Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Für CM Fans zur Vorfreude auf die Show und nachträgliche Berichterstattung

Empfohlene Beiträge

Kendra, Tanja und ich gehen ja am 28.9. zu CM und haben uns die besten Karten geleistet. Eben kam folgende Email:

 

Lieber Cesar Millan - Besucher,
 
Im Rahmen Ihres gebuchten Golden Circle Tickets findet eine Fragerunde mit Cesar Millan nach der Show statt.
 
Hierzu haben Sie die Möglichkeit Ihre Frage(n) an Cesar Millan zu stellen. Bitte senden Sie uns diese bis spätestens 30. August 2014 per Email an vip@eventim.de zu. Ihre Fragen werden dann an das Management weitergereicht und übersetzt. Cesar Millan wird eine Auswahl an Fragen am entsprechenden Veranstaltungstermin beantworten. Anfragen, die nicht vorher eingereicht worden sind, werden vor Ort nicht beantwortet.
 
Damit auch Ihre Fragen zum richtigen Termin beantwortet werden kann, teilen Sie uns darüber hinaus bitte noch folgendes mit:
Vor- und Zuname:
Ordernummer:
Ort Ihrer Veranstaltung:
 
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur vollständige Anfragen/Informationen weiterleiten können.
 
Hier noch einige Worte zum geplanten Ablauf:
Nach Ende der Show bleiben Sie bitte auf Ihren Sitzen. Sie werden dann abgeholt und in einen separaten Raum gebracht, wo das die Fragerunde stattfinden wird. Diese dauert ca. 30 Minuten.

 

 

Wat freue ich mich :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, viel Spaß :)

 

Hast du dir schon ne Frage überlegt? Ich wüsste jetzt gar nicht, was ich da fragen soll... :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß es auch nocht nicht, soll ja wahrscheinlich um Hunde gehen oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Coole Sache! Ich möchte auch gern gehen, er macht eine Show in meiner Stadt. Aber bisher habe ich noch niemanden gefunden der mitkommen will.

Aber ich freu mich schonmal für euch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Cool!! :moehre  :klatsch: Ich bin echt gespannt was ihr zu berichten habt. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Coole Sache! Ich möchte auch gern gehen, er macht eine Show in meiner Stadt. Aber bisher habe ich noch niemanden gefunden der mitkommen will.

Aber ich freu mich schonmal für euch :D

 

Wann wäre das denn? Hätte da eventuell schon Interesse, da du ja nicht soooo weit weg von mir wohnst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine "ganze" halbe Stunde... :moehre  Ich hätte 100 Fragen, aber keine davon hat was mit Hunden zu tun. :think::so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tanja, ksch, das ist Katjas Mexikaner! :D

 

 

Ich wünsche Euch viel Spaß! :klatsch:

 

Und Fragen kannst Du ja hier sammeln! :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tanja, ksch, das ist Katjas Mexikaner! :D

 

 

Ich wünsche Euch viel Spaß! :klatsch:

 

Und Fragen kannst Du ja hier sammeln! :D :D

Isch nur frage, nix anfasse *schwör* :prost:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zombina, ich such auch jemanden der mit mir geht......... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jay Sisler und seine Dog-Show, USA 1952

      Sehr amüsantes Video Man mag davon halten, was man will, ich finde das erstaunlich, was die Hunde können. Bitte Ton anmachen, gehört irgendwie zur Atmosphäre. Die Geschichte zum Aussie und zu diesem Video ist hier nachzulesen. http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ejioz8N9h3U LG Antonia

      in Hundefotos & Videos

    • Tierheim Gießen: NIKEL, 6 Jahre, Collie(?)Mischling - ein Traumhund für Lassie-Fans

      Collie(?)Mischling Nikel (geb. 11.02.2011 war schon einmal 2012 im Tierheim. Damals noch ein Jungspund - aber ein außergewöhnlicher! Abgesehen von seinem Alter, der mittlerweile etwas helleren Fellfarbe und leider dem ein oder anderen Kilo zu viel auf der Waage, hat sich an Nickel nichts geändert: Er ist absolut freundlich, menschenbezogen, verträglich, clever, sehr intelligent, nicht langweilig aber doch auch manchmal gemütlich - kurz um: ein Traumhund für Lassie-Fans. Ein perfekter Mitbewohner für engagierte Anfänger sowie Fortgeschrittene In seinem vorherigen Zuhause, welches Nikel sehr schweren Herzens wegen veränderter Lebensumstände verlassen musste, hat er sich zuletzt mit dem Maintrailing beschäftigt. Andere "denklastige" Hundesportarten wären aber auch ideal. Nikel fühlt sich überall wohl und wartet daher im Moment noch eher nur auf die nächste Mahlzeit statt auf eine neue Familie - aber seine neue Familie wartet mit Sicherheit sehnsüchtig auf Nikel   Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de
        Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Vorfreude ... und ein paar konkrete Fragen

