Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Mark

Der Wasserstrahl Teil II

Empfohlene Beiträge

Faszination Wasserstrahl Teil II. Und zugleich ein Yotutube Test:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bestanden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihihi, Spike produziert den Strahl ja wohl nicht? :D :D

 

 

Witzig, wie Raspu den abbeißen will!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wasser ist wohl Raspus Element! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dumm, dass sich das Wasser so gar nicht abbeißen lassen will. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alles hat sich für uns verändert.... Teil 2

      Hallo, ihr habt lange nichts von mir gehört, es war viel los und hat sich viel Verändert.   Die einschneidenste Veränderung war wohl Hades´Tot. Ich kann heut noch nicht darüber reden ohne das mir die Tränen kömmen. Am 03.04.2017 musste ich meinen kleinen, 6 jährigen Jack Russel erlösen lassen. Ein paar Wochen vorher habe ich festgestellt das mit ihm etwas nicht stimmt. Ich bin zum Tierarzt und als er mich fragte warum ich da bin, ich kann mich noch genau erinnern, waren meine Worte: Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht so genau..... Hades lief ab und an mal mit leicht gekrümmten Rücken, hatte ab und zu, selten, Durchfall. Ich hatte den Eindruck dass er sich beim Koten schwer tat und er war ruhiger geworden. Irgendwie hatte der TA sofort den richtigen Riecher und uns nach einer Untersuchung in die Tierklinik geschickt um Ultraschall und evtl. Biopsie der Prostata machen zu lassen. Die Klinik und die beiden Untersuchungen bestätigten die schlimmsten Befürchtungen. Prostatakrebs. Nicht operabel, bösartig, todesurteil..... Ich kann mir bis heute den Tag der Einschläferung nicht verzeihen, kann mit der Schuld nicht leben und habe Angst zu früh gehandelt zu haben. Ich habe natürlich nach besten Wissen und Gewissen gehandelt, aber ich konnte ihn ja nicht fragen. Er bekam Schmerzmittel und als er seine beste Freundin nicht mehr begrüste fuhr ich halt hin. Dort war er dann aber wie ausgewechselt und die Einschläferung ein Traumatisches Erlebnis, welches ich niiiiiieeee wieder erleben möchte. Ich kann nicht darüber reden, ich möchte nicht so sehr in die Tiefe gehen, es schmerzt unendlich.....   Danach war jedenfalls klar, nach Hera zieht kein Hund mehr ein. Ich kann das nicht. Ich hoffe Hera stirbt mal im Schlaf an Alterschwäche..... Nun ja, mit der Zeit habe ich das Erlebte ganz gut verdrängt und irgendwann kam zu dem Satz "nach Hera zieht kein Hund mehr ein" ein "wenn ich nicht mit ihm arbeite" dazu.   Die Umschulung ist fast geschafft. 4 Wochen noch dann habe ich noch die mündliche Prüfung. Einen Job habe ich auch schon. Sprengstoffhundeführer am Flughafen. Somit darf in gut vier Wochen ein Herder-Mali-Mix bei mir einziehen. Ich habe ihn schon kennengelernt, Vorraussetzung war, er muss sich mit Hera verstehen. Hera ist ja etwas eigen was andere Hunde betrifft und das muss passen, ich möchte nicht die Hunde stetig trennen müssen. Also trafen wir uns zu einem Gassigang an der Leine. Wir sind parallel gelaufen und haben den Gassigang damit auch beendet. Am Tag drauf das gleiche wieder, jedoch ein längerer Gassigang mit Freilauf zum Ende des Spaziergangs für Hera und Phönix durfte an die lange Schlepp. Die beiden harmonieren sehr gut. Phönix ist ganz Gentlemen und Hera fast perplex wie viel Gentlemen er ist   Phönix wird von seiner jetzigen Besitzerin abgegeben, weil sie nicht mit ihm zurecht kommt, und er mit ihr, oder der dortigen Lebenssituation auch nicht wirklich. Er hat wohl eine Katze und eine Ziege getötet, aber mit Jagdtrieb bin ich ja durch Hera bestens vertraut, die sich doch tatsächlich mittlerweile von Rehen und Hasen abrufen lässt. Phönix ist es dort wohl zu stressig, er ist extrem dünn und das liegt wohl am Stress (Meinung des Ausbilders).   Phönix ist 6/7 Jahre alt, genau weiß ich das (noch) nicht. Er ist bereits ausgebildet und macht seinen Job sehr gut. Er muss mit mir nochmal die Prüfung ablegen, da die Prüfungen nur für das jeweilige Hund-Mensch-Team gelten, die die Prüfung absolviert haben.   Ich habe euch noch ein Foto, eines der letzten von Hades und mir zum Andenken an Ihn mitgebracht und zwei Fotos von Phönix und Hera....   Liebe Grüße euch allen

