Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flix

Die zwölf hündischen Inkarnationen nach JUR (Satire)

Empfohlene Beiträge

Ich gehe mit meinen beiden hinteren und vorderen Leithunde, die sich in Mittelbinde- und Eckendingens mit mir abwechseln (Ja, bei uns geht das, wir sind nämlich multiple Persönlichkeiten, meine Hunde und ich) spazieren.

Und plötzlich: Ein Sirren in der Luft, ein Wabern in den Wolken und vor mir über’m matschigen Feldweg formiert sich eine Gestalt.

Eine Vision? Für mich? Ich bleibe stehen und meine Leithunde tun dasselbe. Die Gestalt sieht aus wie ein Hund oder ist es ein Wolf?

„Flix“ höre ich eine Stimme. Doch, ja, dieses Himmelsgebilde spricht. Es spricht zu mir.

„Man nennt mich JUR, den Jenseitigen Ur-Hund“, tönt es aus den Wolken und ich frage mich, was zum Teufel in der kroatischen Zigarette war, die ich vor dem Gassi noch geraucht habe.

Aber nein, das ist ganz real, meine beiden VLHs (Verfressene Leckerli Hunde) glotzen genauso fasziniert in den Himmel wie ich...

Nun kann ich euch nicht alle Details erzählen, das würde den Rahmen hier sprengen aber, wahrlich, ich sage euch, ich verkündige euch eine große Wahrheit:

JUR, so erfahre ich, ist der erste Hund der Weltgeschichte überhaupt und der teilt nun sein uraltes Wissen - urälter geht nun wirklich nicht - ausgerechnet mit mir und erwählt mich zu seinem Missionar. Ich bin ergriffen!

Und hier die Fakten dessen, in das ich eingeweiht wurde:

Bei der Hundwerdung des Wolfes ist mit einem Gen was schiefgelaufen und so wurden die Hunde dazu verdammt, 12 hündische Inkarnationen zu durchleben, ehe sie ins seeligmachende Hundeparadies (SMH-13) einziehen können.

Mit jeder Inkarnationsstufe entwickeln die Hunde sich natürlich weiter und jede Inkarnationsstufe beinhaltet eine andere Aufgabe vom Schoßhund, der dem Menschen als Schmuseobjekt zu dienen hat, über die Arbeit als Jagd- oder Hütehund bis hin zum Schutzhund. Am unbeliebtesten sind die Inkarnationen als Kettenhund und bestimmte Stufen des „Familienhunde“-Daseins. Aber es hilft nichts, jeder Hund muss durch alles durch, Karma halt.

Da jeder Hund bereits genetisch mit dem Wissen um die 12 hündischen Inkarnationen auf die Welt kommt, erklärt das natürlich, weshalb Hunde so unendlich viel an menschlicher Dummheit ertragen, ohne sich zu wehren. Diese Logik leuchtet mir sofort ein.

Schlimm, und das ist es, weshalb der der Jenseitige Hunderat unter Vorsitz von JUR beschlossen hat, sich an die Menschheit, also mich, zu wenden, ist die Tatsache, dass die Störung dieser Inkarnationen durch Menschen in den letzten 20 Jahren so drastisch zugenommen hat, dass die hundehimmlische Ordnung ins Schwanken geraten ist.

Wird nämlich ein Hund in seiner Inkarnation durch den Menschen gestört, wird die Reihe unterbrochen und er wird als Mensch wiedergeboren. Noch schlimmer: Ein in seiner Inkarnation gestörter Hund (IGH) wird unweigerlich Hundetrainer!

Je nachdem, wann ein Hund aus der Kette der zwölf Inkarnationen herausgerissen und zum Hundetrainer wird, sind seine Qualitäten als Solcher. Als Hundetrainer hat er Einfluss auf Hunde und damit steigt die Möglichkeit, seine ehemaligen Artgenossen in deren Inkarnationen zu stören und somit auch zu Hundetrainern zu machen, die dann ihrerseits wieder Hunde beeinflussen usw.. Eine fatale Multiplikation!

Fatal deshalb, weil die Inkarnation als Mensch unumkehrbar ist und der als Hundetrainer reinkarnierte Hund nie wieder Hund werden kann, der Weg ins seeligmachende Hundeparadies ist für immer verschlossen. Je nach gestörtem Inkarnationsgrad (GIG) kann das zu stärksten psychischen Schäden führen und der IGH setzt alles daran sich zu vermehren, indem er weitere IGHs produziert, also möglichst viele Hunde in ihrer Inkarnation stört.

