Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund im "Backofen"

Empfohlene Beiträge

Ich habe auch absolut gar kein Verständnis für solche Menschen, ich meine, wie kann man einem kleinen Lebewesen, dass sich nicht richtig ausdrücken kann so etwas nur antun?! Nicht nachvollziehbar.

Am besten direkt über die Kasse oder die Information mit dem Autokennzeichen ausrufen lassen, wenn das nichts bringt und der Besitzer keine einsicht zeigt dann am besten direkt die polizei informieren, soetwas grenzt bei den aktuellen Temperaturen ja schon an Tierquälerei!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir hatten heute früh gegen 9.30 noch keine 35 Grad im Schatten :D

Mira hat beim Halboffenem Fenster wieder kurz gewartet beide male unter 5 Minuten.

Wenn man sieht das es dem Hund zu schaffen macht kann man ja immer noch heim fahren.

Ich würde mal behaupten das muss man vom Hund abhängig machen. Ein Husky wird wohl schneller Warm als einem Ridgeback der keine Unterwolle hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sag mal @Miralinde...

Du beschwerst Dich immer wieder, dass Du und Dein Umgang mit Deinem Hund immer wieder (kritisch) hochgeholt und von Neuem durchgekaut wird.....

Und wenn keiner was dazu sagt, provozierst Du wieder, damit Dich doch bitte wieder jemand angreift (was sicher wieder passieren wird...)

Was treibt Dich dazu?

(außer verspäteter Pubertät....)

:kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit solchen "Verhaltensoriginalitäten " bin ich ja beruflich befasst.

Sorgen macht mir das es jemand ernst nehmen könnte und nachmachen.

LgBJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Sag mal @Miralinde...

Was treibt Dich dazu?

Das es hier so dar gestellt wird als ob der Hund niemals alleine im Auto gelassen werden darf weil er nach 5 minuten krepiert... ist ja schon fast Hysterisch...

Ist aber nicht so. Wie gesagt ich denke das man das vom Hund und den Gegebenheiten Abhängig machen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was DU mit DEINEM Hund anstellst ist im Endeffekt dir überlassen.

Aber du stehst wohl auf Stress.

Sonst würdest du nicht immer wieder anfangen wenn die anderen längst ruhig sind.

Und ja, ein Hund kann im heißen Auto innerhalb von 5 min. krepieren wenns blöd läuft. Und selbst wenn nicht - SPAß hat der Hund dabei ganz sicher nicht!

Er darf nur den Egoismus seines Halters ausbaden dem er ausgeliefert ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Miralinde, es ist einfach mal gut!

Wenn jemand schreibt, dass er heile über eine 3 spurige Autobahn gelaufen ist, müssen das dann alle nahcmachen, es passiert ja schon nichts? :Oo

EDIT: Und das "krippiert" (krepiert) braucht mir niemand zu melden - das wäre zwar lustig, aber ist ja leider traurige Wirklichkeit!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zitieren mit Sinn http://www.polar-chat.de/topic_9728.html

Nein leider war es ja nicht so sonst hätte ich hier nicht wieder schreiben müssen... weil es immer noch User gibt die Stänkern müssen.

Stimmt :D im Winter darf man seinen hund auch nicht alleine lassen vielleicht erfriert er ja :D

Manchmal übertreiben hier leider einige.

Ob man seinen hund im Auto lässt sollte doch jeder selbst entscheiden. Und nein Kein Hund stirbt nach 5 Minuten im Auto zumindest nicht wenn es vorher gekühlt ist was bei uns natürlich so ist. Entweder die Fenster sind offen oder die Klima ist an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Miralinde...DU stänkerst...... :Oo

Und das Schlimme ist: Entweder merkst Du es nicht mal oder es macht Dir einfach Spaß, dass andere darauf anspringen......

....kindisch........

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich mal kurz Snotis Meinung zum besten geben?

14728790061_ac7d4bbaa0_c.jpg

(Ich hab ihr erzählt, daß nun mal wieder Huskies als besonders hitzeempfindlich herhalten müssen...)

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...