Jump to content
Hundeforum Der Hund
Russell-Fan

Firma Zoetis: Apoquel ... wo bekommt man es noch?

Empfohlene Beiträge

Liebe Leute, 

 

unser 11jähriger Terrier leidet ganz arg an atopischer Dermatitis, unsere TA hat uns das neue Medikament Apoquel von der Firma Zoetis vor 3 Wochen mitgegeben. 

 

Er hat arg gelitten, sich wund gekratzt, war gestresst, total abgemagert, lustlos usw. 

 

Er ist schwer herzkrank, deshalb absolut kein Cortison! 

 

Leider haben wir heute den letzten Bestand meiner Tierärztin aufgekauft, es reicht leider nur noch 3 Wochen ... die Firma Zoetis kommt mit der Herstellung des Medikamentes nicht mehr hinterher. 

 

Auch meine Tierärztin kann mir nicht versprechen, ob sie in 3 Wochen noch etwas vorrätig haben wird. 

 

Wisst ihr, ob es noch Restbestände gibt? Lt. Informationen ist das Medikament erst ab ca. Mitte 2015 wieder lieferbar .... oh man .... 

 

Ich bin für JEDEN Tipp sehr sehr dankbar. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

ich kann dir leider nicht helfen :no: !

 

Mein Hund leidet auch unter Allergien und wir haben mit dem Medikament gute Erfahrungen gemacht, auch mir sagte mein TA, das es leider nicht mehr lieferbar ist. Vielleicht kann man sämtliche TA in der Gegend abtelefonieren..... Bei uns ist es nirgendwo mehr zu bekommen....! Oder mit Rezept aus der Apotheke - ich weiß nicht ob soetwas geht....

 

Ansonsten kann ich dir nur Daumendrücken, das du noch irgendwo was besorgen kannst!

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich würde auch die anderen Tierärzte abklappern :)

 

wir haben hier das selbe Problem... unsere Bestände sind auch fast aufgebraucht... totaler Mist!

 

ich drück euch die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber Russell-Fan

Wir hatten das gleiche Problem wie du mit unserer deutschen Schäferhündin. Ich weiss wo man es noch kriegen kann. Habe mir am Wochenende einen 10 Monatsvorrat anlegen können. Wenn du noch imterressiert bist, sage ich dir wo man es noch bekommt. Liebe Grüsse Barbara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du ein Rezept von Deinem TA hast, kannst Du alle Internet Apotheken abklappern (ev. auch die Holländer).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lieber Russell-Fan

Wir hatten das gleiche Problem wie du mit unserer deutschen Schäferhündin. Ich weiss wo man es noch kriegen kann. Habe mir am Wochenende einen 10 Monatsvorrat anlegen können. Wenn du noch imterressiert bist, sage ich dir wo man es noch bekommt. Liebe Grüsse Barbara

 

 

Hallo, ich bin auch Ratlos, mein Hund leidet auch unter einer Allergie und mit Apoquel haben wir endlich Besserung. Aber nun ist es auch nicht mehr Lieferbar. 

Mich würde gerne interessieren, wo man es noch herbekommt!!

LG, PIa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! Mich würde es ebenso wie Aschblond 1991 interessieren wo ich das Apiquel herbekommen kann. Meinem Hundi geht es seither auch viel besser aber kann jetzt keinen Nachschub mehr bekommen, da mein Ta zur Zeit keine Lieferung aufgrund Engpässen mehr erhält.

Lg Alidschen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Apoquel ist ein Medikament, welches in das Immunsystem eingreift. Das kann verheerende Folgen haben.

 

Ich würde solch ein Medikament nicht dauerhaft geben. Die Ursache einer Allergie ist immer ein fehlgeleitetes Immunsystem.

 

Man kann Allergien sehr gut mit der KLASSISCHEN Homöopathie behandeln - in vielen Fällen sogar heilen.

Ich würde mir jemanden suchen, der sich auf die klassische Homöopathie spezialisiert hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da kann ich Bubuka nur Recht geben.

Oclacitinib (der Wirkstoff von Apoquel )  moduliert das Immunsystem und kann die Infektanfälligkeit erhöhen sowie neoplastische Zustände verschlimmern.

Ausserdem wirkt Apoquel nur gegen den Juckreiz, nicht gegen die Ursache !

Gerade bei längerer Anwendung würde ich zu regelmäßigen Blutuntersuchungen raten, am besten jedoch vor der Gabe die Ursache gründlich suchen und dann die Ursache therapieren, nicht nur die Symptome.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

 

Wir haben das bei uns in der Praxis im Gebrauch und zwar bei einem Hund, der auf zig Sachen hochgradig allergisch ist... der ist komplett knallrot... die Besitzer haben alles mögliche versucht und er war ständig blutig... ne ganze Weile hat er regelmäßig ein Depokortison bekommen... und jetzt eben Apoquell... seit Jahren ist er endlich juckfrei, hat eine normale Hautfarbe und wieder richtig Fell... in dem Fall ist es tatsächlich das kleinere Übel...

 

aber ja, man sollte sich das gut überlegen, manchmal kommt man anders eben nicht ran und dann ist es gut, dass es das Zeug gibt!

 

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.