2te ist aber geplant. Zeitweise hab ich aber schon 2 (einen Gasthund) bzw. Dieses WE sind's 8 ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe eine Hündin, aber Zweithund ist geplant ;)

Aber erst, sobald wir ein Haus gefunden haben und das dauert noch etwas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Momentan nur einen Hund. Der zweite ist aber schon geplant, meiner muss nur noch etwas älter werden.

Wohnen zwar in ner Kleinstadt, hier ist es aber mehr wie nen Dorf. Es gibt zwar mehr Einzelhundehalter als Mehrhundehalter, aber es gibt sie. Meist sind es dann Besitzer von kleineren Hunden, vereinzelt aber auch ein großer und ein kleiner dazu. So auf die schnelle fällt mir hier nur einer ein der zwei große hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Momentan drei. Zwei werden es wohl immer sein, drei danach wahrscheinlich nicht mehr.

Aber am Ende sinds dann wahrscheinlich vier.

Ich lebe in einer Kleinstadt.

Mit drei Hunden wurde ich vor knapp drei jahren schon sehr dumm angeguckt. Mittlerweile haben aber fast alle min 2 und viele noch mehr Hunde.

Hier ist ein Hundeboom ausgebrochen möchte ich glatt meinen.

Als ich Sunny vor 10 jahren bekam kannte man noch fast jeden Hundehalter.

Mittlerweile hat echt jeder irgendwie ein Hund hab ich das Gefühl,

Man kann kaum noch irgendwo gehen ohne auf welche zu treffen.

Zum Teil liegts aber auch an der Wahrnehmung denk ich weil mein Rüde so oft gebissen und gemobbt wurde das ich immer gucken muss ob Hunde kommen und welche. Das Problem hatte ich vorher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wo macht man den Schnitt bei einer Rüdenkastration?

      Oben steht ja die Frage. Ich dachte immer es wird ein kleiner Schnitt im Sack gemacht und dort die Hoden rausgeholt und "abgeschnitten" Vivos Wunde ist aber an der Peniswurzel und meiner Meinung nach sehr lang. Wie war es bei euren Rüden ?

      in Hundekrankheiten

    • Riss/Schnitt im Ballen

      Das Thema hat man ja, wenn man in der Großstadt und nicht in der tollsten Gegend wohnt, immer mal wieder. Kinga hat's jetzt erst mit knapp 1 1/2 geschafft das erste mal (mutmaßlich) in eine Scherbe zu treten. Der Schnitt ist nicht schlimm. Am Anfang hab ich auch nichts weiter unternommen, weil es nach kurzer Zeit trocken, nicht sehr tief aussah und weder warm noch geschwollen war. Allerdings hab ich Trottel sie auch nciht geschont, und so ist wohl einen Tag drauf bei einem Sprint der Schni

      in Gesundheit

    • Pubertät vs. Flegelphase; wann im Schnitt?

      Hallo! Letztens spielte mein Hund mit einer Hündin. Ich unterhielt mich währenddessen mit der Besitzerin, wir kamen auf das Thema Pupertät. Sie meinte, Pupertät und Pflegelphase seien etwas unterschiedliches. Welches von beiden jetzt zuerst kommt hab ich vergessen. Aber ich war bisher immer der Meinung, das wäre beides das gleiche, halt Synonyme. Täusche ich mich da? Und wenn ja, was wäre denn da der Unterschied? Noch ne andere Frage, wann hat bei euren Hunden die Pupertät/Flegelphase eing

      in Junghunde

    • Haben wir Näherinnen unter uns? Burda-Schnitt Hundemantel

      Oje,ich hab mir den Burda Schnitt für verschiedene Hundemäntel gekauft und muss zugeben.....Ich bin überfordert. Hab den einmal auseinandergefaltet und wieder zusammengefaltet. Das wars für mich,ich versuche es zu einem späteren zeitpunkt noch einmal http://basteln-de.buttinette.com/shop/artikel-DE-de-BU/28000-32900-%2848342,67321,53575%29/burda-Schnitt-Hundemantel-53575.htm?wmn=2000264&chk=cookie Gibts für 6,90 Euro

      in Suche / Biete

    • Schnitt ins Bein, vermutlich im Kennel

      Mein Montagsmodell ist wieder in Fahrt.... Gestern war ich mit Djego unterwegs. Er ist ausnahmsweise in Frys Box (Metallkennel) auf dem Rücksitz gefahren. Ich war kurz einkaufen. Daheim ist mir dann aufgefallen dass er an seiner Pfote rumlutscht. Und was war? Er hat einen riesigen Schnitt im Vorderbein Also ruck zuck ab zum TA. Leider kann man wohl nicht sagen ob Sehnen angeschnitten sind. Die Verletzung auf Risiko heilen zu lassen wäre wohl zu riskant da Schäden an den Sehnen dann nc

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.