Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
knuddl bruno

Fett füttern / Hund muss zunehmen

Empfohlene Beiträge

Moin, und eventuell Haferflocken (wenn er die abkann) ins Futter. Mach ich bei meinen Mädels immer, wenn sie mal wieder zuwenig haben. Lachsöl oder Hanföl ins Futter, mach ich regelmäßig und was auch gut ist, ist von Per naturam das Knochenmehl. Warum auch immer, aber da nehmen sie auch zu. 

 

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@basei

Knochen haben einen höheren Nährwert als Muskelfleisch. Könnte der Grund sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gastro Intestinal High Energy Futter vom Tierarzt eignet sich meistens hervorragend zum Päppeln und wird auch für gewöhnlich gut vertragen, da die Inhaltsstoffe schon so weit wie möglich aufgespalten sind, was die Verdauung erleichtert. 
Ist natürlich teuer und wenn man auf die Inhaltsstoffe schaut gefällt einem das nicht, aber wir haben damit im Tierheim bei extrem ausgehungerten Tieren (grade solche die mit Durchfall gekämpft haben) verdammt gut Erfahrungen gemacht.

 

Eingeweichtes Trofu statt Dose würde euch wohl unterm Strich billiger kommen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gastro Intestinal High Energy Futter vom Tierarzt eignet sich meistens hervorragend zum Päppeln 

 

 

Das war das was ich vom TA bekommen habe und habe gestern im Handel noch ein paar Dosen gekauft...immerhin sind die da 2 € pro Dose günstiger als beim Tierarzt.

Ich werde aber versuchen halb halb zu füttern, denn sein Wild verträgt er auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Magen-Darm-Infakt - wie weiter füttern etc.?

      Unsre beiden haben am Sonntag angefangen mit Durchfall. Beide wurden gestern beim TA vorgestellt und dieser diagnostizierte Magen-Darm-Infakt.   Beide bekamen eine Spritze, gegen die Entzündung bzw. gegen die Krämpfe und Schmerzen. Und Antibiotika für eine Woche.   Heute sieht es bei beiden schon etwas besser aus. Sie bekamen wie vom TA verordnet Schonkost. Reis mit Möhren und en gerieben Apfel drüber. Heute morgen Haferschleim mit nem geriebenen Apfe

      in Hundekrankheiten

    • >>„Hallo, ich bin fett!“, sagt Lindy West<<

      Das habe ich gerade gelesen und fand das unheimlich bereichernd - gerade für mich, die Menschen sowieso soweit es möglich nihct (mehr) nach ihrem Äußeren beurteilt. Ich habe vor einigen Jahren mich geradezu selbst konditioniert, das Äußere sehr weit hinten anzustellen. Denoch erwische ich mich mal, oberflächlich zu sein. Kennt jemand das Buch? Ich denke, ich werde es mir kaufen. https://www.jetzt.de/feminismus/feministin-schreibt-uebers-dicksein   Am leichtesten kann ich bei Men

      in Plauderecke

    • Obst & Gemüse füttern

      Hallo, es gibt ja einiges, was man den Hunden neben ihrem Trocken- und/oder Nassfutter zumischen kann.  Mit unter zum Beispiel auch Sellerie, meine Frage ist, ob das für Welpen auch schon so gut ist bzw ob die das schon so gut vertragen? Grade Sellerie soll ja sich sehr gesund sein für Hunde. Vllt. Habt ihr ja noch ein paar Tipps oder Ideen wie ich etwas Abwechslung und zusätzliche Nährwerte in das Gutter mit einbringen kann?  Unsere Juna ist jetzt 5 Monate alt und ein Alaunt-Bull

      in Hundewelpen

    • Risiko Magendrehung - wie oft füttern?

      Wundert mich, daß es zu dem Theman noch keinen Thread zu geben scheint, hab unter "Magendrehung" zumindest nichts gefunden. Gibt es dazu irgendwelche Fütterungsratschläge, wie oft man füttern sollte? Sprich, ist ein voller oder leerer Magen besser um möglichst vorzubeugen. Und wenn man die Futtermenge verteilt, sollten das dann 2 oder 3 Mahlzeiten sein oder sogar mehr? Gibt's Statistiken oder Studien zum Thema? Fänd ich ganz interessant um die Problematik womöglich besser einschätzen zu können.

      in Hundekrankheiten

    • Wie viel sollte man füttern?

      Hallo.  Ich hab eine chiwawa/Pekinesenmischung ca1,5 Jahre alt und ich weiß nicht wie viel ich füttern soll.  Sie bekommt früh immer nassfutter und dann so zwei drei mal kleine happen Trockenfutter.  Ist das zu viel?     Liebe grüße Cindy 

      in Hundefutter


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.