Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
schwarze Kiwi

Gero's letzter Lebensabschnitt

Empfohlene Beiträge

Ich dachte ich mach hier mal ein Thema auf indem ich über Gero berichte. 

So richtig zu seiner Krankengeschichte passt es nicht - es soll eher um die alltäglichen Sorgen mit einem alten / kranken Hund gehen. 

Für die die Gero nicht kennen zunächst ein paar Eckdaten: 

13,5 Jahre alt, Mittelspitz, intakt 

Schwer Herzkrank, beginnender Trachealkollaps, Zubildung an der Analdrüse, Wasseransammlungen 
Und "netterweise" hat er sich vor ein paar Wochen noch einen Kreuzbandriss angelacht. 

er bekommt logischerweise Medikamente, Herztabletten, Entwässerungstabletten und aufgrund des Trachealkollaps Cortison.  
Schmerzmittel hat er die ersten zwei Wochen nach dem KBR bekommen, in Absprache mit dem TA haben wir diese aber abgesetzt und stattdessen das Cortison erhöht da der Husten schlimmer wurde. 

Gero darf mittlerweile  alles. 
Wir sind quasi sein Hofpersonal. 
Er darf essen was er will - wann er will - besonders liebt er Babybel und Sojawürstchen :D - und wenn er davon drei essen möchte, dann bekommt er die und ich krieg eben keine mehr ab :D 

Vorletztes WE hat er afgrund der Temperatur derartig gelitten das ich ihn am Montag danach geschoren habe: 
post-7242-0-50420000-1406629613.jpg 

Das bringt ihm etwas Linderung, war also definitiv die richtige Entscheidung. 

Zusätzlich wird regelmäßig Nass gemacht - wenn wir am WE auf Verkaufsständen sind alle zwei Stunden bei dem Wetter - das findet er alles andere als witzig - es geht ihm aber danach deutlich besser. 

Letztes WE waren wir das erste mal soweit das wir schon gesagt haben es geht nicht mehr. 

Zuhause schläft Gero immer durch, im Zelt allerdings ist er oftmals ab mitte der Nacht wach und hustet - warum das so ist wissen wir nicht und können es uns auch nicht erklären. 
Normalerweise beruhigt sich das kurz nach dem Aufstehen wieder. 

nicht so am Samstag .... er hechelte und hustete und kam so gar nicht zur Ruhe. 

Ich hatte mir im Kopf schon ne Zeit gesetzt (14 Uhr) wie lange ich es mir anschauen wollte und hätte - wenn es dann nicht aufgehört hätte - den Stand abgebaut und wir wären mit Gero nach Hause gefahren und hätten den TA kommen lassen. 

Gegen 11 Uhr hatte sich sein Zustand aber komplett normalisiert, er war sogar wieder frech und fröhlich - forderte seine Extra Leckerchen ein - schnappte wie immer in mein Seil als ich am Stand ein Halsband geknotet habe und konnte Black anknurren - also Entwarnung *puh*  

Die Nacht von Samstag auf Sonntag im Zelt war wesentlicher ruhiger, sprich für Gero normal. 

Soweit, so gut. 

Zum Muskelaufbau wegen des KBR bekommt er einmal die Woche Physio und er bekommt nun eine Bandage maßangefertigt. 

Großes "Ziel" ist es das wir ihn über Weihnachten  / Silvester noch mit in den Urlaub nehmen können. 
Ob er das schafft ... keine Ahnung ... leiden soll er natürlich nicht .... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche euch vom ganzen Herzen das ihr euer Ziel erreicht und ihr noch eine schöne zeit miteinander habt

 

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Drücke euch die Daumen daß Gero euch noch auf dem Urlaub begleiten kann. Ist immer so´n auf und ab mit den Hundeoldies! 

 

Alles Gute für Gero! :knuddel

 

 

LG Elke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke ebenfalls die Daumen das ihr noch eine schöne Zeit miteinander verbringen könnt. :knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch ich wünsche euch noch eine schöne, möglichst schmerzfreie Zeit - so lange sie dauert. Genießt jeden Tag. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drück Euch auch die Daumen, dass Ihr die geplante Reise schafft. In dem Alter muss man jeden Tag genießen. Mein Oldie ist bald 15 und ich kann nur noch von Tag zu Tag planen. Alles Gute für Gero!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsch euch eine schöne "unbeschwerte" Zeit, so weit das geht :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke Euch auch die Daumen und wünsche Euch noch eine schöne Zeit!

 

:knutsch :knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe, euch bleibt noch genug Zeit.

Du hast ja alles gut unter Kontrolle und kannst sofort reagieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heute seh ich mein Muckelchen wieder  :moehre  :moehre  und werde die nächsten Tage bis Dienstag mit ihm verbringen, ich mach nachher mal n paar Bilderchen vom Opi  :wub: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Letzter Weg der Schlachter? Niemals! - Rinderquartett gerettet!