      Hallo,   das Thema Hund ist hier seit sicher zehn Jahren auf dem Tisch. Irgendwie passte es aber nie so richtig: zu wenig Zeit (Jobs), eine unsichere finanzielle Situation, unpassende Wohnsituation oder andere Rahmenbedingungen. Irgendwas war immer, was dazu führte, dass wir nie mt vollem herzen "JA" zu einem Hund sagen konnten.   Jetzt scheinen die Rahmenbedingungen nahezu ideal zu sein. Trotzdem waren wir kurz davor, das Hundethema wieder zu verschieben. Einen Welpen kann ich mir gerade so gar nicht in unserem Familienalltag (drei Kinder, der Jüngste noch nicht im Kindergarten) vorstellen. Irgendwie drängte sich dann aber der naheliegende Gedanke auf: ein erwachsener Hund!   Wir schauten also nach einem erwachsenen Hund in der Nähe und wurden schnell fündig: eine Hündin aus dem Tierschutz bei uns im Ort, die perfekt zu uns zu passen schien: erwachsen, leinenführig, autoerprobt, kinderfreundlich und gelassen, katzenerprobt und abrufbar. Nur war sie leider leishmaniose positiv. Wir brauchten ein paar Tage, um uns zu informieren und zu entscheiden, ob wir uns auf einen Hund mit dieser Erkrankung einlassen können. Unser "okay" zum Hund kam einen Tag zu spät: die Süße war schon vermittelt.   Die Dame mit der ersten Hündin arbeitet für eine Tierschutzorganisation in Griechenland, organisiert den Transport der Hund, kennt die Hunde im Tierheim vor Ort, arbeitet als Pflegestelle und hat auch noch eine Hundeschule hier im Ort. Von den 80 Hunden im Tierheim gab es genau zwei, die unseren Vorgaben (wirklich kinderlieb und tiefenentspannt, geeignet für einen Haushalt, in dem es zwar auch ruhige Zeiten gibt (so wie jetzt: der Kleine schläft, die Großen sind in Kindergarten und Schule), aber eben auch oft wuselig ist, katzenentspannt und im Umgang generell gelassen, mindestens mittelgroß) entsprachen. In einen der beiden haben wir uns spontan verliebt.   So, und jetzt warten wir... in drei Wochen darf die Hündin nach Deutschland fliegen. Der Plan ist, dass sie erstmal ein paar Tage in der Pflegestelle verbringt, um den Übergang von "ich lebe in einem griechischen Tierheim" zu "ich lebe nun in einem Haus mit Menschen in einer Stadt" möglichst schonend zu erleben, sich von den Strapezen des Fluges zu erholen und sich zu akklimatisieren. Der Plan ist, dass wir die Süße jeden Tag treffen und mit ihr spazieren gehen (ist ja hier im Ort), schauen, ob das mit den Kindern klappt (davon gehen wir aus. Die Großen sind hundeerfahren und den Kleinen kann ich sowieso nie mit dem Hund unbeaufsichtigt lassen, außerdem liebt der Tiere aller Art) und natürlich auch mit uns und dem Hund.   Tja... und jetzt bin ich aufgeregt! Drei Wochen können so verdammt lang sein! Ich, die ich mich immer lustig über Menschen gemacht habe, die sich aufgrund einer Internetanzeige in einen Partner verlieben, bin ganz hibbelig, wenn ich an diese wunderschöne Hündin denke, die hoffentlich bald bei uns leben wird.   Die Wartezeit überbrücken wir mit Vorbereitungen, Information und Vorfreude. Irgendwie hilft das aber auch nicht so richtig...   Ein paar Fragen habe ich zur Ausstattung: Leine, Halsband und Geschirr können wir natürlich erst kaufen, wenn wir die Süße vor Ort haben. Mir widerstrebt der Gedanke, den Hund gleich am Anfang mit in ein Zoogeschäft zu schleppen. Die soll ja erstal ganz in Ruhe bei uns ankommen... Ein Halsband und eine Leine bringt sie auch schon mit (die Frage ist, ob das dann wirklich gut sitzt, oder eine Notlösung ist. Für die ersten Tage geht das aber sicher). Nun frage ich mich, ob es Sinn macht, den Hund auszumessen oder ob das wenig Aussagekraft hat. Kann man in Onlineshops sich Halsbänder / Geschirre zusenden lassen und in Ruhe anprobieren? Wir würdet ihr den Kauf organisieren?   Die zweite Frage: Hundekorb oder Matratze / Decke? Gibt es Erfahrungswerte, worin Hunde lieber liegen? Oder ist das reine Geschmackssache der Menschen?   Unsere bisherige Einkaufsliste sieht folgendermaßen aus:   - Halsband - Leine - Geschirr - Schleppleine (bekommen wir von einer Freundin) - zwei Schlafplätze (für jede Etage einen) - Futterdummy - Kong - Kotbeutelchen mit Spender - Näpfe (Keramik? Metall? Kunststoff? Völlig egal...?) - Hundefutter   Fehlt noch etwas Wichtiges?   Die Futterfrage beschäftigt uns auch. Der Hund wird hier bei uns gebarft werden. Wir haben schon unsere Katzen (in der Zeit, als sie noch reine Hauslkatzen waren) gebarft. Uns ist die Art der Fürterung prinzipiell sympathisch und vertraut. Nur denke ich, dass der Hund hier erstmal ankommen soll und nicht noch eine Futterumstellung bei all den anderen Verändeurngen bewältigen muss. Macht das Sinn? Oder ist das eh alles egal? Sonst würden wir in den ersten Wochen handelsüblieches Fertigfutter füttern und uns an dem orientieren, was der Hund im Tierheim / in der Pflegestelle bekommen hat.   Prinzipiell kommen wir beide aus Hundefamilien... aber es ist genau so wie beim ersten eigenen Kind. Plötzlich ist alles neu und aufgregend. Und soooo spannend.   Freut ihr euch eine Runde mit uns?   herzliche Grüße von lacrima

