Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rabeax

Rudelworkshop, ist das notwendig?

Empfohlene Beiträge

Hallo Rabeax,

Hier leben mittlerweile 3 Hunde mit mir, so ganz ohne Stellung...und was ist?

Alles paletti!

Lies in dem besagten Forum und hinterfrag es einfach.

Und lass Dich vor allem nicht unter Druck setzen :)

Ansonsten bleibt nur eins zu kritisieren:

Wo sind die Fotos von Deinen Hunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde schon alles gesagt - laß' die Finger davon.

Edit:

Originalbeitrag

Probleme hatte ich nie und bin, weil es meine ersten Hunde sind, auch mit beiden von Anfang an in eine Hundeschule gegangen.

Liebe Grüße

Rabea[/Quote]

Das ist doch das Entscheidende, du hast keine Probleme mit den Hunden. Und Rudelstellungsgedöns ist in meinen Augen Humbug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

"Rudelstellungen" ist "Eine menschliche Idealvorstellung von möglichem Sozialverhalten von Hunden, die geformt wird durch menschliche Beeinflussung, entweder durch direkte Handlungen des Menschen oder durch Formung der Umweltfaktoren durch den Menschen.

Inwieweit dies zum Wohle des/der jeweiligen Hunde/s beiträgt, liegt allein in der Hand des Menschen.

Aus Sicht der Kritiker gibt es unkompliziertere und deutlich artgerechtere Wege, die zum Wohle des Hundes beitragen."

aus: http://www.polar-chat.de/topic_106150.html

Hier findest du auch einige gute Argumente für die nächste Begegnung mit dieser Bekannten ;)

Lass dich nicht in diesen Strudel dieser mit beträchtlichem Fanatismus betriebenen Strömung ziehen - sie schafft für dich und deine Hunde Probleme, wo keine sind.

Es gibt so viele interessantere und sinnvollere Seminare, Erste Hilfe beim Hund z. B. oder auch Vorträge anerkannter Kynologen.

Lass dir den Spaß, den du doch mit deinen Beiden hast, nicht durch solche Phantasiekonstrukte verderben :)

Lieber Gruß

Moni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte fast zwei Jahrzehnte ein Rudel von bis zu 8 Hunden, mit wechselnden Mitgliedern, ohne Probleme. Jetzt habe ich nur einen Hund, aber seit zwei Monaten einen zweiten zur Pflege und wir haben keine Probleme. Seltsam, denn mit Sicherheit hätte man mir geraten, Hunde wegzugeben, zu tauschen und was die Rudel-Anhaenger noch so alles mit ihren Hunden treiben ... Ganz schlimm.

Selbst wenn ich ein schwieriges Rudel hätte, die Lösung für das eine oder andere Problem würde ich mit Sicherheit nicht im RS-Forum suchen. Allein schon aufgrund der Machenschaften, die dahinter stecken, des Absoltutismus, mit welchem dort Ansichten vertreten werden und der totalen Einseitigkeit.

Ganz ehrlich... in diesem Forum gibt es viele kompetente Leute mit verschiedensten Denkansätzen und man bekommt Rat zu allen Fragen, die halt mal auftreten. Und dann kann man schauen, welcher Tip am besten zu den eigenen Lebensumständen, dem eigenen Charakter und dem des Hundes / der Hunde passt. Und in der Hundeschule werden dir hoffentlich auch jeweils verschiedene Wege aufgezeigt, denn es gibt immer verschiedene Möglichkeiten, nicht jede Methode passt zu jedem Hund oder dessen Menschen.

Mir ist ein Forum wie dieses, was viel Freiraum für offene Diskussionen lässt, erheblich lieber, als ein Forum (und die dazugehörigen Workshops), in denen es fuer alle Fragen immer nur einen Ansatz gibt: die Rudelstellung (welche nach meinem Eindruck frei erfunden und durch nichts zu belegen ist, noch dazu aus meiner persönlichen Erfahrung auch im Alltag nicht zu beobachten ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lass dich nicht verrückt machen und schon gar nicht verunsichern!

Wir haben hier 4 Hunde und alles ist super.

OHNE Rudelstellungsgedöns ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um auf die Überschrift zu antworten.......

NEIN auf gar keinen Fall !!!

Mach dir die Mühe und lies in den hier bisher eingestellten Links nach, dann wirst du sehr schnell erkennen, dass das nur Abzocke ist und für deine Hunde und dich überhaupt nicht nötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass der Thread ein fake ist und der TE versucht, mal wieder ein wenig Spannung ins Forum zu bringen, nachdem der letzte Thread zu dieser Thematik geschlossen wurde...

Sollte ich mich täuschen, nimm bitte meine aufrichtige Entschuldigung an, lieber TE und lies, wie Arachne auch kommuniziert, die hier eingestellten Links.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Um auf die Überschrift zu antworten.......