Am gefährlichsten sind IGHs aus der siebten Inkarnation, die werden Hundeflüsterer!

Und tatsächlich fällt es mir wie Schuppen von den Augen: Darum explodiert die Zahl der Hundetrainer! Alles ergibt einen Sinn!

Stoppt man, bzw. ich, denn ich bin ja dazu auserkoren, diese Entwicklung nicht sofort, erreichen immer weniger Hunde das seeligmachende Hundeparadies. Diese Hundeseelen sind verloren und irren nach ihrem Tod als Hundetrainer unglücklich durch sämtliche höllischen Ewigkeiten.

Was ist zu tun? Wir dürfen Hunde nicht länger in ihren Inkarnationen stören!

Wir müssen erkennen, auf welcher Inkarnationsstufe sich der jeweilige Hund befindet (das kann vorerst aber nur ich!) und ihn dabei unterstützen, seine Inkarnation bestimmungsgerecht durchleben zu können. Ein Strassenhund in Indien, Afrika oder sonst wo von weit weg muss bleiben, wo er ist! Helft ihm nicht! Er hat gute Chancen von Hundetrainern unbehelligt eine Inkarnation weiter zu kommen. Die Hunde der zivilisierten westlichen Welt, die also, deren Besitzer einen gut gefüllten Geldbeutel haben und zu Hundetrainern gehen, sind am meisten gefährdet!

Darum wacht auf! Rettet die Seelen eurer Hunde! Kommt zu mir und ich zeige euch individuell auf die jeweilige Inkarnation abgestimmt den richtigen Weg zur Rettung der Seele eures Hundes!

Näheres über die einzelnen Inkarnationen und wie sie zu behandeln sind, könnt ihr in meinem demnächst erscheinenden Buch nachlesen: „Die Lehre der zwölf hündischen Inkarnationen nach JUR“ .

Die Einweihung in die Einzelseele eurer Hunde kann jedoch nur auf meinen künftig stattfindenden Seminaren und Workshops erfolgen.

Ach ja und ich brauche noch 12 Apostel, die ich nach und nach in mein Wissen einweihen und dann aussenden werde. Bewerbungen von Hundetrainern werden bevorzugt behandelt, denn wenn ich euch umdrehe, rette ich gleich ein paar Hundeseelen mehr.

Und, das hat JUR mir versprochen, der Hundetrainer, der mithilft, bekommt eine weitere Chance als Hund reinkarniert und selbst gerettet zu werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß nicht - ich glaub, ich möchte das nicht ...

Aber ein paar von den Zigaretten könnt ich brauchen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jopp ich nehm auch ne Hand voll von dem Zeug :D

Super geschrieben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich !!!!

:megagrins

LgBJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=)=)=)=)=)

Flix, du solltest ein Buch schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich MUSS unbedingt wissen, auf welcher Stufe Chrystal ist und bitte um entsprechende Einschätzung! Den Scheck schicke ich per email.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*kreisch* :klatsch::D:sensation

funktioniert das auch mit griechischen Zigaretten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich rauch mit :klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ey! Hört mal auf zu Rauchen und schickt mir bitte, bitte endlich Chrystal's Einschätzung! Hohe Meisterin Flix! Bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nehmt mich bitte ernst. Es war nicht die Zigarette, ehrlich. Garry hat mich auf Aufforderung von JUR gezwickt. Es war eine echte Vision!

@ Chrystal: wenn du Glück hast, musst du nicht zum ersten Workshop warten. Ich bin in Verhandlung mit einem Prof. der Biologie, der mir garantier hat, sowohl die Inkarnationstufe deines Hundes, als auch die Genetik der jeweiligen Hundetrainer bereits innerhalb der nächsten 12 Wochen per Haaranalyse entschlüsseln zu können.

Zum geeigneten Umgang mit dem Ergebnis musst du dann allerdings einen Workshop abwarten oder du buchst einen (Preis nach Anfrage) Hausbesuch. Noch habe ich Termine frei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Anmelden



×
×
  • Neu erstellen...