Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
paul2

Plötzlicher Wechsel des Lösplatz

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo

...ich hatte vor einigen Monaten über Sauberkeitsprobleme meines Kuvasz Welpen berichtet .Die Antworten waren sehr hilfreich und führten auch dazu,dass sich das Verhalten um die Sauberkeit beim 

Koten sehr besserte.Meine Lissy hatte ihren Löseplatz an einer bestimmten Stelle im Hofbereich gefunden. Die grossen und kleinen "Geschäfte" auf meiner zugänglichen Terrasse unterblieben.Mittlerweile ist Lissy exakt 5 Monate alt und dieses Problem schien gelöst.

Nun hat sie aber aus unerklärlichen Gründen(Tagesablauf,Verhalten im Umfeld sind gleich) wieder damit angefangen auf der Terrasse zu koten.  Die Frage ist was machen ?? An meinem Verhalten zum Hund beim Säubern und wiederholtem Zeigen des Löseplatz hat sich nichts verändert.Versuchte Erziehung ohne Druck.Weil alles bisher so gut funktioniert hat,waren Belobigungen  am Löseplatz seit Wochen unterblieben,waren unnötig.Ich habe jetzt wieder damit angefangen.Allerdings der Erfolg bleibt aus.Was tun ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Plötzlicher Streit zwischen Hündinnen

      Hallo zusammen! Mir brennt dieses Thema seit geraumer Zeit auf der Seele. Die Hündinnen von meinen Eltern und mir (Weimeraner-Ridgeback und OEB) geraten vor einigen Tagen stark aneinander.  Es ergab sich aus folgender Situation:  Ich war mit beiden spazieren und als wir wieder zurück kamen, wollte ich an meiner Hündin (OEB) einen Schmutzfleck beseitigen, so nahm ich sie in der Hocke zwischen meine Beine und hielt sie mit einem Arm um sie gelegt fest und versuchte nun mit einem Lappen den Fleck weg zu machen. Die Hündin meiner Eltern kam langsam auf uns zu und wollte quasi schauen was ich da mache - mit der Nase (wirklich vorsichtig)  an meiner Hündin angekommen, brach die Situation in einem Kampf zwischen beiden aus, so arg dass beide mit (Gott sei dank) leichten aber blutenden Verletzungen auseinander gingen (keine Sorge, wurden beide im Nachhinein vom Tierarzt gecheckt).    Sie haben sich vorher immer immer gut verstanden, es gab höchstens kleine Raufereien wegen Spielzeugen, welche aber nie körperlich wurden. Auch am Tag darauf verstanden sie sich wieder prächtig bis zum heutigen Tag?!  Woran kann das gelegen haben? Eifersucht? Jemand auch schon ähnliche Erfahrung?   Danke im Voraus für eure Antworten, liebe Grüße. 

      in Aggressionsverhalten

    • Plötzlicher krampfartiger Husten

      Hallo liebe Hundefreunde :-)   mein Hund ist ein Labrador-Malteser Mix,1 Jahr alt.Im Welpenalter hatte er eine Mandelentzündung,welche mit diversen Spritzen wie auch Antibiotika behandelt wurde.Für Zuhause bekam ich zusätzlich noch Hustensaft mit,den er allerdings gar nicht mochte und bei jeder Verabreichung nach mir schnappen wollte.Als Alternative wurde dies dann in Pulverform fortgesetzt,was prima klappte.Die Lunge wie auch das Herz sollen in Ordnung sein.Nach wie vor befindet sich in seinem Rachen weißer Schleim.Ich vermute mal das dies der Auslöser für seine plötzlich auftretenden Hustenkrämpfe sind.Er schnupft nicht,ist nicht schlapp oder sonstiges.Nur bei bestimmten Stress Situationen-auch positiver wie z.Bsp.mit einem anderen Hund in Kontakt kommen wollen,beginnt in unmittelbarer Zeit dieses krampfartiges Atmen sage ich mal jetzt.Nach den gesamten Medikamenten zeigt sich keine Besserung.Hat hier vielleicht auch schon mal einer diese Erfahrung gemacht und kann mir Tipps geben,was man noch versuchen könnte?   Lieben Gruß Christine  

      in Hundekrankheiten

    • Plötzlicher Angriff

      Hallo erstmal, Mein problem: Mein 2 jahre alter zwergpinscher rüde ist ein sehr braver kleiner kerl, doch in letzter Zeit ist davon nichts zu sehen. Er pinkelt wände an (nur wenn wir weg sind) er hat heute aber das schlimmste ist das er das aller erste mal jemanden gebissen hat, und das ist ziemlich ungewöhnlich für ihn er war sonst nie so. Er war ganz ruhig und als eine erher unbekannte person für ihn ging hat er plötzlich zu gebissen, es war zwar nicht umbedingt dolle stark aber es hat geblutet. Wisst ihr vielleicht woran das liegen kann? Lg lea

      in Aggressionsverhalten

    • Wechsel von "Fuß" in "normale" Leinenführigkeit?

      Hallo zusammen,   Mich würde mal interessieren, wie Ihr Euren Hunden den Wechsel vom Kommando " Fuss " in die "normale" Leinenführigkeit ( lockere Leine ohne Zug ) klarmacht. Habt Ihr dafür ein Kommando, lasst Ihr die Hunde irgendwas machen, damit sie den Unterschied verstehen? Und überhaupt frage ich mich, ob es das Kommando "Fuss" denn unbedingt braucht, wenn der Hund gut leinenführig ist, denn dann geht er doch sowieso nur bis die Leine anfängt zu spannen, wenn ich 3 m Leine gebe, bei 3 m, wenn ich den Hund kurz nehme, dann entsprechend früher. Somit ist "Fuss" eigentlich nur für den offline-Modus geeignet, um den Hund z.B. bei ner Hundebegegnung neben mir laufen zu lassen, oder? Da ich meine Hunde aber grundsätzlich bei Mensch- oder/ und Hundbegegnungen sowieso anleine, frage ich mich, ob dieses "Fusskommando" wirklich so wichtig ist? Sorry, wenn das jetzt ne total blöde oder schon x-Mal diskutierte Frage sein sollte, ich bin frisch ins Forum eingezogen und hab in der Suche nicht die passende Antwort gefunden! ;-)   Lg, Ludari

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Plötzlicher Nabelbruch

      Hallo,   meine Hündin Shannon (9Jahre) hat seit gestern Abend einen aprikosengroßen Knubbel unter dem Bauch. Ich vermute, es ist ein Nabelbruch. Habe gerade den diensthabenden TA angerufen, aber der ist leider unterwegs und will mich (irgendwann) zurückrufen. Könnt ihr mir sagen, wie dringend sowas ist? Kann es ein Nabelbruch sein, obwohl die Stelle leicht linksseitig unter dem Bauch ist? Bin grad echt ratlos... (zumal unsere Katze gerade kastriert wurde und unser Kater sich vor 2 Wochen einen Kreuzbandriss zugezogen hat - es reicht uns also gerade bis untern Hut... )  

      in Hundekrankheiten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.