Jump to content
Hundeforum Der Hund
Camio

Dreitägiges Seminar mit Ian Dunbar 26., 27. und 28. September 2014

Empfohlene Beiträge

Veranstalter: Mona Smith
Anschrift: Lenhartzstraße 1
Kontaktinfo: mona@dogsrus.de
Datum: 26., 27. und 28. September 2014

Location: Uniklinikum Eppendorf
Beginn: 09.30h

Ende: ca. 17.30h
Preis für alle Tage: 270

Partnerpreis: 250 (jedes Zweierteam kann den Partnerpreis in Anspruch nehmen, in welcher Beziehung man zueinandersteht, ist unerheblich!)

Gruppentarif (nicht für einzelne Tage verfügbar): Für Grüppchen ab 5 Teilnehmern reduziert sich der Einzelpreis um 20 €, also 250 € je Teilnehmer

Preis einzelner Tag: 105 € je Tag und Teilnehmer
Anmeldeschluss: offen
Website: www.dogsrus.de

Weitere Informationen:

 

Tag 1

"Wir müssen aufhören, die Welpenzeit zu verschwenden!"
Welpentraining

Beißhemmung
Vorbeugung von Verhaltensproblemen und Temperamentproblemen
Super-Sozialisierung (Welpen, Junghunde und bestimmte Rassen)
Früherziehung - der ideale Start für ein Mensch-Hund-Gespann

u.v.m.

 

Tag 2

"Verstärkungspläne überschreitend gehen wir weit über Dominanz und Bestrafung hinaus und lassen die Beziehung wiederaufflammen!"
Verhaltensprobleme als ultimativen Verstärker einsetzen
Unerwünschtes Verhalten und Verhaltensprobleme effektiv eliminieren
Strafe, aversive Reize, Lerntheorie & Dominanz
Motivation und die Rückkehr zur Stimme
Strafen, ohne körperlich zu werden oder auch nur die Stimme zu erheben
Verstärkungsinterveralle, variable Verstärkung
Neue Perspektiven, eine neue Herangehensweise u.v.m.

 

Tag 3

"Über Kontrolle auf Distanz sowie bei Ablenkung und den Abbau von Leckerlis als Belohnung und Lockmittel hin zur natürlichen Motivation von Hunden, das Erwünschte und Erforderliche rasch, gerne und verlässlich auszuführen..."

Wie man es schafft, dass ein Hund jederzeit an jedem Ort umgehend ausführt, worum wir ihn bitten, selbst wenn er gerade noch entspannt herumgelegen oder geschlafen hat.

Das Prinzip und die Anwendung des dreistufigen Belohnungstrainings – der raschste und zugleich schlichteste Weg, den freilaufenden Hund auf Distanz und mit Ablenkung zuverlässig verbal zu kontrollieren.

Wie man Hunde lehrt, innerlich motiviert zu sein, so dass erwünschtes Verhalten ein positiver Verstärker wird.

Die Pros und Contras der fünf gängigsten Belohnungstechniken – shaping, körperliches Nachhelfen (physical prompting), alles-oder-nichts-Belohnungstraining und Lock/Belohnungstraining (lure/reward) - werden eingehend beleuchtet.

Wie man innerhalb von unter 12 Wiederholungen Lockmittel/Belohnung auslaufen lässt und diese durch Handsignale ersetzt.

Wie man Ablenkungen, die in der Regel gegen das Training arbeiten, als Belohnung einsetzt.

Wie sekundäre Verstärker zum stärksten Verstärker werden.

 

Vielfältige Belohnung (bedürfnisorientierte Verstärkung) aus dem Leben gegriffen, also auch wie man die sieben großen Verhaltensprobleme (an der Leine zerren, anspringen/hochspringen, wegrennen, exzessives Bellen usw.) als bestmögliche Verstärker einsetzt.

Wie man generell Leckerlis auslaufen lässt.

Wie man seine sanfte Stimme ermahnend einsetzen kann, um sofortige Kooperation zu erreichen.

Hier geht es zu den Inhalten der Seminartage, zum Organisatorischen etc.
http://dogsrus.de/index.php?option=com_content&view=article&id=65&Itemid=66⟨=de

 

Simultane Übersetzung macht das Ganze für alle zu einem Genuss, daher bitte bei der Anmeldung angeben, ob Equipment dafür notwendig ist; bei mehreren Teilnehmern dann bitte entsprechend die Anzahl derjenigen, welche die simultane Übersetzung benötigen, angeben.

"Auf Wissenschaft basierendes Hundetraining mit Gefühl" lautet das Oberthema.

Anmeldungen werden auch via E-Mail entgegengenommen mona@dogsrus.de

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.