Jump to content
Hundeforum Der Hund
Crusader

Diagnose Nasentumor und Metastasen im Gehirn/Leider ist Cindy über die Regenbogenbrücke gegangen!

Empfohlene Beiträge

So schwer es ist, aber Liebe heisst auch los lassen können. Tut euch und ihr den Gefallen und quält euch und sie nicht. Behaltet sie als fröhliche Hündin im Gedächnis, nicht als gequältes Lebewesen. Ich kann sehr gut nachvollziehen wie ihr euch fühlt. 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So etwas ist immer schwer.

Aber lässt sie lieber einen Tag zu früh gehen, als dass sie sich quälen muss.

Auch wenn es schwer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß wie schwer das ist diese Entscheidung treffen zu müssen, wir haben das jetzt zweimal machen müssen.

Wenn es soweit ist nimm sie in den Arm dann fühlt sie sich geborgen und schläft in deinen Armen ein.

Es tut weh seinen Hund gehen zu lassen, aber es tut noch mehr weh ihn leiden zu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetz schläft sie friedlich, wir werden sie bestatten lassen und Ihre Asche lassen wir wieder zu uns kommen sie. Sie wird immer einen Platz bei uns haben. Scheiss Welt, Scheiss Krankheit...manchmal kann das Leben so verdammt ungerecht sein. Das schlimmste war sie wollte nicht einschlafen und wieder gejammert und gejammert. Der TA brauchte erst ne Narkose weil sie echt völlig von Sinnen war. Ich hab echt gedacht sie weiss was auf sie zukommt. Aber die Rastlosigkeit und das Zwangswandern waren schuld...das war nicht mehr sie selbst. Und bevor sie Krämpfe bekommt oder bewusstlos wird.....dann lieber einen schmerzfreien Tod...über die Regenbogenbrücke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche Euch ganz viel Kraft für den letzten großen Liebesdienst, den er für Euren Hund tun könnt. Lasst sie nicht zu lange leiden....

 

PS. Da sich unsere Beiträge überschnitten haben:

 

Cindy wünsche ich eine gute Reise ins Regenbogenland!

 

Ihr habt alles richtig gemacht! Sie wird auf Euch warten, jenseits des Regenbogens.

 

Herzliches Beileid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fühle dich gedrückt.

 

Gute Reise Cindy ins Regenbogenland.

 

Wir haben auch die Urne von unserem Bernie bei uns, eigentlich wollte ich die Urne im Garten bestatten, aber das kann ich immer noch nicht, die Urne steht bei uns im Regal und so ist er immer bei uns.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn es schwer ist, ihr habt das Richtige getan.

Gute Reise Cindy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir laufen die Tränen.

a050.gif

 

Mein Beileid an dich und deine Mutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ihr habt richtig entschieden, es ist besser so für Cindy und auch für euch, was nun noch gekommen wäre, wäre für euch alle nicht mehr schön geworden :-(

Lieben heißt loslassen, auch wenn es sehr weh tut...

Gute Reise, kleine Cindy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es tut mir so leid, ich weiss, wie ihr euch jetzt fühlt!

Für Cindy habt ihr genau das Richtige getan, ihr habt alles versucht, was möglich war und sie dann losgelassen, als es für sie an der Zeit war!

Macht euch keine Vorwürfe, weil ihr jetzt denkt, ihr hättet sie früher gehen lassen sollen, ihr konntet ja nicht wissen, dass es so schnell zu einer solchen Verschlechterung kommen würde.

Und für Cindy ist es jetzt vorbei, ihr geht es jetzt wieder gut und wenn es etwas geben sollte, was sie euch verzeihen müsste, so hat sie das schon längst getan, da bin ich sicher!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nasentumor beim Hund

      Hallo, ich habe eine 10,5 Jahre alte Golden Retriever Hündin (Kira). Im Dezember hat sie angefangen mit starkem niesen, wir war 2x beim Tierarzt & bekam Planta Vet Membrana nasalium zur Behandlung (Stärkung der Abwehrkräfte). Seit Ende Januar hat sie starkes Nasenbluten bekommen, sofort sind wir zum Tierarzt. Verdacht auf Nasentumor eine Endoskopie mit Gewebeentnahme, Röntgenbild wurde unter Narkose gemacht. Die Untersuchungen haben ergeben: Keine Pilze, keine Tumorzellen nachweisbar i

      in Hundekrankheiten

    • Regenbogenbrücke

      Hallo ihr Lieben, ich bin ganz neu hier.  Ein Thema beschäftigt mich enorm. Wir haben unseren süßen letzte Woche über die Regenbogenbrücke geschickt. Aber erstmal von Anfang an. Er war 14 Jahre "alt" und hat in letzter Zeit ziemlich abgebaut. Er hatte oft eine dicke schnautze und war sehr zurück gezogen. Vermutlich schmerzbedingt. Hat sich jedoch bei Besuch aufgerafft und glücklich mit dem schwanz gewedelt. Dann waren wir beim Tierarzt, der konnte nur einen kurzen Blick ins Maul erhaschen und

      in Regenbogenbrücke

    • Boreas ist gegangen

      Gestern ist Boreas gegangen. Er ist von selbst gestorben, ohne Tierarzt, sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Wir waren alle bei ihm. Eigentlich war er ja der Hund von meinem Mann, trotzdem war er fast 10 Jahre lang ein Familienmitglied. Am 22.12 wäre er 10 Jahre alt geworden. Wir hatten ihn ab seiner 12. Woche. Am Freitag abend hat er noch mit Appetit gefressen und ein bisschen mit Ajan gespielt. Der Schmerz ist schrecklich, die meisten von euch wissen wie das ist.   Se

      in Regenbogenbrücke

    • Jasper ist am 10.08.2019 gegangen

      Mein Jasper hatte am 25.05.2005 das Licht der Welt erblickt, war 14 Jahre, und reichlich 2 Monate mein treuer Begleiter, und durfte / musste am 10.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen. Nach seinem 10. Geburtstag bekam er Herz-Kreislaufmedikamente, welche nach und nach durch weitere Medikamente, ergänzt wurden. Etwas zur Entwässerung, weitere zum ruhigeren Schlafen, etwas für die Gelenke, für die Schilddrüse und das letzte Jahr auch noch Schmerzmittel, welche zwar die Lebensqualität wiede

      in Regenbogenbrücke

    • Lahmheit vorne seit 2 Jahren ohne Diagnose

      Hallo erstmal,   wir haben eine süße Labbi Mix Hündin (6,5 Jahre alt), die unser Herz während eines Türkei Urlaubs gestohlen hat. Seit nunmehr 2 Jahren humpelt unsere Maus, zuerst nur vorne rechts, mittlerweile vorne links, oder links und rechts ?? Man kann es  garnicht sagen....die Lahmheit ist auch nicht immer gleich, das kann stündlich wechseln.  Ich berichte mal von Anfang an, was alles unternommen wurde :   August-November  2017 : Schmerzmittel, Kortison, Neuralther

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.