Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cony

Das linke-Pfoten-Syndrom

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Wir haben gerade doppeltes Pech! Merlin ist vor 10 Tagen in eine abgeschnittene Brombeer-Ranke getreten, die neben einem Schrebergarten lag. Ich hab die Ranke rausgezogen und dachte das war`s.

Leider hat er nach einigen Tagen nicht mehr aufgehört, die Pfote zu belecken und wir sind zum Tierarzt gegangen. Ich hatte die Wahl zwischen Salbe auftragen, wobei er die sofort wieder abgeschleckt hätte und einigen Tagen Antibiotikagabe.

Habe mich aufgrund meiner Erfahrungen für`s Antibiotika entschieden und es besserte sich auch die nächsten Tage. Nach dem Absetzen des Antibiotikas ging die Schleckerei wieder von vorne los und da die Stelle abrasiert war, konnte ich auch erkennen, dass sich da eine "Tasche" mit Eiter angefüllt hatte.

Gestern wurde der Abszess geöffnet und siehe da, es war tatsächlich ein Minidorn drin. Nun ist die Pfote verpackt und morgen steht ein Verbandswechsel an. Bis jetzt lässt er sogar den Verband dran, was meine früheren Hunde innerhalb kürzester Zeit immer weggerissen hatten.

2. Akt

Bin gerade mit beiden Hunden einen kurzen Gassigang draussen gewesen und bebachte gerade, dass mein zweiter Hund kurz mit der Pfote nach oben zieht und wohl von einem Insekt in die Pfote gestochen wurde. Er humpelt und schleckt daran rum. Habe die Pfote inspiziert, kann keinen Stachel entdecken und habe das mal gekühlt und mit etwas Fenistil eingerieben.

Morgen muss ich eh zum Tierarzt und kann draufschauen lassen.

Nun humpeln beide Hunde auf dem linken Vorderbein quasi synchron :Oo

Schon verrückt die Welt ;)

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achje :(

dann wünsch ich mal gute Besserung für die beiden Nasen. Hoffentlich is der Stachel bei Patient nummer 2 draußen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och mensch, wollen sie einander nicht blöd da stehen lassen?

Gute Besserung an beide.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

danke für die Genesungswünsche. Das ist einfach dumm gelaufen. Jamie mit dem Insektenstich liegt nun aber ganz relaxt da. Das Fenistil scheint Linderung gebracht zu haben.

Im Zweifelsfall muss er morgen mit zum Tierarzt und ich lass da noch draufschauen.

Vielleicht wollte er nur auch so einen schicken Verband wie Merlin? :D

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey ich kann dir noch einen Linkshumpler dazu geben.

Bei meinem ist die Pfote seit Samstag immer noch leicht angeschwollen, ich geh auch von nem Insektenstich aus.

Alles gute deinen 2 :kuss: auf das sie schnell wieder fit sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, da wollte wohl einer den anderen nicht alleine leiden lassen.

Wünsche deinen beiden Fellnasen gute Besserung und hoffe daß sie bald wieder auf allen Vieren über die Wiesen pesen können/dürfen. :knuddel

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Morgen ist der 3. Pfotenverbandwechsel dran. Glücklicherweise lässt Merlin seine Verbände ganz.

Momentan gibt es nur kurze Spaziergänge, der Verband wird mit einer Tüte umwickelt und mit Gummies fixiert damit der Verband darunter nicht nass wird, wenn morgens das Gras noch feucht ist.

Bin gespannt, ob die Uelzener die Kosten dann auch komplett übernimmt. Das ist der erste OP-Eingriff seit wir die OP-Kostenversicherung haben.

Um Brombeerranken machen wir nun einen großen Bogen!

Jamie hat keine Probleme mehr nach dem Insektenstich. :)

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, das er den Verband in Ruhe lässt.

Ich drück dir die Daumen, das die Kosten übernommen werden.

Na GsD ist wenigstens ein Hund wieder in der Spur ;)

Aber bei der Hitze geht man ja eh nicht so Riesenrunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Muck,

so, heute wurde der Verband wieder gewechselt. Die Wunde ist nicht mehr eitrig, es blutet noch leicht und er hat eine Druckstelle vom Verband. Ich hatte schon den Eindruck, dass der Verband gestern leicht verrutscht war.

Wir gehen nur kurze Gassirunden, der Verband wird dann noch mit einer Plastiktüte geschützt damit keine Nässe eindringen kann.

Ja, ich hoffe auch, dass die Kosten übernommen werden, sonst bräuchte ich ja keine Versicherung.

Liebe Grüße

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.