Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund im "Backofen"

Empfohlene Beiträge

Gewisse Aktionen?

Mira war ausnahmsweise mal 1-2 Minuten im Auto bei OFFENEN schreiben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinte das in Komi zu deinem anderen Nichtproblem.

Aber weil es ja keine Probleme sind, ist ja alles gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man einigermaßen alle Sinne beisammen hat kann man das ganz gut einschätzen denke ich.

Leider gibts halt da wieder die Ausnahmen. Ist ja nicht so das nur Hunde im Auto geparkt werden sondern auch Kinder. Hab da auch mal was gelesen das ein Kind aus einem Auto gerettet werden musste weil die Mutti beim shoppen war und das Kind bald eingegangen wär.

Eine Bekannte von uns war Tierarzthelferin und die hatte auch mal so nen ähnlichen Fall. Nicht im Auto aber ähnlich dämlich.

An nem richtig heissen Sommertag, Frau ruft in der Praxis an...

"Mein Hund liegt auf dem Rasen und bewegt sich nicht mehr, was soll ich tun?"

"Was ist denn passiert?"

"Eigentlich nix, wir haben Ball gespielt und dann ist er umgefallen"

"Wie lange"

"So ne Stunde, der wollte gar nicht mehr aufhören"

"Öhhh ich hol mal den Doktor ans Telefon"

Der Hund (JRT) war tot, Hitzschlag.

Uns ist echt die Klappe runtergefallen bei der Geschichte...wie dämlich kann man denn sein??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich fahre mit dem Auto ohne Klima fast täglich zu meinen Großeltern und nehme dann ein anderes Auto um weitere stecken zu fahren.

man kann eben nicht immer 15 km nach Hause fahren um dann wieder 15 km zurück zu fahren nur um Kleinigkeiten zu besorgen.

Originalbeitrag

Müsste sie dann ü 60km zu meinen Großeltern bringen und Abends wieder holen aber das ändert das Problem ja nicht...

Hmmmm wie weit ist es denn nun? zu den Großeltern - 15 oder 60 km?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja. Individuelle Einschätzung der jeweiligen Situation zum jeweiligen Zeitpunkt ist das Thema! Generelle Verbote finde ich auch doof. Chrystal bleibt auch im Sommer im Auto, wenn das Auto an der richtigen Stelle steht und vorher in der kühlen Garage war - ich es also verantworten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hätte liebend gern auch meinen Hund mitgenommen, weil wir noch an einen See wollten und ich das Einkaufen mit der Fahrt hätte verbinden können (muss 5 km zum Supermarkt fahren).

Im Leben würde ich nicht auf die saudumme Idee kommen, Lakoma bei so einer Bruthitze auch mit allen geöffneten Scheiben für nur 2 Minuten im Auto sitzen zu lassen.

Ich gehe schon selbst halb kaputt, wenn ich mich in die Karre setze, warum um alles in der Welt sollte ich meinen Hund damit quälen?

Sie hat schön gechillt zu Hause gelegen und auf der Fahrt an den See gab es volle Klimaleistung ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich muss jeder selbst wissen, was man dem eigenen Hund zumuten kann und was nicht. Wie schon gesagt, meiner verträgt die Hitze nur schlecht, deshalb bleibt er lieber zuhause. Aber es gibt ja auch Hunde, die Damit besser klarkommen. Es kommt auch immer auf den Parkplatz an und auf das Auto, denn es gibt ja tatsächlich Autos mit Klima oder sogar Standklima (und eines von beiden wird mein nächstes Auto haben, ohne Klima ist es gerade unerträglich). Sprich, es ist ein sehr individuelles Problem.

Allerdings gibt es viele Menschen, die sich nicht wie hier die meisten im Forum Gedanken über das Thema machen, sondern wie im Eingangspost beschrieben einfach so ihren Hund im Auto lassen.

Wobei ich nicht verstehe, wie man so blind sein kann. Selbst hier (sehr ländliche Gegend) hängen in fast jedem Supermarkt am schwarzen Brett die Plakate von Tasso zum Thema. Eine Bekannte hat mal den Hund-im-Backofen-Flyer an die Scheibe gehängt bekommen, weil sie im Frühjahr ihren Hund bei 10 Grad Aussentemperatur im Auto gelassen hat. Wie viel Aufklärung braucht man denn noch, damit es auch die Letzten verstehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wobei ich nicht verstehe, wie man so blind sein kann. Selbst hier (sehr ländliche Gegend) hängen in fast jedem Supermarkt am schwarzen Brett die Plakate von Tasso zum Thema. Eine Bekannte hat mal den Hund-im-Backofen-Flyer an die Scheibe gehängt bekommen, weil sie im Frühjahr ihren Hund bei 10 Grad Aussentemperatur im Auto gelassen hat. Wie viel Aufklärung braucht man denn noch, damit es auch die Letzten verstehen?

Ich verstehe es auch nicht, und daher gilt meine Aussage von vorhin:

(...)weil ich einfach von einem grundlegenden intellektuellen Defizit bei der verantwortlichen Person ausgehen muss.

Es ist anders nicht erklärbar. :wall:

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Wieso sollte ich drüber nach denken

Ich sehe darin kein Problem

Eben, genau deswegen..... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag
Originalbeitrag

Ich fahre mit dem Auto ohne Klima fast täglich zu meinen Großeltern und nehme dann ein anderes Auto um weitere stecken zu fahren.

man kann eben nicht immer 15 km nach Hause fahren um dann wieder 15 km zurück zu fahren nur um Kleinigkeiten zu besorgen.

Originalbeitrag

Müsste sie dann ü 60km zu meinen Großeltern bringen und Abends wieder holen aber das ändert das Problem ja nicht...

Hmmmm wie weit ist es denn nun? zu den Großeltern - 15 oder 60 km?

Gehört das hier hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...