Jump to content
Hundeforum Der Hund
paul2

Plötzlicher Wechsel des Lösplatz

Empfohlene Beiträge

Hallo

...ich hatte vor einigen Monaten über Sauberkeitsprobleme meines Kuvasz Welpen berichtet .Die Antworten waren sehr hilfreich und führten auch dazu,dass sich das Verhalten um die Sauberkeit beim 

Koten sehr besserte.Meine Lissy hatte ihren Löseplatz an einer bestimmten Stelle im Hofbereich gefunden. Die grossen und kleinen "Geschäfte" auf meiner zugänglichen Terrasse unterblieben.Mittlerweile ist Lissy exakt 5 Monate alt und dieses Problem schien gelöst.

Nun hat sie aber aus unerklärlichen Gründen(Tagesablauf,Verhalten im Umfeld sind gleich) wieder damit angefangen auf der Terrasse zu koten.  Die Frage ist was machen ?? An meinem Verhalten zum Hund beim Säubern und wiederholtem Zeigen des Löseplatz hat sich nichts verändert.Versuchte Erziehung ohne Druck.Weil alles bisher so gut funktioniert hat,waren Belobigungen  am Löseplatz seit Wochen unterblieben,waren unnötig.Ich habe jetzt wieder damit angefangen.Allerdings der Erfolg bleibt aus.Was tun ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wechsel von "Fuß" in "normale" Leinenführigkeit?

      Hallo zusammen,   Mich würde mal interessieren, wie Ihr Euren Hunden den Wechsel vom Kommando " Fuss " in die "normale" Leinenführigkeit ( lockere Leine ohne Zug ) klarmacht. Habt Ihr dafür ein Kommando, lasst Ihr die Hunde irgendwas machen, damit sie den Unterschied verstehen? Und überhaupt frage ich mich, ob es das Kommando "Fuss" denn unbedingt braucht, wenn der Hund gut leinenführig ist, denn dann geht er doch sowieso nur bis die Leine anfängt zu spannen, wenn ich 3 m Leine gebe, bei 3 m,

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe -Wechsel vom Barfen zu welchem Trockenfutter?

      Liebes Forum, ich benötige euren Rat...ich habe einen 17 Wochen alten Parson Russell Terrier. Die letzten 9 Wochen bekam er von mir fertiges Frostgebarftes (war alles drin, musste immer aufgetaut werden, drei verschiedene Sorten). Er machte zweimal am Tag ein festes Häufchen und er schien zufrieden. Die letzten zwei Wochen wollte er jedoch sein Futter nicht mehr fressen, es sah so aus als müsste er es sich reinquälen. Ich bat ihm Trockenfutter an und siehe da ratz fatz alles weg. In der Tier

      in Hundefutter

    • Hundefutter, Wechsel zwischen verschiedenen Sorten Wolfsblut

      Hallo, ich habe 3 Probepackungen (500 Gramm) von Wolfsblut bestellt. 1. Blue Mountain 2. Dark Forest 3. Wild Duck Ich habe mich nun für Wild Duck entschieden und werde das in Zukunft füttern. Kann ich die anderen beiden Sorten jetzt erstmal verfüttern, bevor ich mit dem großen Sack Wild Duck anfange, oder ist so ein ständiger Wechsel nicht gut für den Hund? Vielen Dank

      in Hundefutter

    • Frage zum Wechsel von Stromanbietern

      Ihr lieben, da ich auf diesem Gebiet keinerlei Erfahrungen und Kenntnisse hab muß ich mal hoffen, das hier einige User sich mit diesem Thema auskennen. Ich bin z.Zt. beim Anbieter eon und zahle für 86 qm über 150 Euro monatlich. Dieser Anbieter ist hier der Hauptanbieter. Nun ziehe ich zum 01.11. um in ein Bauernhaus mit 150 qm, dieses Haus verfügt über elektr. Heizungen mit Nachtspeicher??? Die wollen wir aber garnicht nutzen, da sie wohl sehr teuer sind, stattdessen wollen wir mit einem Of

      in User hilft User

    • Wieviel Fellverlust ist im Wechsel normal?

      Wieviel Verlust von Fell ist im Fellwechsel denn normal. Überlege ernsthaft mit Maya Donnerstag zum Tierarzt zu gehen, weil sie hinten an der Flanke wenn ich Bürste Büschel für Büschel verliert- letztes Jahr (ihr erster Wechsel) war das nicht so. Ist das noch normal bei einem Goldi oder muß ich mich sorgen?

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.