      Wir haben wieder einen Notfall!
      Schon vor einiger Zeit setzte sich Ute mit uns in Verbindung und wir setzten ihre alte Kuh Lotte, Lottes Sohn Linus und die Zwillinge Zappa und Ruthie auf unsere Warteliste. Wie befürchtet, verlieren sie nun tatsächlich ihr Zuhause. Ute ist sehr verzweifelt. Wer nimmt schon vier Rinder, zumal zwei davon schon sehr alt sind? Ute hatte Lotte hochtragend vor der drohenden Schlachtung gerettet. Sie hat die jetzt 17 Jahre alte Kuhdame und Lottes inzwschen 12 Jahre alten Sohn Linus jahrelang liebevoll gepflegt. Ihr Tierarzt hatte ihr auch vor rund drei Jahren die Zwillinge Zappa und Ruthie in Obhut gegeben, weil der Landwirt diese "entsorgen" wollte, Alle sollten bei ihr alt werden. 20 Jahre betrieb sie ihren kleinen Lebenshof. Nun verliert Ute aufgrund eines familiären Schicksalschlags den Hof und damit alles, für was sie sich in den letzten Jahren eingesetzt hat.   Vier weitere Rinder sprengen unsere Reserven. Da wir jedoch zusätzliche Weideflächen bekommen und damit Platz bieten könnten, wollen wir gern versuchen das Rinder-Quartett zu retten. Ute verlangt keine Auslöse. Sie wünscht sich nur einen guten Platz. Sie hat immer alles allein finanziert, Das kann sie jetzt nicht mehr. Wenn ihre Schützlinge genug Patenschaften bekommen und wir es gemeinsam schaffen, die Kosten für den Transport und das Einrichten ihrer neuen Weidefläche zu stemmen, können wir den Vieren einen Lebensplatz bei unseren Lebenskühen bieten.Wir hoffen sehr, dass uns das gelingt.   Weitere Infos gibt es auch in dieser Facebookgruppe:
      https://www.facebook.com/groups/1442396259222548/   Lotte:   Linus:   Zappa:   Ruthie:  

      in Andere Tiere

    • Mein letzter Thread....

      ...wird dies hier werden, denn ich habe für mich dazu entschlossen hier die Brücken abzubrechen. Mir geht das alles sehr nahe, was hier in den letzten Monaten passiert ist und ich merke, dass ich nicht mehr unbedarft Schreibe, oder Bilder einstelle. Ich habe mich hier mit niemanden gestritten , wurde nicht persönlich angegriffen und habe versucht mich aus falsch laufenden Diskussionen raus zuhalten, aber trotzdem merke ich, dass ich mich hier nicht mehr wohlfühle. Der Ton hat sich verändert und die einst von mir gefühlte Leichtigkeit ist leider spürbar abhanden gekommen. Ich möchten allen hier danken, die mir und meinen Fellnasen immer gut gewogen waren und sich über Olivia und Louis gefreut haben, mit mir geweint haben, als Olivia gegangen ist und mir die Daumen gedrückt haben, als es Louis so schlecht ging. Ich habe hier viele liebe Menschen kennengelernt, einige davon sind mir sehr ans Herz gewachsen und sie waren Teil dieses Forums. Aber etliche dieser User sind nun nicht mehr da, oder werden, genau wie ich, immer stiller und diese Tatsache macht mich einfach traurig.  Ein Forum sollte Spaß machen, aber Spaß habe ich hier leider schon lange nicht mehr......... Deswegen sagen Louis und ich adieu        

      in Plauderecke

    • Ein neuer Lebensabschnitt....

      ... beginnt für uns. Nun sind es nichtmal mehr 2 Tage, denn am Freitagmorgen zieht Hannah in ihr neues Leben um. Aufs platte Land in ein Haus mit schönem Garten in dem sie sich auch mal als Gärtnerin betätigen darf.   Ja, Hannah zieht bei uns aus.   WIr sind unglaublich glücklich ein so tolles Zuhause mit einem wunderbaren Frauchen gefunden zu haben.   Hannah hat uns so viel gelehrt. Sie hat uns Wege aufgezeigt und uns Menschen näher gebracht denen wir ohne sie niemals begegnet wären. Ich bin ihr dafür unglaublich dankbar. Dennoch wäre es unseren beiden gegenüber nicht fair gewesen unser Leben so weiter zu führen wie es momentan ist.   Danke Hannah das du uns so viel Liebe schenkst. Du wirst es gut haben. Danke, durch dich haben wir so viel erlebt. Wir haben gute, wie auch schlechte Zeiten gemeinsam gemeistert.   Anfangs warst du nur ein stürmisches, gestresstes Nervenbündel das uns Monatelang auf trapp gehalten hat. Heute bist du etwas erwachsener, immer noch der lustigste Clown den ich kenne und ein unglaublicher Hund der instande ist unglaublich viel zu geben. Ich hoffe die Zeit bei uns war auch für dich schön und ich hoffe noch viel mehr das dein restliches Leben atemberaubend wird. Du hast es verdient!   Meine kleine schwarze. Mein Clown.   Ich weiß nicht wie es uns am Freitag gehen wird. Wir werden dich furchtbar vermissen.   Aber es tut gut zu wissen das es das Richtige ist, denn es fühlt sich auch heute, so kurz davor, noch immer richtig an.       Ich mag hier gerne weiter über Hannahs weiteres Leben erzählen. Morgen Abend haben wir nochmal ein Fotoshooting. Du hast einen festen Platz bei uns im Herzen und den wird so schnell auch kein anderer einnehmen, wahrscheinlich wird das niemals jemand schaffen. Diesen PLatz möchten wir dir auch in unserer Wohnung weiterhin lassen.   Kleine Maus, wir werden deine Verrücktheit vermissen. Es wird still werden. Das ist zwar auch schön, aber dennoch ein mulmiges Gefühl.   Noch 2 Mal schlafen........

      in Plauderecke

    • "Letzter Rettungshund von 9/11 zum 16. Geburtstag geehrt!"

      Zwar nur ein Beitrag von der Bl*d, aber immerhin   https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0CC8QFjACahUKEwjmncfgvO_HAhUJvBoKHcQABIg&url=http%3A%2F%2Fwww.bild.de%2Fnews%2Fausland%2Fterroranschlag-911%2Frettungshuendin-verwoehn-wochenende-42536192.bild.html&usg=AFQjCNF8lODFcnDsGD4u_4GIfUpdg1AUeg

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.