Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund im "Backofen"

Empfohlene Beiträge

Originalbeitrag

OT:

Obwohl inzwischen hat sich der Inhalt des Themas scheinbar etwas geändert.

Ich muss sagen, das sich mir der Eindruck aufdrängt das hier eher eine Gruppe auf eine Einzelperson einhackt, teilweise schon deutlich unter der Gürtellinie.

Schade bei einem doch nicht unwichtigen Thema.

Manchmal macht es doch Sinn Meinungen nebeneinander stehen zu lassen.

Gruss ElseX

Das bezweifel ich,denn sonst zähl ich nicht dazu ;) Es ist so das Miralinde es sich so dreht wie Sie es gern hätte. Und das zieht sich durch mindestens 2 Threads.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

OT:

Obwohl inzwischen hat sich der Inhalt des Themas scheinbar etwas geändert.

Ich muss sagen, das sich mir der Eindruck aufdrängt das hier eher eine Gruppe auf eine Einzelperson einhackt, teilweise schon deutlich unter der Gürtellinie.

Schade bei einem doch nicht unwichtigen Thema.

Manchmal macht es doch Sinn Meinungen nebeneinander stehen zu lassen.

Gruss ElseX

Ach danke... mehr möchte ich doch gar nicht :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Hier ist es schlichtweg streng verboten, Hunde im Auto zu lassen. Unabhängig von der Temperatur. Man darf also eingreifen, wenn es notwendig erscheint.

Im Winter wird das niemand tun, Verbot hin oder her, aber sobald hier die Sonne raus kommt, also etwa 9 Monate im Jahr, kommt keiner mehr auf die Idee, seinen Hund im Auto zu lassen.

Ich glaube, ich habe noch nie einen Hund im geparkten Auto gesehen. Außer meinen eigenen, im Winter mal kurz.

Habe ich letztes Jahr in Italien selbst erlebt, gut zu wissen das es verboten ist.

Es waren 37°C und der Hund war im Auto.

Gerade als ich in den Laden wollte kamen die Besitzer.

Da ich die Landessprache nicht beherrsche konnte ich natürlich nix sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Hunde mal ins Auto müssen, dieses aber schon aufgeheizt ist:

- Hunde nass machen und zusätzlich ein nasses Badelaken auf die Liegefläche legen

- Auto vor dem Einsteigen gut lüften, evtl. sogar an einem Schattenplatz etwas "runterkühlen" lassen

Bei meinen Hunden hilft auch ein altes, nasses T-Shirt, welches ich ihnen anziehe und unterm Bauch verknote - allerdings nur zu Hause, für's Auto s. o.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ein nasses Badelaken auf die Liegefläche legen

äh :zunge: super Idee :)

...wenn man dann abends noch die Omi rumkutscht...

Großmutter, was hast du denn für einen nassen Hintern :D

Im Ernst jetzt.

Ich parke ja oft auf der Wiese, auf der ich arbeite, stundenlang in der knallen Sonne.

Wenn ich eine nasse Decke über das Auto lege, besonders über Windschutzscheibe und Dach + alle Türen offen,, ist es drin kühler als draußen und die Hunde legen sich gerne rein.

Solch eine nasse Decke könnte man auch als 1. Hilfe über ein Auto mit eingeschlossenem Hund werfen, bis man den Besitzer gefunden hat.

Muss man halt dabei haben, aber ich finde, eine große Decke (Picknik, Unfall etc.)und ein oder zwei 5-Liter-Kannis mit Frischwasser gehört sowieso zur Auto-Ausrüstung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Guten Morgen zusammen,

@Petra: zu deiner Meinung "Polizei einschalten". Wie in deiner Mail S. 7 geschildert, hast du zwar die Polizei angerufen, hast aber auch etliche Zeit vergehen lassen. Die Polizei kann ich informieren und bei uns in der Stadt klappt ein "Austausch" auch recht gut und schnell. Wenn ICH dann die Situation aber, für den Hund, als Lebensbedrohlich ansehe, kann ich nicht mehr warten und muss selber handeln. Selbst auf die Gefahr hin, dass ich angezeigt werde. Ich hätte zwar ein ungutes Gefühl bei der Sache und müsste dann wohl auf einen milden Richter hoffen.

