Jump to content
Hundeforum Der Hund
walle25

Wie geht es euren alten Hunden, bei dem Wetter

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr Lieben, mit euren heiß geliebten Oldies :kuss:

Wie geht es: Gusti, Ninchen, Sandy, Bruno und all den anderen, bei diesem Wetter :Oo

Ich habe mir bei meinen beiden gegangenen, gerade im hohen Alter, immer Sorgen gemacht. Sie haben sehr gelitten. Nun habe ich keinen alten Hund mehr, nur noch meine Nuka, sie ist gesch. 7 J.

Meine Liebe, insbesondere zu allen alten Hunden ist aber geblieben. Also, wenn ihr mögt, schreibt doch mal.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mirza ist 10 1/2 und sprintet beim Gassigehen sogar noch durch die Gegend ABER danach kommt dann die Phase in der sie total fertig ist und erst mal intensiv hechelnd ne halbe Stunde auf nem kühlen Fleck liegt.

Das selbe gilt für den Garten, erst grillt sie sich auf den heißen Sandsteinplatten, dann ist sie völlig fertig.

Fazit: Ich muss sie bremsen und die Gassigänge kurz halten, da sie (typisch Border Collie) ihre eigenen Grenzen überschreitet, wenn was Aufregendes ansteht :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, Waltraud, danke der Nachfrage. Gusti hat ja ein großes Gelkissen im Körbchen, das kühlt angenehm. Aber ich habe den Eindruck, er findet sich bei der Hitze noch schlechter zurecht, irrt oft herum - und wenn ich ihm sein Körbchen zeigen will, knurrt er mich an und schnappt. Raus geht er nur, um seine Geschäfte zu erledigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, Waltraud, ich finde es immer wieder wirklich rührend von dir, dass du immer an die Omas und Opas unserer Forenhunde denkst!

Dem Ninchen geht es auch nicht so gut mit der Hitze, das war schon die letzten Jahre so und hat sich natürlich jetzt noch gesteigert.

Sie tippelt noch mehr herum, schläft abends auch später ein und ist noch wackeliger.

Ich feuchte sie regelmäßig mit der Blumenspritze an und sie bekommt immer mal wieder ein Hunde-Eis. (Die anderen natürlich auch!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine stecken die Hitze erstaunlich gut weg und scheinen nicht besonders zu leiden. Ylvi liegt oft in der Sonne, das vverrückte Huhn. Sie trinkt nur mehr als sonst. Aber sie ist ja auch kein richtiger Senior, sondern erst 8 oder so.

Es sind eben Süditalienerinnen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meinem Emmchen,im September 6 Jahre jung werdend,geht es gut bei dem Wetter.

Tobt,spielt,aber die Pausen werden länger :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Shari, jetzt schon auf die 13 1/2 Jahre zugehend, kann dieses Wetter gar nicht ab (wie ihr Frauchen auch ;) ). Sie ist sowieso die letzten Wochen/Monate recht schnell alt geworden, das Wetter *macht* sie noch älter. :(

Das Einzige wobei sie noch richtig auflebt ist schwimmen und planschen, das ermögliche ich ihr auch so oft wie möglich. Dabei wird sie mit Schwimmweste unterstützt, dann braucht sie nicht so viel Kraft aufwenden. :)

Große Spaziergänge gibt es nicht mehr, dann eher ein kleiner mehr.

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlecht.

Gero 13,5 Jahre alt - schwer Herzkrank, beginnender Trachealkollaps und dazu noch ein KBR - was so nichts mit der der Hitze zu tun hat natürlich aber das laufen (auch kürzeste Strecken) anstrengend macht was widerrum aufs Herz geht ...

Ich hab die Schnute voll nach diesem WE an dem ich teilweise echt Angst um ihn hatte (Meine Mutter - ihr gehört er ja - ist dieses WE weg und ich hab ihn bei mir) und daher wird Gero morgen geschoren.

Nicht Raspelkurz, aber eben etwas luftiger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, dass hört sich teilweise nicht gut an :(

Lese aber bei jedem von euch, dass ihr alles versucht, um es euren Oldies so angenehm wie möglich zu machen. Ich habe aber eigentlich auch nichts anderes erwartet. :klatsch:

Ich hoffe, dass alle diese Hitze gut überstehen.

Das ist ja auch dann nur eine Sorge mit dem Wetter. Es sind ja doch, bei jedem einzelnen, noch größere Beschwerden, die die Oldies so plagen.

Ich drücke jeden einzelnen eurer Lieben ganz fest :kuss: und hoffe, dass ich keinem zu Nahe getreten bin.

Durch das Erleben mit meinen beiden alten Hunden, Dana und Tyson, bin ich geprägt und werde diese Liebe für alte Hunde, wohl bis ans Ende meiner Tage nicht mehr loswerden =)

Vielleicht schreibt ihr und andere zu gegebener Zeit mal wieder etwas. Ich freue mich, ganz, ganz lange von euch und euren Oldies zu hören. Schaue aber auch immer in der Rubrik, Alte Hunde, rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mein Ömchen (14 1/2) leidet schon, allerdings auch irgendwie situationsabhängig.

Im Garten ist sie noch recht aktiv, immer mit bedacht irgendwo mit Wasser spielen zu können. Da tobt sie mit Sohnemann durch den Garten, apportiert und macht Faxen.

Normale Gassirunden mag sie dafür gar nicht mehr.

Nachts ist sie unruhiger, schläft etwas schlechter. Problem ist, dass sie sich zwischen hartem, kalten Boden entscheiden muss (was doof ist bei ihrer Arthrose) und dem orthopädischem, aber warmen Kissen.

Insgesamt macht sie im Moment einen relativ guten Eindruck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.