Jump to content

Die große Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder

 

Du kannst in weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder noch einfacher Dich direkt mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.

 

✔️  Registrieren oder Einloggen

Hundeforum Der Hund
Gabi1980

Mali bewegt die Rute nicht mehr

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Mir ist gestern Nachmittag aufgefallen, dass Mali nicht mehr wedelt und die Rute einfach schlaff herunter hängt.

Das ist toootal ungewöhnlich für ihn, denn er wedelt immer. Sogar beim Schwimmen wedelt er.

Ich habe nicht den Eindruck, dass er groß Schmerzen hat.

Er läuft normal und vorhin auf dem Spaziergang war er gut drauf und wollte Frisbee spielen. Ohren gestellt und aufmerksam, freudig um mich herumgesprungen. Einzig die fehlende, wedelnde Rute passt nicht. :???

Kann das diese Wasserrute sein?

Ich hab letztens noch gedacht, dass ich ja froh bin, dass wir das noch nicht hatten, denn Mali ist die letzten Wochen täglich im Wasser und er kommt jeden Tag auf sicherlich eine gute Stunde reine Schwimmzeit. Eher mehr.

Ich hab ihm jetzt mal vorsorglich eine entzündungshemmende Schmerztablette (Cimalgex) gegeben.

Kann ich nochwas tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde meinen, daß es Wasserrute ist. Das ist in 1-3 Tagen ausgestanden. Unser Pudelchen hatte das auch mal. Wir hatten Onsior bekommen, es soll aber auch ohne Schmerzmittel abklingen, habe ich gelesen.

Dem Mali, der gerne mal HIER! schreit bei Verletzungen o.ä., gute Besserung. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es eine Wasserrute ist, kann man - soweit ich weiß - nicht viel mehr machen.

Schonprogramm, auch aufs Schwimmen für ne Woche oder so verzichten.

Auf einigen Seiten im Netz ist auch von Unterkühlung geschrieben, aber genaues weiß man nicht über die Ursache der Wasserrute.

Blaze hatte das auch schon, nach längerem Gespiel im Wasser. Ich habe Traumeel gegeben und hatte noch für 3 Tage Rimifin hier. Ein paar Tage Schonung und alles sollte wieder gut sein!

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch schon mal für die Einschätzung!

Das beruhigt mich jetzt ein wenig.

Ist halt komisch, dass er keine Reaktion zeigt auf Berührungen. Wobei ich jetzt auch nicht so arg herumdrücken will.

Und ausgerechnet die nächsten Tage wird es so warm.. Naja, ich hoffe das geht schnell vorbei.

Also meint ihr, ruhig mal weiter die Cimalgex geben, auch wenn er scheinbar keine Schmerzen zeigt. Dazu tendiere ich nämlich. Glaub, mein Hund ist einfach hart im nehmen. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Komplett nass sollte Mali nicht im Rücken werden - gegen nasse Beine spricht eigentlich nichts. Pest oder Cholera in dem Fall... Mali kommt mit Hitze auch extrem schlecht klar, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mali kommt mit Hitze auch extrem schlecht klar, oder?

Länger als 10 Minuten mal eben "übers Land" zum pieseln brauch ich mit ihm bei den Temperaturen nicht, aber das will ich auch selbst nicht ;)

Ohne Wasser geht eigentlich nix ab ca. 22 Grad rum.

Wir haben halt zum Glück auch viele Teiche hier rund herum und da kann es dann noch so heiss sein .. wenn der seine Abkühlung im Wasser hat, dann pest der rum.

Ich schaue schon immer, dass er an flachen Stellen rein und raus geht, weil ich seinen Rücken nicht unnötig belasten will.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass diese Wasserrute durch sein Spondy und Bandscheibenproblem noch begünstigt wird...?!

Aber dann werden wir jetzt eben einfach bischen die Beine samt Bauch nass machen, die nächsten Tage.

Ich hoffe echt, dass es "nur" das ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier gibt es einige Themen zur Wasserrute - die beschriebenen Symptome sind immer dieselben. Von daher: Wird wieder. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Für mich wären noch Kriterien:

- kann Mali normal und kontrolliert Pipi und Kacka machen, bzw. beidseits Bein heben?

- ist er berührungsemfindlich?

- liegt, sitzt, steht, geht er wie sonst auch? Oder siehst du eine Asymetrie?

Schmerzen zeigt meiner auch erst, wenn es richtig doll ist.

Ansonsten ist er Meister im "ichbineinhalberMalinoisundkennekeinenSchmerrrrrrz". :Oo

Beobachte, interpretiere nichts hinein - nicht so einfach, ich weiß.

Kannst auch mit nassen Handtüchern für Kühlung sorgen die nächsten Tage.

Aber wie Hilde sagt: der Rücken sollte nicht völlig durchnäßt werden, kühlt dann doch durch die Verdunstung aus.

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten, da wir dieses Problem GsD noch nie hatten!!

Aber gute Besserung kann ich natürlich wünschen, dass haben wir nämlich auch schon oft gebraucht! :D

Gute Besserung Mali, damit Du schnell wieder rum rennen kannst!! 344.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank, Hilde und Monika!

Hab nun mal die Forumssuche bemüht und festgestellt, dass da ja schon einige bekannte Hunde hier betroffen waren. Sogar mehrmals!

- er macht kontrolliert Pipi und das große Geschäft hat auch geklappt, wobei ich den Eindruck hatte, dass er froh war, als das erledigt war

- er ist nicht berührungsempfindlich

- er liegt/sitzt/steht normal (was bei uns halt normal ist ;) )

Du hast recht Monika, ich werde das nun einfach weiter beobachten und mich nicht unnötig verrückt machen. :kuss:

Knuddler an den "ichbineinhalberMalinoisundkennekeinenSchmerrrrrrz". ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.