Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Ninchen0_15

Hinter'm Horizont geht's weiter....

Empfohlene Beiträge

....ein neuer Tag....!

Liebes Ninchen, mein kleines Fräulein Rottenmeier, du Hund mit den allerweichsten Öhrchen der Welt, ich hoffe, du bist gut in deinem neuen Tag angekommen!

18745796pq.jpg

Ich werde dich vermissen, bis ans Ende meiner Tage hier.

"Who can say for certain

Maybe you're still here

I feel you all around me

Your memories so clear

Deep in the stillness

I can hear you speak

You're still an inspiration

Can it be

That you are mine

Forever love

And you are watching over me

From up above.

Fly me up to where you are

Beyond the distant star

I wish upon tonight

To see you smile

If only for a while

To know you're there

A breath away's not far to where you are.

Are you gently sleeping

Here inside my dream?

And isn't faith believing

All power can't be seen

As my heart holds you

Just one beat away

I cherish all you gave me

Everyday

Cause you are mine

Forever love

Watching me

From up above

And I believe

That angels breathe

and that love will live on

And never leave

Fly me up to where you are

Beyond the distant star

I wish upon tonight

To see you smile

If only for a while

To know you're there

A breath away's not far to where you are.

I know you're there

A breath away's not far to where you are"

(Josh Groban)

Ich kann das Video dazu hier nicht einstellen....und einen Heul-Smilie habe ich auch nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mach´s gut, liebes Ninchen. Ich hätte dich gern mal kennengelernt und getestet, wie weich deine Ohren sind. a025.gif

Ich bin sicher, es war alles in Ordnung für dich, als du gegangen bist.

 

Und du, liebe Christiane, lass dich mal in den Arm nehmen. Du hast alles für Nina getan, was ein Mensch für einen Hund tun kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Christiane,

 

dein weltbestes Ninchen ist gegangen und hat dich hier zurück gelassen, aber irgendwann kommt die Zeit, wo du wieder ihre süßen Flauschöhrchen streicheln darfst.

Ich drück dich mal ganz lieb und wünsche dem Ninchen, dass es gut angekommen ist. :knuddel:knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich konnte gar nichts schreiben in Deinem anderen Thema, mir bleiben bei solch traurigen Themen immer die Worte stecken.

Will Dir dennoch mein Beileid zu Deinem Verlust aussprechen. Alles Gute für die mächsten Tage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch hier noch mal mein tiefes Mitgefühl. Ninchen geht es jetzt gut. Run free, Ninchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Mitgefühl, gute Reise Ninchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, Eva, das ist lieb von dir, vielen Dank!

Und euch anderen auch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fürs Ninchen kerze_0050.gif komm gut drüben an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Christiane!

 

Es tut mir Leid, dass Dein geliebtes Ninchen über die Regenbogenbrücke gehen musste! :knuddel

 

Ich wünsche Dir viel Kraft für die Trauerzeit!

 

Und Dir, Ninchen, eine gute Reise ins Regenbogenland, wo ganz viele andere Hunde schon auf Dich warten und Dich sicher in ihrer Mitte aufnehmen und Dir dort alles zeigen! :knutsch

 

smilie_girl_111.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Übernachtungswelpi und wie gehts weiter?

