Jump to content
Hundeforum Der Hund
merle06

Wir haben einen selbstbewussten Welpen

Empfohlene Beiträge

Harte Kausachen : Rinderkopfhaut, Ochsenziemer, Rinderhufe, Geweihstuecke(die halb aufgesaegten), Rinderohren getrocknet mit Fell.

Ich wuerd ruhig auch so 1m Dinger nehmen wie Frau Muecke. ;)

Die kannst du am Anfang gut wegnehmen und sie halten lange. Bei uns gabs die 2mal am Tag fuer 30 Min. zur freien Verfuegung. Danach hab ich sie wieder weggenommen, weil sonst wieder Frust durch Uebermuedung oder falschen Ehrgeiz(Ich MUSS das aber heute noch UNBEDINGT schreddern :wall: ) entstehen kann.

Wenn du gerade im engeren Konflikt-Kontakt bist ( Welpe haengt am Hosenbein, Aermel, attackiert dich) puste ihn einfach mal kraeftig an. :kaffee:

Holly hat sich damals furchtbar erschrocken und mich ganz gross angeschaut, weil sie nichts gesehen hat, sondern nur gespuert. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trogas Wurzel ist gut zum kauen und (jedenfalls die, die ich habe, ziemlich groß) kaum kaputt zu kriegen. Obwohl mein Hund auch Metall durchbeißt (was die meisten ja meiden), wenn es ihn daran hindert, an das Objekt seiner Begierde zu kommen.

An der Wurzel kann er ordentlich kauen. Um sie zwischendurch mal wieder spannend zu machen, wird sowas wie Leberwurst in all die kleinen Löcher gestrichen, dann habe ich meine Ruhe, Hundi ist happy und hinterher müde :)

Zum Rest wurde genug gesagt, Frust aushalten will erlernt werden und er probiert eben aus, wie man im Leben Erfolg haben könnte. Wenn er begreift, dass andere Methoden als austicken besser funktionieren, wird er auch umschalten.

Übrigens finde ich bei solchen Hunden klassische Fährtenarbeit sehr toll, da können sie sich mit aller Macht auf ihr Ziel konzentrieren und begreifen sehr schnell, dass Hampeln irgendwie nicht zum Erfolg führt. Das Gute ist, man kann es jederzeit und überall machen und auch mit zwei Monaten schon starten, die Nase funktioniert ja schon :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Übrigens finde ich bei solchen Hunden klassische Fährtenarbeit sehr toll, da können sie sich mit aller Macht auf ihr Ziel konzentrieren und begreifen sehr schnell, dass Hampeln irgendwie nicht zum Erfolg führt. Das Gute ist, man kann es jederzeit und überall machen und auch mit zwei Monaten schon starten, die Nase funktioniert ja schon :)

Das kann ich absolut bestätigen. Wenn wir vormittags eine Fährte gelegt haben, ist er danach über Stunden friedlich und schläft, und fordert keine Spieleinheiten. Zwar muss er immer noch dabei gebremst werden, aber es wird besser ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Pavovirose bei Welpen

      Hallo zusammen,  bin erste mal in Forum und hoffe ich kann es richtig erklären,  so das ich von euch Hilfe bekommen kann. Also ich hatte mir am Samstag Nachmittag bei einen Züchter eine süße labrador dame gekauft. Sie ist 10 Wochen alt und machte einen guten Eindruck. Wie so jeder welpe spielte sie tobte rum alles ok. Eine Tag danach den Sonntag fing sie plötzlich an zu brechen und sehr starken Durchfall zu bekommen. Sie wollte nichts mehr essen und nichts trinken. Gestern Morgen brachte ic

      in Hundekrankheiten

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Urlaub mit Welpen?

      Was kann man einem ca 5 Monate alten Hund urlaubsmäßig zutrauen? Allein schon weil man ja eigentlich nur 25min am Stück laufen sollte stelle ich es mir ziemlich schwer vor überhaupt etwas zu unternehmen. Soll man den dann den ganzen Tag durch die Gegend tragen um überhaupt was unternehmen zu können oder doch besser nur für den Spaziergang raus und danach rein bringen.  Kann man ihn dann in einer komplett fremden Umgebung auch schon alleine lassen? (Die Leute die meinen man darf einen Hund

      in Hundewelpen

    • Was steckt in diesen beiden Welpen

      Hallo ich bin neu hier und lese immer mal wieder mit, da mich das Thema Hund seit einer Weile beschäftigt. Ich wollte fragen, welche Hunderassen in diesen beiden Welpen stecken könnten?      (Entschuldigt die schlechte Bildqualität)     

      in Hundewelpen

    • Begleitung für schüchternen Welpen rund um Marburg gesucht

      Hallo zusammen.    Ich habe bisher nur als stille Teilnehmerin mitgelesen, mich jetzt aber angemeldet, da ich auf der Suche nach netten Leuten (und vor allem Hunden! 😁) rund um Marburg bin.    Kurz zu mir; ich habe einen kleinen Welpen, der nun etwas über 9 Wochen alt und noch ziemlich schüchtern ist. Bisher haben wir leider keine schönen Erfahrungen mit anderen Hunden auf Spaziergängen gesammelt, in der Welpengruppe sieht das zum Glück anders aus. Ich verstehe leider nicht,

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.