Ist zwar nun schon wieder ein paar Seiten her, aber natürlich habe ich gehandelt, als ich der Meinung war, daß es hier nichts mehr zu warten gibt und der Hund keine weiteren 10 Minuten ohne Schaden überstehen würde.... Lediglich habe ich mich nicht getraut die Scheibe einzuschlagen, sondern habe 3 junge Männer mit Hilfe von 50 € gebeten das Auto sagen wir "schonender" aufzumachen... :so

Die Jungs hätten keine 2 Minuten gebraucht ;) .

Aber just in diesem Moment kam ja die Halterin zurück...

Mir wäre es aber VÖLLIG egal gewesen, hätte ich 'ne Anzeige bekommen.

Hätte ich ohnehin, da ich der Polizei ja schon telefonisch angekündigt hatte, daß ich nun selbst handeln werde, die hatten ja schon meine Daten und meine Handienummer...

Und natürlich dürfen solche Schilderungen NICHT zum Aufbrechen von autos raten.

Aber wenn ich zwischen einem Schaden an einem Auto und einem Schaden an einem Tier abwägen muß, dann werde ich für meine Person immer so entscheiden!

LG petra

Zur OT Disskussion...

lasst es doch gut sein, das Ding spiralisiert sich doch sonst in die Unendlichkeit...

Ich für meinen Teil bin öfters mal in Mainz und warte einfach mal drauf, die schöne Mira im heissen Auto vorzufinden. Und wenn sie wie immer unter ständiger Beobachtung steht, werde ich die Besitzerin ja ziemlich schnell kennenlernen. Wenn nicht habe ich einen sehr schönen Hund an meiner seite ;-))

Schon allein deswegen würde ich meine Hunde egal bei welchem Wetter nicht im Auto lassen. Hätte viel zu viel Angst, daß die geklaut werden!

@ Juline...

Ja, das mit der nassen Decke aussen ist eine gute Idee für einen Notfall!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich parke ja oft auf der Wiese, auf der ich arbeite, stundenlang in der knallen Sonne.

Wenn ich eine nasse Decke über das Auto lege, besonders über Windschutzscheibe und Dach + alle Türen offen,, ist es drin kühler als draußen und die Hunde legen sich gerne rein.

super Idee, man kommt oft nicht auf das naheliegendste :( .

Mein Auto steht oft im Obstgarten in der prallen Sonne, die Bäume sind leider nicht so groß, dass Auto drunter passt. Das nächstemal nehm ich ein feuchtes großes Badelaken in der Kühltasche mit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
ein feuchtes großes Badelaken

machs richtig patschnass, dann hält das ein paar Stunden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ok =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen zusammen,

es sind ja noch ganz tolle Tipps hier gekommen. :klatsch: Das mit den Handtüchern, ist ganz toll. Warum bin ich da nicht drauf gekommen :???

Sollte wirklich mal so ein Notfall eintreten, dass der Hund, warum auch immer, bei Hitze ins Auto muss, dann nur mit nassem Handtuch.

Ich werde das mal im Garten ausprobieren.

@Petra: Ich wollte dir nichts Böses. Mir war es nur ein Anliegen zu sagen, dass man die Polizei auf jeden Fall einschalten soll, egal ob sie kommt oder nicht. Ich habe auch noch nie eine Autoscheibe eingeschlagen und stände da auch erst mal und müßte überlegen, was nu? Man hat ja Respekt vor fremdem Eigentum. Deine Idee, junge Männer anzusprechen, toll :kuss:

Ich habe mir jetzt erst einmal wieder, die Flyer von Tasso geordert und werde die gezielt verteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...