Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Mit dem Partner gemeinsam im Bad?

Empfohlene Beiträge

Ich kann das schon nachvollziehen, was du schreibst. Wir sind auch oft gemeinsam im Bad, aber wir teilen uns einfach das Waschbecken. Das geht auch, mit ein bisschen Arbeitsteilung, obwohl ich gern ein größeres Bad hätte - und dann auch Doppelwaschbecken gut fänd. :D

Ich würde es von der Größe des Bades abhängig machen, und davon, ob vielleicht Kinder mit einziehen. Vielleicht gibt es ja auch schicke große bzw. lange Einzelwaschbecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nachtrag: Was ich viel wichtiger finde, ist, ein gescheites Waschbecken zu nehmen, eins mit einer guten Oberfläche. Wir mussten unseres erneuern und dachten uns, ein billiges tut´s auch - aber das muss bzw. müsste ich echt jeden Tag putzen. Total nervig!

Das nächste wird eins mit Lotuseffekt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube bei einer Mietwohnung würde ich auf den Lotuseffekt verzichten. Wenn mit scharfen Reinigungsmitteln geputzt wird ist der Effekt schnell hin und die Teile sind noch schmutzanfälliger wie herkömmliche Becken und Klo's.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten mal in einem Miethaus ein großes Badezimmer, mit Dusche, Wanne, Klo und Doppelwaschbecken.

Das 2. Waschbecken war für das Kind, da es eh alles verdreckte (mit Schminke, Zahnpasta, etc.) und wir (mein Mann und ich) dann lieber unser eigenes (saubere) haben wollten.

Wir selber hätten kein Doppelwaschbecken gebraucht, haben wir jetzt auch nicht mehr (Kind ist zum Glück schon außer Haus ;) ) und das Bad ist hier eh schon zu klein.

Und was viele hier ja auch ansprachen wegen dem Putzen...

Und ich habe auch lieber meine "Ruhe" im Bad. :)

Dann hier lieber im Gästeklo noch eine Dusche reinbauen, so das man sozusagen 2 Badezimmer hat...

Zu der großen Badewanne:

Meine Eltern hatten eine, als wir Kinder waren, da durfte man nur zu besonderen Anlässen drin Baden, weil es sonst "zu viel Geld" kostet.

Vollbad war auch nie drin und nur um den Hintern unter Wasser zu haben, muss ich nicht in die Wanne.

Und als Kinder, mussten wir entweder zusammen da rein oder hinter einander, was ich persönlich schon als Kind eklig fand...in "Dreck" der anderen Baden zu müssen.

Und da alles Teurer wird, würde ich mir das gut überlegen ob die Leute dieses Wassergeld ausgeben würden.

Dann vielleicht eher eine normale Wanne mit Wirlpooleffekt oder so... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Ich glaube bei einer Mietwohnung würde ich auf den Lotuseffekt verzichten. Wenn mit scharfen Reinigungsmitteln geputzt wird ist der Effekt schnell hin und die Teile sind noch schmutzanfälliger wie herkömmliche Becken und Klo's.

OK, dann würde ich aber trotzdem nicht das allerbilligste nehmen. Das, was wir vorher hatten, war vermutlich auch nicht teuer, aber viel besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls die Wohnung groß genug für eine Familie ist, dann ist ein Doppelwaschbecken super!

In unserem großen Bad ist eine Eckbadewanne mit Sitzfläche, Dusche, Klo und 2 Waschbecken nebeneinander.

Supi :)

Man kann mit den Kids Zähne putzen oder mit Männe. Jeder hat sein Schrankabteil drüber. Früher hatten wir nur ein kleines Bad, 1 Waschbecken, 1 Schränkchen und es gab immer Kuddelmuddel. Geht auch, aber jetzt ist es schöner.

Und ob man da eines oder zwei putzt, dass macht keinen großen Unterschied.

Ob man aber 1 Bad oder 2 Bäder putzen muss, das schon (wie bei uns).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben 2 Waschbecken im bad, stehen morgens auch gemeinsam im Bad.

Ich finde 2 Waschbecken praktisch, denn ich hab in meinem Waschbecken nicht jedesmal die abrasierten Bartstoppeln liegen, die Mann mal wieder nicht weg geräumt hat, so macht jeder sein eigenes Waschbecken sauber.

Und da wir immer gemeinsam ins Bett gehen und immer gemeinsam aufstehen, gehen wir auch gemeinsam ins Bad, ich schminke mich eh nicht, also bin ich nur zum duschen und Zähneputzen früh da drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maaaaaah..... Chrystal........

bist du nicht aus meiner Gegend?? Was wird denn das für eine Wohnung, und wo?? Ich suche doch. ;)

Grüßle

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir hatten mal ein Doppelwaschbecken mit den Kids praktisch

aber für uns egal da ich im Bad alleine sein mochte !!

LgBJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Badewanne und Dusche gibt es auch. Wenn ich geschickt plane, passt beides rein. Vllt. sogar eine Badewanne für 2, wenn ich ganz geschickt plane. Ich meine mit gemeinsamer Benutzung auch nicht den Toilettengang - soll ja Menschen geben, denen das nichts ausmacht - ich dachte eher an Zähneputzen, duschen, baden, meinetwegen noch rasieren.

Würde ich mir gut überlegen, der Wasserverbrauch auch wenn nur einer badet, ist immens höher.

Zum Waschbecken: Meine Morgentoilette fällt für mich unter unbedingte Privatsphäre. Da hat mir keiner bei zu zu sehen und ich möchte auch keinem anderen dabei zuschauen müssen.

Aber ich bin auch chronischer Single ;):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.