Jump to content
Hundeforum Der Hund
Brynja

Socke, das Sorgenkind

Empfohlene Beiträge

Hallöchen zusammen!

Socke und ich haben in der kurzen Zeit ja schon einiges durch (seit 22.5.), von fieser Erkältung über dolle Würmer, aber das ist überstanden.

Heute waren wir erneut beim Tierarzt, entzündete Augen seit heute morgen und eine Brustwunde (des Nächtens beim Spaziergang über einen Stock gebremst, ist jedoch glücklicherweise nur oberflächlich)

Das ganze Säubern und so dauerte fast eine Stunde und jetzt flüchtet der Zwerg schon vor mir, wenn ich nur in seine Richtung schaue :( und ich weiß gerade nicht so richtig wie ich mich verhalten soll. In Ruhe lassen für heute(außer für Gassi und Wunde/Augen behandeln)? Versuchen ihn zu bestechen um harmlos zu wirken? Er sieht auch wirklich so aus, als hätte er gerade riesen Angst vor mir. :???

Über Tipps und Anregungen bin ich echt dankbar.

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oha.. Armes Würmchen...

Ich habe meinem nach "penetranten Aktionen" Raum gelassen.

Wollte ich jedoch was von ihm (komm her, wir gehen laufen), dann habe ich dies dennoch durchgesetzt.

Denn ich wollte ja nichts schlimmes mehr von ihm.

Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab sowas mit meinem kleinen Blondling auch durch.

Ganz fiese Ohrenentzündung, als er hier einzog, die dringend behandelt werden musste.

Ich hab ihn nach den Behandlungen sowohl von mir als auch vom TA komplett in Ruhe gelassen.

Anfangs hat es zwei bis drei Stunden gedauert, bis er sich wieder in meine Nähe gewagt hat und nicht panisch weg gesprungen ist, sobald ich mich bewegt habe.

Bei Angsthunden sag ich immer: kommen lassen.

Wenn sie Angst haben und man bringt sie dann noch in doofe Konflikte, z. B. durch Futter, womit man anlocken möchte, kann man sich einiges kaputt machen.

Ich hab den Kurzen zwischendurch freundlich angesprochen, ohne ihn anzuaxhauen

Ein einfaches "uuuuh, der Bennybub" oder ähnliches :D

Die Zeiten der Angst wurden kürzer und jetzt, 5 Monate später, kann ich an ihm hantieren, ohne dass Panik ausbricht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieben Dank für die Antworten und Wünsche!

Ich lasse den Zwerg dann wirklich einfach erstmal in Ruhe, außer er kommt an. Ich kenne sowas gar nicht von dem Kleinen, daher mache ich gerade auch echt dicke Backen und zernage meine Fingernägel.

Er hat sich sogar in einen anderen Raum verzogen, was er normal nie tut.

Aber, ich versuche dann nun einfach mal tief durchzuatmen und geduldig auszuharren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Durchhalten, das wird wieder!!! Lass ihm seine Ruhe, irgendwann kommt er. Halt durch und sei nicht traurig!!! Manches muss eben sein, das gehört dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Arme Socke... :(

Der kommt schon wieder... ;)

Laß ihm Zeit und irgnoriere sein ängstliches Verhalten...

Lobe jedoch jedes mutige Verhalten ausgiebig!!!

Unabhängig davon stelle ich die Frage in den Raum, ob "Nomen vielleicht doch Omen ist"...

Ich kannte nämlich gernau 2 (Hunde-) Socken..

Beide waren wirklich arm und wurden auch nicht wirklich alt...

Ich würde ihn zumindest in "coole Socke" umbennen... ;) .

LG petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huff, danke für die aufmunternden Worte.

Ich habe ihn, außer zu unseren Gassigängen, auch wirklich in Ruhe gelassen und heute Morgen, so gegen 6, bin ich wach geworden, weil Zwergi sich totaaal selbstverständlich ins Bett geschlichen und angekuschelt hat =) Die Augen sehen auch schon vieeel besser aus und Zwergi ist gerade putzmunter in seiner Zeitungswühlkiste am toben.

Liebe Grüße

"Socke" und Chris

PS: Socke hat so viele Beinamen, das wird kein böses Omen, ganz sicher nicht! :D

post-37644-1406422378,72_thumb.jpg

post-37644-1406422378,78_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also diese Ohren... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaa, die sind der Hammer :D Vor allem, wenn er beide aufrichtet, dann stehen die völlig kreuz und quer über dem Kopf. Zu Anfang waren ja auch noch beide Halbknickohren und aufgerichtet und natürlich schief *g*

post-37644-1406422378,82_thumb.jpg

post-37644-1406422378,9_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

was für eine süße Fellnase!

Da habt ihr ja schon einiges durchstehen müssen, ihr Armen.

Das finde ich am wichtigsten bezüglich deines Verhaltens:

Laß ihm Zeit und irgnoriere sein ängstliches Verhalten...

Ich würde auf keine Fall irgendwie mit ihm sprechen um ihn zu beruhigen.

Ich wünsche starke Nerven und eine baldige Gesundung!

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.