Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Gast

Tricks und ZOS - verschiedene Clicker?

Empfohlene Beiträge

Gast   

Vor einiger Zeit habe ich mit Cuby angefangen zu clickern. Bis jetzt hab ich noch nicht viel damit gemacht, nur *angeclickert* und Fliegenklatsche anstupsen. Tricks wollte ich dann mal so nach und nach einüben.

Bei der Zielobjektsuche wird ja ebenfalls mit dem Clicker gearbeitet. Vor etwa 4 Jahren habe ich mit Shari an einem ZOS-Seminar teilgenommen, ich fand es sehr interessant. Es macht sehr viel Spaß und ist eine tolle Auslastung für die Wuffels. :)

Auch mit Cuby würde ich gerne mal das Zossen anfangen. Nun wird das ja auch mit und über den Clicker aufgebaut. Meine Frage ist nun: Sollte man zwei verschieden Clicker nehmen, einen für Tricks bzw. andere Übungen und einen für´s Zossen?

Beim Zossen wird ja sehr viel mit Doppel- bzw. Mehrfach-Clicks gearbeitet, beim Tricksen ist nach einem Click die Übung beendet und Hundi bekommt sofort sein Leckerlie.

Also, zwei verschiedene Clicker oder wie macht ihr das?

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tina+Sammy   

Du kannst ja beim Tricksen auch mit Doppel- und Dreifachklicks arbeiten :)

Ich hab eh mehrere Clicker, meinen Hunden ist egal, welchen ich benutze.

Die sind da nicht so pingelig. Hauptsache C+B :D

Kurz gesagt: Ich würde für beide Sachen den selben Clicker benutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piper1981   

Ich würde auch nur einen Clicker nehmen...

Das Grundprinzip bleibt dasselbe, weil beides anfangs gleich aufgebaut wird : Click=Belohnung.

Hat der Kopf das erstmal drauf, kommt die Dopaminausschüttung schon bereits beim Click. Der Click ansich ist dann bereits die Belohnung.

Deshalb funktionieren auch Mehrfachclicks.

Du kannst theoretisch sowohl beim Zossen als auch beim Tricksen mit Einfach-Doppel- oder Mehrfachclicks arbeiten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Mehrfachklicks beim Tricksen? Hmm, hab ich bisher noch nicht gemacht.

Angenommen ich schicke den Hund zu einem bestimmten Ort, z.B. zu einer Pylone die auf der Wiese steht. Dort soll er sich dann hinlegen. Es kommt dann von mir ein Klick und das bedeutet für den Hund daß er es richtig gemacht hat, aber auch daß er sofort aufstehen und sich sein Leckerlie abholen darf. Bei solchen Übungen wären Mehrfachklicks doch nicht richtig und eher verwirrend für den Hund, oder?

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tina+Sammy   

Kommt drauf an :)

Wenn du free shaping machst, ergibt das schon Sinn.

Um bei deinem Beispiel zu bleiben:

Hund schaut Richtung Pylone, click.

Erster Schritt Richtung Pylone, click usw.

Ist aber auch Gewohnheitssache vom Hund.

Hunde, die bei jedem click eine Belohnung erwarten, beenden ja damit auch die aktuelle Übung.

Kann dir also umgekehrt passieren, dass Cuby bei nem click während des zossens die Arbeit unterbricht.

Ausprobieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast   

Um bei deinem Beispiel zu bleiben:

Hund schaut Richtung Pylone, click.

Erster Schritt Richtung Pylone, click usw.

Genauso habe ich das auch bei Shari immer gemacht. Aber sie ist dann halt nach jedem Blick zum Objekt, nach jeder Bewegung auf das Objekt zu wenn ich dann geklickt habe zu mir gekommen um sich ihr Leckerlie abzuholen. Beim nächsten Schritt habe ich dann wieder so lange gewartet bis sie diesen weiter ausgebaut hat.

Muss vielleicht mal ein wenig umdenken. Hat auch noch etwas Zeit mit dem Zossen, wir haben erstmal noch andere/wichtigere Dinge *zu bearbeiten*. ;)

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
piper1981   
(bearbeitet)

Das ist Gewohnheitssache....

Wenn der Hund einmal weiß dass er nicht jedes Mal was bekommt, klappt das auch beim Tricksen oder anderen Übungen...

Du kannst auch genauso wie du jetzt beim Tricksen arbeitest, beim Zossen arbeiten.

"Nur" weil Baumanns Mehrfachclicks nutzen, musst du das nicht auch tun....

Es gibt da kein "Richtiges" oder "Falsches" arbeiten/belohnen

ZOS klappt genauso gut, auch wenn man Einfachclicks nutzt. Der Aufbau ist dann nur etwas anders....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×