      Guten Morgen... ich muss mich mal ausheulen. Bei uns in der Nachbarschaft ist ein kleiner Welpe eingezogen. Damals "so 7-8 oder so" Wochen alt. Die kleine Maus lebt nun gut einen Monat bei ihren neuen Besitzern, zwei Brüdern und was ich so mitbekomme ( ich sehe die Wohnung vom Fenster aus, meine Tochter und ihre beste Freundin sind häufiger bei ihnen, Welpe gucken, da die Herrchen die Onkel der Freundin sind) wird die kleine Maus eher nicht so optimal gehalten. Gassi,zwei mal am Tag, wenn überhaupt, mal nur nachts. Beide arbeiten, die kleine ist den ganzen Tag allein. Manchmal darf die Nichte sie dann abholen und mit ins Restaurant ihrer Eltern nehmen.  Letztens ist ihr jemand so auf die Pfote getreten, das sie nun nur noch dreibeinig läuft, Tierarzt "hat mal geguckt, aber ist angebrochen, kann man nix machen". Sie ist nicht stubenrein, wird in ihr Pipi getaucht und geschüttelt. Ich hab versucht ihnen ein Welpenbuch zu schenken "soll mich um meinen Scheiß kümmern". Meine Tochter ist tapfer hingestiefelt und hat ihm gesagt, wenn was ist, kann er uns fragen, wenn die Kleine nicht mehr erwünscht ist, kann sie zu uns bevor er ihr was tut, da kam eine ähnliche Reaktion. Einer der beiden ist netter, er versucht wenigstens alles richtig zu machen, hört auf Tipps, liebt die Kleine, aber richtig kümmern ist trotzdem nicht. Schon allein wegen dem Allein bleiben für Stunden... (8-12, je nachdem was los ist, ob man noch weg geht...).   Gestern klingelte mein Handy, die Nichte, das kleine hätte so komische rote Augen. Ob ich mal gucken könnte. Bin hin, die Augen sehen wirklich miserabel aus. Ich sagte, sie muss zum Tierarzt, spätestens Montag! (Es war Freitag spät abends,keiner gewillt mit ihr da hin zu fahren und Aufschlag zu zahlen. Außerdem war sie doch erst! Eine Stunde später kam der nächste Anruf, er ist über Nacht bis morgen abend nicht da, die Nichte sollte aufpassen, deren Eltern haben aber nein gesagt, weil sie ja nicht stubenrein ist. Nun ratet mal, wer auf meinem Schoß liegt...   Und nun ist es definitv zu spät... ich will die Kleine morgen nicht wieder rausgeben, sie ist so lieb, so bemüht alles gut zu machen, ich würde gerne morgen früh mit ihr zum Tierarzt, aber wir müssen sie früh morgens bei der Nichte abliefern, und wer soll das bezahlen? (Was ich tun würde, wenn ich könnte, und wenn ich nicht das Gefühl hätte, das war ihr Ziel...). Liam mag das kleine, murrt sie als an, weil sie an ihm rumleckt und er genervt ist, dann geht er weg und wenn das Kleine fiept, kommt er sofort und leckt sie ab, dann leckt sie wieder zurück und als so weiter. Als sie aufm Sofa lag, legte er sich zu ihr und sie schlief an seine Pfoten gerollt´ein...   Und ich weiß nicht wie ich reagieren soll, habe kaum ein Auge zu gemacht. Ruf ich das Veterinäramt? Reicht das schon,damit die tätig werden? Wie soll ich die Sachen beweisen? Außerdem ist dann meine Tochter ihre beste Freundin los und sie hat es eh so sch... schwer gerade. Versuche ich sie ihm abzukaufen? Dann holt er sich bestimmt n neuen Welpen...  zumal finanziell eigentlich nicht drin... mein Angebot, auf die Kleine aufzupassen, wenn er lange nicht da ist, hat er schon bekommen... 

      in Kummerkasten

    • Wie gehts euch hier im Forum zur Zeit?

      ...mir irgendwie nicht so gut und ich forsche nach den Ursachen. Die Themen finde ich nicht mehr so spannend, vor wenigen Wochen war das noch ganz anders.  Viele User, die mir lieb waren, schreiben hier gar nicht mehr oder kaum noch. Dafür schreiben andere Leute jetzt mehr, die sich vorher eher selten zu Wort gemeldet haben. Das ist natürlich eine positive Entwicklung!  Ich kann auch nur für mich sprechen, dass was mich in diesem Forum interessiert hat, kommt gerade ein wenig zu kurz.  Ein paar Erziehungs oder Medizinexperten würde ich mir wünschen, deren Beiträge man verschlingt, weil sie den eigenen Horizont erweitern. Bloß woher nehmen, wenn nicht stehlen ? Ich weiß, dass anderen Usern hier gerade das "Familiäre" gefällt, sie gerne am Leben der anderen teilnehmen...das hat für mich hier natürlich auch Raum, aber ich gebe ehrlich zu, spannender finde ich kontroverse Diskussionen und Sachthemen. Ich denke, das wird sich von alleine auch wieder ändern, erfahrungsgemäß kommen auch wieder andere Zeiten, aber momentan bin ich etwas unzufrieden hier.    Wie gehts Euch so? 

      in Plauderecke

    • So gehts zu... :(

      Mal was realistisches aus der Welt der Blindenführhunde-Ausbildung:   http://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/STOLLBERG/Hund-zerrt-blinde-Frau-in-Lebensgefahr-artikel9094646-1.php   so weit Maico

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Feli gehts nicht gut

      Hallo ihr Lieben, Es geht um meine 15 jährige Hündin Feli. Ansich war sie die ganze Zeit recht fit für ihr Alter und ist auch immer mit Gassi gegangen. Sie hat heute 2 mal erbrochen und hat breiähnlichen Durchfall.Das erbrochene war nur aus gelben Schaum. Seitdem schläft sie... Da sie auch ein paar Tumore (die sie nicht stören,hat auch keine Schmerzen)hat die wir aber nicht entfernen lassen können auf Grund ihres Alters mach ich mir Sorgen falls sie nochmal erbricht geh ich heute noch zum TA ansonsten haben wir morgen eh einen Termin.. Habt ihr ein paar Tipps für mich?

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.