Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
dieDanij

Hirschlausfliegen

Empfohlene Beiträge

Als ob wir nicht schon genug durch wahre Massen an (verschiedensten) Zecken geplagt werden, haben wir dieses Jahr auch noch Hirschlausfliegen im Hundefell (und manchmal auf der Menschenhaut).

Bah!

Letztes Jahr waren es nur 2-3 Viecher, da wusste ich noch nicht mal, wie die heißen. Fands nur unglaublich wiederlich/juckig, weil sie so schwer zu fassen sind.

Joah, dieses Jahr warens sicher schon über 20 und die Saison beginnt wohl erst ab August.

Wird da noch jemand anderes geplagt? Ich will Leidensgenossen! (Auch wenn ich das niemandem wünsche.)

Unsere beste Strategie bisher: Absammeln sobald sie gelandet sind und noch Flügel haben.

Sind sie erst im Fell, hilft nur eine hochkonzentrierte Jagd mit Kamm, spitzen Finger und "Tötungswerkzeug" gleich griffbereit.

Zum Glück ist Duman so unempfindlich. Yeliz werd ich jetzt auch absuchen müssen (die Arme).

So blöde Zecken sind, sie verschwinden wenigstens nach der Mahlzeit.

Die Lausfliegen bleiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*Leider* kann ich dir dazu nichts raten, ich kenne diese Viecher GsD nicht, habe aber schon davon gehört. Wünsche dir und deinen Hunden daß du diese Quälgeister schnell wieder los wirst.

Gibt es dafür bzw. dagegen keine wirksamen Mittel?

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gibts die auch. Aufm Kopf und natürlich auch im Hundefell. Helfen ... tja ich bilde mir ein das es mit Stichfrei Animal weniger wird. Irgendwie sind die Viecher dann wie besoffen und rennen nicht mehr so schnell.

Zerdrücken wie die Zecken ist auch nicht so einfach, ich hatte mal eine geteilt da lief jedes Ende für sich rum ... ziemlich gruselig, aber ein Glück sind die nur so winzig. Am besten geht noch zwischen den Fingern rollen. Und den Hund mit dem Flohkamm kämmen, vorallem dann wenn er sich am Hintern im Pelz beißt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Kenne die Biester eher bei den Pferden.

Ganz toll ist es beim Ausreiten, wenn man beobachten konnte wie sich so ein Viech am Hals gerade niederlässt und man es mit flinker Hand doch noch zu fassen bekommt, bevor es im Fell verschwindet - man zerdrückt es mit aller Kraft und will es zu Boden werden - da fängt es sich im Sturzflug und fliegt direkt wieder aufs Pferd drauf :o:motz:

Jeder Beobachter hätte sicher einen Lachkrampf bekommen, wenn er mich bei meiner ersten Hirschlaus am Hund hätte sehen können:

man denkt sich ja beim durchsuchen des Fells vom Vierbeiner echt nichts böses, sieht etwas dunkles im Fell sitzen, denkt an einen normalen Holzbock und will danach greifen - doch die vermeintlich festsitzende Zecke huscht wie der Blitz davon :o :o :o na ihr könnt euch vorstellen wie ich durchs Wohnzimmer gehüpft bin *panik* :D

Muss aber ehrlich sagen, dass wir hier (S-A) der Gegend davon zum Glück noch weitestgehend verschont sind. Vereinzelt trifft man sie an - ja - aber eine Plage ist es noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Habe das Vieh noch nie gesehen, nicht mal was von gehört! :o :o Musste erst mal googeln und bin auch froh, dass es so ist unf hoffe, dass es auch so bleibt! Sieht ja echt fies aus! :o :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab auch erstmal googeln müssen :o hilft da kein Spot non alá Ex Spot oder Advantage?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bade mich ja immer mit Stichfrei wegen Bremsen, Mücken, Zecken, ....

Angeflogen kommt das Zeug trotzdem.

Duman lässt sich leider nicht einnebeln, der hasst Fremdgerüche. Aber irgendwie sind die Viecher bisher echt langsamer und leichter zu packen.

Oder ich bin nicht mehr so panisch. Das war letztes Jahr schlimm. Wenn du so ein (vermutlich) blutsaugendes, spinnenähnliches Vieh auf Speed im Hundefell findest.

Letztes Jahr hab ich in Panik noch ne Ampulle Frontline drauf. Aber das hilft wohl auch nicht. Ich vermute Duman hats beim Beissen selbst erwischt, der holt sich auch oft Zecken selbst raus.

Essigwasser sollen sie nicht mögen. Werde mir mal ne Mischung machen und dann beim Absuchen draufsprühen. Auch wenn das bei Duman wohl genau 1x möglich ist...

Achso: SpotOns helfen nicht mal gegen Zecken hier, liegt aber wohl an Dumans Fellstruktur. Und die Kleine ist bis jetzt kein Zeckenmagnet, da will ich noch nix drauf machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was es nicht alles gibt! Da bin ich ja fast dankbar, dass wir hier nur von Bremsen gequält werden - und hin und wieder einer Zecke, aber das ist ja harmlos im Vergleich zu dem was ihr da habt...

Mein Tipp: Einheimische Jäger oder Waldarbeiter fragen. Das ist ja quasi deren täglich Brot, vlt. haben die einen Geheimtipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Musste erst mal googeln...

Ich auch. Bäh, sind die eklig.

Ich kenn die, wie gesagt nicht. Und da bin ich auch froh drum. Ich drück euch die Daumen, dass ihr der Plage Herr werdet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohhh die hab ich vor 2 Tagen an meinem Hund gesehen und mich gewundert was das genau ist :kaffee:

Gut zu wissen :(

Zum Glück wars nur die eine ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.