      in Plauderecke

    • Was ist Aversion Teil 2

      Hier kann jetzt weiter ergründet werden, was Aversion ist.    

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bilder von Jacki - Teil 2

      Meine Jacki wird ja heute 4 Jahre jung, da dachte ich mir, dass es Zeit wird einen neuen Fotothread aufzumachen.   Happy Burzeltag, mein Schnubbelchen.  Ich wünsche mir noch ganz, ganz viele Geburtstage mit Jacki, weil dieser Hund ist grenzgenial einfach klasse wunderschön die wo mit den schönsten Ohren die wo mit dem schönsten Blick einfach perfekt einfach meine Jacki :wub:  
      Jacki mit ca. 5 Monaten


      Jacki mit ca. 7 Monaten


      Jacki mit ca. 9 Monaten




      Jacki mit 3 1/2 Jahren




      Jacki heute mit 4 Jahren (fast, fehlt noch ein Tag)...  

      in Hundefotos & Videos

    • Heute - Beute für Smartphone gemacht- Super - Teil - Bin begeistert

      Als Musik-Fan war ich schon länger auf der Suche nach vernünftig klingenden Lautsprechern für mein Smartphone.   Heute hatte ich mal wieder meinen Lieblings- E- Markt besucht und verschiedene Systeme ausprobiert.   War alles nicht das Gelbe vom Ei. ich bin da ein wenig verwöhnt. Meine 2 Lady´s von ALR sind daran wohl nicht ganz unschuldig .   Na ja 1,33m groß und ca 60 Kg Kampfgewicht damit haben die beiden auch eine wohl Klingende Stimme.   Alles was ich mir Anhörte hatte viel zuwenig Dynamik, konnte irgentwie nicht begeistern.     Doch dann, ich wollte es eigentlich nicht tun und tat es doch.   Ich habe das Teil mit meinem Smartphone verbunden. Alles andere ging dann sehr schnell.   Bei den Ersten Klängen war ich schon überzeugt. Ich bin sehr schwer begeistert.

      in Plauderecke

    • Der Umgang mit dem Forum Teil 45

      Nur in Themen, in denen man etwas Sinnvolles beizutragen hat, schreiben.
        Sich nicht in Grabenkämpfe verstricken.
        Den "Aus-Knopf" am Computer regelmäßig nutzen. Gilt nicht nur für unser Forum. Sich wieder Freiräume schaffen und nicht zu sehr durch  Foren (generell) vereinnahmen lassen.
        Nicht dem Muster Aktion-Reaktion verfallen (siehe Punkt 2), soll heißen: Ärgere ich mich über Beiträge verschiedener User, kann ich ihnen nichts abgewinnen, erfasse ich den Sinngehalt nicht oder empfinde ich schlicht und ergreifend Antipathie, ja dann sollte ich nicht permanent in Diskussionen mit eben jenen Usern treten.
        Punkt 4 kann doch gar nicht so schwer umzusetzen sein. Dem verfällt man vielleicht 3, 4 oder 10 Mal, aber als erwachsener Mensch doch nicht andauernd.


      Ich gebe mal zu bedenken, dass Ihr als User das Forum seid. Eure Gedanken, Eure Themen und Beiträge, Euer Verhalten, Euer Umgang mit Konfrontationen. Also nicht immer nach dem Team fragen, sondern bei sich selbst anfangen.

      Und vorrangig diejenigen User melden (soweit erkennbar), die hier etliche Fake-Accounts besitzen um Unruhe zu stiften. Ich erinnere mich noch an Asco, aufwiedersehen usw. - entgegen jeder Forumsregel.

      in Aktuelles zum Hundeforum


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.