Jump to content
Hundeforum Der Hund
schäfi2012

Biothane Schleppleine

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich überlege schon etwas länger meinem Hund eine neue Schleppe zu holen. Nun ist meine Frage, welche Erfahrungen habt ihr mit Biothane gemacht? Ich hatte mal so ne breite, verstellbare, rutschige 2m Leine. Damit konnte ich ein Schäfi in Wallung nur sehr schwer festhalten.

Wenn Biothane welche Sorte? Ich habe nun schon verschiedene Sorten etc. gelesen. Kenne aber weder den Unterschied noch welche dann für meine Bedürfnisse geeignet wäre.

 

Weiter suche ich ein Clickerarmband aus Biothane. Und dazu auch noch den Clicker. Also falls ihr auch hierzu noch Ideen, Tipps, Anregungen, Bezugsmöglichkeiten etc. habt - immer gerne her damit.

 

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe meinem Hund und mir am Samstag zwei Leinen bei dieser Frau bestellt: www.rhrh.de

Sie könnte dich bestimmt gut beraten über die verschiedenen Möglichkeiten und deinen Wunsch mit dem Clickerarmband wäre da auch möglich.

Meine Leinen sind zwar noch nicht angekommen, aber ich plane jetzt schon die nächste Bestellung bei ihr.

Biothane ist ein Material, das sich wirklich toll anfühlt und sehr gut halten lässt. Es dehnt sich im nassen zustand nicht im Gegensatz zu Leder und, was mir wichtig war, da unsere leine viel über den Boden schleift, es ist Bakterienresisten

 

Sobald meine Leinen da sind kann  ich dir gerne genauere Erfahrungen schildern (falls du das möchtest :D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, ja bitte sehr gerne. Ich werde auch mal in diesem Shop schauen. Mir ist halt nur wichtig, dass ich mein 30kg Monster auch festgehalten bekomme. Wenn sie wie Rambo in die Leine scheppert!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diana + Fine und schwarze Kiwi machen auch in Biothane, vielleicht da mal nachfragen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schreib Wolli hier aus dem Forum mal an.

Die hat super verarbeitete und auch genaehte Biothane-Sachen. Weiss nur leider nicht, wo sie es gekauft hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir im Frühjahr eine schwarze Biothane-Schleppleine zugelegt - und bin total zufrieden.

Hab sonst immer eine alte ,preiswerte Pferdelonge benutzt.Die halten zwar Generationen (die älteste ist immerhin über 30 Jahre alt ,und,wie man so sagt "nix dran" ) ;) ,aber sie sagen sich voll Wasser und magnetisieren Kletten,Ästchen und Zweiglein...und die stabileren machen außerdem schnell Schürfwunden,wenn die Hunde dann doch mal über die Leine geraten.

Das passiert mit den Biothane-Teilen nicht so schnell - und sauber bleiben sie auch - daß sich die dreifache Geldausgabe schon gelohnt hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir leben mit unseren Biothane-Leinen schon seit 2 Jahren. Wir haben sie auch bei rhrh gekauft. Die sind erstens sehr, sehr nett, sehr bemüht um Qualität und beraten sehr kompetent und sachlich.

Jule ist nun kein Schäferhund, mit ihren knappen 10 Kilos also nicht zu vergleichen. Aber wir gehen seit 2 Jahren 4x täglich mit der Schlepp und sie ist fast wie neu.

Frau Hatz kann dir ganz sicher sagen, welche Stärke/Breite, welche Karabiner usw. du für deinen Hund brauchst. Sie hat selbst einen Malinois und auch Erfahrung mit Biothane im Reitsport und kennt sich aus.

 

Jule hat inzwischen auch 2 Biothane-Geschirre, die dort maßgefertigt wurden und supergut passen.

 

Ich mag dieses Material sehr, weil es sehr strapazierfäig ist, super leicht sauber zu machen ist, sich nicht so vollsaugt mit Matsch und Wasser, darum nicht müffelt und es verheddert sich auch nicht so schnell wie diese Gurtleinen.

Matsch? Wassereimer, Spülmittel, rein das Teil, mit Lappen abwischen - und sie ist wie neu.

 

Wir haben unsere Leinen ohne Handschlaufe, Damit sie, FALLS sie sich mal selbstständig macht, nicht im Gestrüpp verheddert. Ich nehme das Ende einfach einmal um die Hand geschlungen.

