Jump to content
Hundeforum Der Hund
SabineG

Hunde, die am Fahrrad laufen...

Empfohlene Beiträge

Moin ihr!

 

Mich beschäftigt gerade eine Frage.... Ollie reagiert sehr häufig auf am Fahrrad laufende Hunde extrem empört. Manchmal bellt sie solche Hunde, besonders wenn sie schnell unterwegs sind, schon aus größerer Entfernung total aufgebracht an.

 

Bisher hatte ich das immer so interpretiert, dass sie sich über die schnelle, frontale Annäherung aufregt. Heute morgen aber sah ich, als ich im Feld unterwegs war, einen Radfahrer, der offensichtlich einen Hund dabei hatte, etwas weiter entfernt auf der Straße. Meine Hunde konnten weder Mensch und Hund sehen und auch nicht wittern.

 

Der Mann auf dem Rad machte kehrt und fuhr recht schnell denselben Weg wieder zurück. Diese Straße war auch unser Rückweg, und als wir an der Stelle ankamen, an der der Radfahrer mit dem Hund gewendet hatte und schnell weitergefahren war, war Ollie plötzlich komplett außer sich, obwohl von den beiden längst nichts mehr zu sehen war.

 

Nun die Frage, die mich beschäftigt: ist es so, dass schnell am Fahrrad laufende Hunde manchmal in einem bestimmten Erregungszustand sind? Schütten sie irgendwelche Hormone aus?

 

Ollie reagiert auch nicht immer so. Wir haben hier beispielsweise einen Sheltie, der immer am Rad läuft, bei dem bleibt sie aber total gelassen.

 

Bin gespannt auf eure Meinungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ÄH,

 

Nun die Frage, die mich beschäftigt: ist es so, dass schnell am Fahrrad laufende Hunde manchmal in einem bestimmten Erregungszustand sind?

 

 

 

JA !

 

Allenfalls 1 von 10 Hunden hat Spaß am-neben-Fahrrad laufen .

 

 

Und JA! -zumindest anderen Hunden bleibt dies nicht verborgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin zur Zeit mit Paul sehr viel mit dem Rad unterwegs. Paul findet Hunderunde mit dem Rad ganz Toll, so kann er bei entsprechender Fahrweise in seinem Natürlichen Trapp unterwegs sein. 

 

Ob es zu einer bestimmten Hormon Ausschüttung kommt kann ich dir nicht sagen, Ich denke das es dann eher der Eigengeruch -Schweiß- ist der wie du es beschrieben hast als Ursache zu sehen ist.

 

Vlt.gab es ja an dieser Stelle nur etwas Besonders Interessantes zu erschnüffeln da die anderen Hunde dort unterwegs waren.

 

 

Da dein Hund so auf Fahrräder reagiert, würde ich die vorschlagen, erfüll doch deinem Hund seinen Wunsch und versuch es  doch mal mit Radfahren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zu dem Erregungszustand: "der auf andere Hunde provokant wirkt" - so hätte ich weiterschreiben sollen.

 

 

An besagter Stelle war sonst nichts, wir waren ja  zuvor schon dort entlang gelaufen.

 

 

Und meine Hunde laufen durchaus auch am Rad, allerdings offline und in einem Tempo das sie selbst wählen. Kommt mir jemand ohne Hund entgegen rufe ich sie heran und lasse sie für´s Vorbeifahren dicht neben mir laufen - kommt mir jemand mit Hund entgegen halte ich an und leine die Hunde an.

 

Ich weiß jetzt auch nicht warum mein Hund anders auf am Fahrrad laufende Hunde reagieren sollte nur weil er selbst gelegentlich am Fahrrad - oder auch nicht - läuft. :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

.

 

Ich weiß jetzt auch nicht warum mein Hund anders auf am Fahrrad laufende Hunde reagieren sollte nur weil er selbst gelegentlich am Fahrrad - oder auch nicht - läuft. :think:

 

 

...olfaktorische Wahrnehmung von Streß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieser Hund hat definitiv keinen Stress am Fahrrad.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann ist dies:

 

...olfaktorische Wahrnehmung von Streß.