NEIN auf gar keinen Fall !!!

Mach dir die Mühe und lies in den hier bisher eingestellten Links nach, dann wirst du sehr schnell erkennen, dass das nur Abzocke ist und für deine Hunde und dich überhaupt nicht nötig.

Ich schließ mich da an. Hier mal zum Einlesen (Vorsicht, lang!)

http://www.polar-chat.de/topic.php?id=105053

Gruß Gaby

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du keinerlei Probleme mit Deinen Hunden hast, lass Dir auch keine einreden :)

Dieser Workshop klingt für mich schwer nach purer Geldmacherei. Ich habe selber kein Rudel, sondern einen Einzelhund, aber ich kenne einige mit mehr als einem Hund. Keiner davon ist krank oder sonstwie auffällig.

EDIT: ich habe in letzter Zeit hier im Forum viel über dieses Rudel-Stellungen- Gedöns gelesen, ich werte es größtenteils auch als Unsinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du hast keine Probleme, also ist doch alles gut.

Wenn Du ein Seminar zur Rudelstellung besuchst, wirst Du danach sicher ein Problem haben:-)

Lass Dich nicht verrückt machen, auch dieser absurde Trend wird, hoffentlich recht bald, vorbei gehen.

Und was interessieren die ungefragten Meinungen von irgendwelchen Leuten?

Ich halte seit vielen Jahre mehrere Hunde, es gab nie Probleme. Wir sind alle glücklich und zufrieden und so wird es auch bleiben, egal, wer was sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abwechslung in Hauptfleischquelle notwendig?

      Hallo!   Mittlerweile habe ich meinen Hund erfolgreich auf BARF umgestellt und sie verträgt es auch recht gut.   Nun ist meine Frage, ob es ausreichend ist, wenn sie grds. täglich Rindermuskelfleisch als Hauptfleischquelle erhält und 1x wöchentlich z.B. Lachs?   Ist das in Ordnung oder sollte auch zwischendurch die Hauptlfleischquelle gewechselt werden?   Ich habe auch nochmal einen Bluttest machen lassen, die Blutwerte sind alle in Ordnung (auch Schilddrü

      in BARF - Rohfütterung

    • Klarheit und Konsequenz - Was heißt das und inwiefern ist das notwendig

      Lies man ja immer wieder gern die Begriffe, ich kann damit aber ehrlich gesagt nicht viel anfangen. Ich weiß nicht, es paßt nicht zu mir, meine Ansätze sind da völlig andere. Ich mach viel ausm Bauch heraus, und meistens paßt's dann auch. Falls halt nicht muß man halt nachbessern. Und bisher bin ich damit immer gut gefahren, hatte auch schon alles Mögliche an Viezeuchs, Hamster, Ratten, Kaninchen, Katze, Gerbils....kann mir nicht vorstellen, daß Hunde da so völlig anders sind. Hatte halt im

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Spezielle Pflegetücher notwendig/sinnvoll?

      Hallo ihr lieben,    ich bin gerade am bestellen und muss noch ein oder zwei Sachen in den Warenkorb legen, um auf den Mindestbestellwert zu kommen Jetzt hänge ich an so speziellen Pflegetüchern für Augen und Ohren und stelle mir die ganze Zeit die oben gestellte Frage: braucht man das tatsächlich, oder kann ich weiterhin Baby-Pflegetücher für die Ohren bzw. warmes Wasser für die Augen nehmen?    Ich kann mich erinnern das Fr-Napf mal so Pflegetücher für Tiere hatte und das die irgendwann a

      in Hundezubehör

    • Schutz gegen Kälte notwendig?

      Hallo miteinander,    hatte heute im super-tollen Regen Hundeschule, was mir grundsätzlich nichts ausmacht.  Luna mag Regen nicht besonders, aber es hat nicht extrem geregnet und so ging es. Aber eine Stunde ist halt doch lang und wenn die Wiese nass ist, dann setzt sie sich auch nicht gerne hin - Platz macht sie gar nicht, weil es ihr unangenehm ist.    Wenn wir normal spazieren gehen, ist das kein Problem, weil wir ja in Bewegung sind - aber ich habe mich doch gefragt, ob die Anschaffung

      in Hundezubehör

    • Ab wann ist ein Mantel notwendig?

      Nun hab ich in alten Threads gestöbert, bin allerdings nicht wirklich schlauer. Ein Hund mit Unterwolle braucht keine Jacke, ein älterer schon? Wir haben eine knapp 10 jährige Hundedame mit Unterwolle. Braucht sie nun eine Jacke oder nicht? Wenn wir bei Kälte draußen sind, zittert sie sobald wir mal stehen bleiben. Dasselbe wenn sie im Winter im Auto sitzt. Aber sonst hab ich nicht den Eindruck, dass sie besonders verfroren ist. Im Laden hab ich mir schon Jacken angeguckt, war aber völlig üb

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.