 

Wenn du noch Fragen hast - immer gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke euch. Na ja, meine größte Angst ist halt, dass ich mir so ein teures Ding anschaffe und dann kann ich den Hund damit nicht festhalten. Die zwei Meter Leine die ich mal hatte aus Biothane ging halt gar nicht. Damit konnte ich nicht mal meine alte Dame halten und die springt normalerweise nicht mehr in die Leine.

Aber das Material hat auch so viele Vorteile, dass ich es deshalb noch einmal versuchen würde.

bin da noch nicht so wirklich sicher.

bis auf die Sache mit dem Gripp finde ich das Material super.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi - genau von www.rhrh.de habe ich mir kürzlich einen Nasenriemen für mein Pferd gekauft. Sieht klasse verarbeitet aus. Sorry für OT. :)

Wegen Gripp: Ich habe auch Biothane-Zügel, der Gripp ist klasse, auch wenn die Zügel nass sind und ich keine Handschuhe anhabe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, dann werde ich mir diese Seite mal genauer ansehen. welche Biothaneart ist denn zu empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schleppleine nur im Stand?

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Hund so ca. zu 70 % abrufbar ist, kommt sie nun öfter an die Schleppleine. Nun eine Frage. Unser Hundetrainer meinte, dass man mit der Schleppleine NICHT spazieren gehen soll - sondern in Bewegung hat der Hund "bei mir" zu gehen, wenn ich stehenbleibe, kann er den Raum der Schleppleine nutzen und dann soll man sie wieder aufnehmen. Ich kann das nachvollziehen, da ja der Hund schon Leinenführigkeit lernen soll, aber wenn ich z.B. an der Straße sowieso

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Biothane Halsband petrol

      Halsband Biothane mit Dornschnalle (Edelstahl)- 19 mm Farbe Petrol Teal-Reflex mit Polsterung der Firma Lennie.   12€ VB   Eigene Länge 29cm (das mittlere Loch) NP 22,99 € kaum genutzt da für unseren Welpen das erste Halsband, mit Gebrauchspuren (siehe Löcher)

      in Suche / Biete

    • Schleppleine mit/ohne Handschlaufe, Gewichtung der Vor- und Nachteile

      Ich hab jetzt seit ein paar Tagen eine 15m-Schlepp, erst beim Eintreffen stellte ich fest, daß diese keine Handschlaufe hat. Vorteile sind ja klar, geringeres Verhedderungsrisiko, potentiell weniger gefährlich. Nachteil ist, daß man keine Handschlaufe zur Absicherung hat. Wie sind da die Erfahrungswerte und welche Möglichkeiten gibt es, den Hund ohne Handschlaufe zu sichern? Wie gewichtet ihr die Vor-/Nachteile, wahrscheinlich auch abhängig vom Hund (Größe, Zieheigenschaften, etc.) ?  

      in Hundezubehör

    • Von der Schleppleine zum Freilauf ...

      Hallo ,    amgeregt durch unseren "Hundekumpelthread" & die angesprochene Schleppleinenfalle versuche ich Johnny gerade von der Schleppleine zu entwöhnen .     Er läuft wenn wir mit anderen Hunden unterwegs sind gut ohne Leine ( hält einen für mich angemessenen Radius & ist abrufbar )  . Sind wir alleine unterwegs war er bisher immer an der schleifenden Schlepp & das lief gut .   Nunja ich habe es jetzt 3 mal ohne Schleppleine in ganz einsamen Gebieten v

      in Hundeerziehung & Probleme

    • verstellbare Führleine aus Biothane - rund oder flach? Lennie oder Bellepet?

      Hallo, ich liebäugel ja schon länger mit einer 3-4m langen verstallbaren Biothane Leine. Ich schwanke zwischen einer von Lennie - die gibts in runder und flacher Ausführung oder einer von Bellepet. Diese sind etwas kostengünstiger, allerdings vernietet (sagt man das so?^^), und nicht genäht, wie bei den Lennie Leinen. Momentan ist trotzdem Bellepet mein Favourit, da es in einem Shop gerade 20% Rabatt auf (Bellepet) Biothane Leinen gibt.   Hat jemand Erfahrungen mit einer

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.