 

 

 

.....definitiv nicht korrekt..... :mund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könntest du dich bitte mal in vollständigen, verständlichen Sätzen ausdrücken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sympathie und Anti-Sympathie, offene Rechnungen - von denen wir nichts Wissen - oder ganz einfach Fehlverhalten in der Hunde Kommunikation können Auslöser für so ein Verhalten sein.

 

Wir hatten erst kürzlich so einen Vorfall, da hat Paul einen Hund gemaßregelt und ich wusste erst nicht warum.

 

Einige Tage vorher hat dieser Hund Paul beim Schwimmen bedrängt, dafür hat Paul ihm dann die Meinung gegeigt.

 

Übrigen waren wir mit dem Fahrrad unterwegs, der andere Hund war per Pedes unterwegs. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deine Wahrnehmung ist nicht deckungsgleich , mit der deines Hundes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund und Fahrrad

      Leni begleitet uns ab und an, wenn wir mit dem Fahrrad unterwegs sind. Bisher haben wir nur sehr kleine und langsame Runden gedreht - was halt mit einem Kind auf 'nem 12er Rad möglich war. Dabei ist sie mit lockerer Leine neben mir getrabt oder frei gelaufen. Die Leine habe ich in der Hand gehalten  Nun, die Zeiten ändern sich. Der Nachwuchs ist mit den größeren Rädern schneller unterwegs und möchte weitere Strecken zurücklegen. Heute musste ich feststellen, dass die Variante "Leine in der H

      in Hundezubehör

    • Alter Hund - Probleme beim Laufen - weitere Behandlungsideen oder Erfahrungen?

      Unser Hund ist alt.... Mindestens 11 Jahre und 3 Monate. Er hat hinten an beiden Beinen HD und vorne rechts Arthrose in der Schulter. Er hatte bisher immer mal bessere und schlechtere Tage, ist generell etwas lauffaul, aber in den letzten 3 - 4 Wochen läuft er fast durchgängig sehr langsam.   Was ich bisher schon gemacht habe: - mit nur geringen PausenTrocoxil seit ca. 3 Jahren - regelmäßige Arztkontrollen; Besprechungen, welche Medikamente (Wie lange Trocoxil?) In letzter Ze

      in Hundekrankheiten

    • E-Bike (Fahrrad) - Anhänger

      Hallo Ihr Lieben, hat jemand von Euch praktische Erfahrung mit diesem Anhänger?   https://www.emotion-technologies.de/e-bike-marken/zubehör/croozer-fahrradanhänger/   Ist nicht gerade das "Super-Schnäppchen" aber Hund geht vor.   Für Ayla würde wohl die Größe L genügen (sind aber trotzdem noch 699;- Euronen).   Habe den Shop angeschrieben ob das Teil im Geschäft steht um es in Augenschein nehmen zu können, bzw. um mit Ayla zu prüfen ob's passt.

      in Hunde im Alter

    • Zitternde Hinterbeine, eingeklemmter Schwanz, Probleme beim Laufen

      Guten Morgen, vor nicht mal zwei Monaten hatte mein Hund (Münsterländer-Mix, 4 Jahre) ziemliche Probleme beim Laufen, seine Hinterbeine haben stark gezittert, der Schwanz war ständig eingeklemmt und er hat einen leichten Buckel gemacht. Er kam kaum die Treppen hoch, wollte auch nicht mehr auf die Couch oder auf's Bett wie sonst. Normalerweise springt er mit einem Satz hinauf, aber plötzlich hätte man meinen können er wäre ein Opa, so langsam und behutsam er sich angestellt hat. Zudem hat er vie

      in Hundekrankheiten

    • An der Leine laufen

      Hallo liebes Team, hat jemand zufällig ein bisschen Erfahrung mit z.B. einer Zwergpudelhündin  (3 Jahre alt) aus der Tiernotrettung, welche sich wirklich ungern anleinen lässt.Kann es damit eventuell zusammen hängen , das die Hündin eventuell in einer Wohnung (1 Zimmer) angeleint über einen längeren Zeitraum am Tag ausharren musste? Oder welche Anzeichen/ Probleme/ Störungen können Hunde haben, die längere Zeit angeleint irgendwo sich selbst überlassen wurden?  Welche andere Ursachen k

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.