Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Niedersachsens Wölfe - Berichte

Empfohlene Beiträge

Ich habe auf der Seite vom NDR das gefunden :

 

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Auge-in-Auge-mit-dem-Wolf,wolf962.html

 

Ich finde das es eine nette kleine Geschichte ist. Aber auch die Kommentare dazu sind Interessant.

 

Warum hat sich der Wolf so gezeigt ?

 

Ist er einfach nur Neugierig gewesen ?

 

Vlt. ist er ja auch Krank oder hat eine Einschränkung ? Und weiß das er bessere Überlebenschancen mit Menschen hätte ?

 

Und letztendlich vlt. ist der Wolf so zu den Menschen gekommen und unsere Hunde haben sich daraus heraus gebildet ?

 

Ich beneide den Mann für seine Begegnung mit dem Wolf in der Freien Natur. Sicherlich hätte auch ich ein ungutes Gefühl bei einer solchen Begegnung aber  wenn du etwas Besonderes Erleben willst, dann musst du auch den A.... in der Hose haben und auch mal Ruhig bleiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier noch ein Bericht zum Wolf.

 

Bei uns in Niedersachsen gibt auch viele die den Wolf gerne wieder Los werden möchten.

 

Es gibt Berichte wenn man da die Komentare der Einzelnen User liest dann weiß man nicht ob man da laut Lachen möchte oder einfach nur .................  .

 

Der Hammer war ich weiß jetzt nicht mehr in welchem Bericht ich es las , ein User hat da doch gefordert das für die Natur gewisse Standards eingeführt werden. Jeep.

 

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Wolfsjaegern-fehlt-jede-Spur-vom-streunenden-Wolf,wolf1466.html

 

und

 

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Wie-impft-man-einen-Wolf,wolf1476.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und weiter geht es in dem Wolfsland Niedersachsen mit wie immer Erfrischenden Kommentaren die einem die Haare zu Berge stehen lassen.

 

Da geht es um Naturschutz und gleichzeitig wird die Ausrottung von einer Tierart gefordert.

 

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Woelfe-spazieren-an-laermendem-Traktor-vorbei,woelfe472.html

 

Das Video das gezeigt wird soll schon ca. einen Monat bei Youtube zu sehen sein.

 

Kein schöner Land hier weit und breit für des Wolfes Gemütlichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Emma - Fotos und Berichte

      Nun habe ich einen neuen Thread eröffnet und will mal ein bisschen erzählen.  Wie ihr wisst, habe ich sogenannte Kalkschultern. Links fing es an und irgendwann war es auch an der rechten Schulter spürbar. Kalk legt sich dabei auf die Sehne ab. Naja, egal. Ist nun so und wird wohl noch ne Weile dauern.  Emmas Verhalten hat mich mal wieder fasziniert. Der Schleimbeutel in der rechten Schulter hatte sich entzündet und das verursachte wirklich höllische Schmerzen. Liegen ging nicht mehr und so verbrachte ich einige Nächte im Sitzen, Stehen und mit durchs Haus gehen. Durch die Schmerzen und die starken Schmerzmittel war ich alles andere als fit. Aber, wenn ich auch sonst nix mehr tun konnte (zieht halt alles bis in die Finger), die Spaziergänge mit Emma wollte ich unbedingt gehen. So schlich ich morgens durch die Natur und Emma, die sonst Vorläuferin ist, blieb stets bei mir. Wenn sie mal vor lief, drehte sie sich immer wieder um. Aus den Augen ließ sie mich nicht.   Da ich sie eh weder anleinen noch mit Leine hätte halten können, musste nun alles ohne Leine gehen. Das war und ist Gott sei Dank gar kein Problem. Im Gegenteil, es war ganz gut, dass ich die Möglichkeit zum Anleinen gar nicht hatte. Denn nun musste das "Bei Fuß" klappen - und es klappte sehr gut. Dadurch ist es nun auch kein Problem mehr,sie an Campingwagen samt Hunden ohne Leine vorbei zu führen. Irgendwie hat alles einen Sinn und hinsichtlich Emma-Marion-Team ist die Schultergeschichte gut,  um wieder das gegenseitige Vertrauen wachsen zu lassen.   Nach so einem Gang musste ich mich zuhause direkt hinlegen. Emma legte sich neben mich. Das macht sie sowieso oft, aber normalerweise dreht sie sich dann erstmal auf den Rücken, damit der Bauch gekrault werden kann, tsts. Jetzt war es anders. Sie legte sich so, dass wir Kopf an Kopf lagen und sie blieb ganz still liegen.    Ich fühlte mich so, als hätte ich eine hündische Krankenschwester an meiner Seite. Das war schon sehr bemerkenswert, welche Aufgabe sich diese kleine Hündin angetan hat.   Aber, keine Sorge, sie lag nun nicht 24 Stunden täglich neben mir   Ja, und weil ich nix tun konnte entschieden wir, dass wir einfach ein paar Tage mit Kulti an den Strand fahren. Tja, und dann entschieden wir, dass wir nun Nägel mit Köpfen machen und unser Gerede der letzten zwei Jahr in die Tat umsetzen. So zogen wir aus dem Haus aus und ins Wohnmobil ein. Wie lange wir wieder im WoMo leben werden, wissen wir nicht. Einfach mal leiten lassen und sehen, was so kommen wird und wie sich alles entwickeln wird.   Emma findet es auf alle Fälle sehr gut und genießt es, viel mehr draußen zu sein und dabei immer wieder andere Gegenden kennenzulernen.    

      in Hundefotos & Videos

    • Wölfe - Die Dokumentation 2017

      Eine wundervolle Doku über Wölfe. Leider keine tolle Qualität, dennoch richtig gut. Wölfe mal in freier Wildbahn zu beobachten ist eins der großen Ziele, die ich im Leben habe. Irgendwann...        

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Estland: Wölfe, Biber, Bären

      Leider kein Link, da nicht in der Mediathek, aber falls mal jemand drüber stolpert, unbedingt schauen. Vater und Sohn machen mehrere Ausflüge. Tolle Landschaft, Bilder und Stimmung.

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • Vier Wölfe und ein Apfel

      Gerade drüber gestolpert

      in Andere Tiere

    • Wölfe töten Touristin

      http://www.sueddeutsche.de/panorama/maronia-touristin-in-griechenland-von-woelfen-getoetet-1.3687037    

      in Aktuelles & Wissenschaft


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.