      in Der erste Hund

    • Hallo Cattle-Dog-Fans

      Hallo an alle Australian Cattle Dog Fans. Ich bin neu in diesem Forum und wollte mich und meine 7 Monate alte Cattle Hündin Nyla kurz vorstellen. Ich hoffe, Kontakte zu anderen Cattle-Besitzern zu finden, die von dieser Rasse ebenso begeistert wie gefordert sind wie ich Nyla kam zu uns mit 8 Wochen, wir leben auf einer großen Reitanlage mit ca. 50 Pferden und mit täglichem Kontakt zu vielen Einstellern und deren Hunden aller Rassen und Altersklassen. Bei uns im norddeutschen Raum ist diese Rasse nur sehr sporadisch vertreten, so dass ich über dieses Forum hoffe, mich mit Gleichgesinnten austauschen zu können. Nyla ist ein energiegeladener, intelligenter, kreativer, humorvoller und sicher auch anspruchsvoller Hund  , die aber hochmotiviert ist, alles richtig zu machen und extrem freundlich zu jedem Menschen, ob bekannt oder fremd. Mit anderen Hunden verhält sie sich gut sozialisiert, wobei sie aber an der Leine bei Fremdbegegnungen zum Pöbeln neigt. Dies habe ich allerdings auch bei ganz anderen Rassen schon deutlich schlimmer erlebt.
      Wir besuchen außerdem eine Hundeschule, wo Nyla zum absoluten Strebertum neigt. Momentan kommt sie ein bisschen in die Pupertät, so dass sie bei bestimmten Kommandos zum "Trödeln" neigt, oder aber kurz und prompt reagiert, dieses aber nach 10 Sekunden vergessen hat und wieder ihre eigenen wichtigen Termine wahrnehmen will  .. Ach ja, und sie liebt Wasser über alles Freue mich über Antworten, viele Grüße, Myriam und Nyla

      in Hüte- & Treibhunde

    • An die Harry Potter Fans: ist jemand bei "Pottermore"?

      Ich bin da seit kurzem und finde es Klasse Sonst noch jemand von hier? Falls es jemand noch nicht kennt: http://www.pottermore.com/

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.