Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
neko

Schneckenkorn

Empfohlene Beiträge

liebe Fories,

ich habe seit einem Jahr eine Parzelle, oder einen Kleingarten.

Heißt eben wie es heißt.

 

 

Schneckendauerplage in diesem Sommer. 

Ich hab mir mit Tüllmützen geholfen.

Und maile gerne Bilder für alle die es interessiert.

 

 

@Zombina als ebenfalls Gartenneuling:

Gerne mal Fotos und Erfahrungen tauschen...

:)

 

 

 

ABER:

meine Frage:

meine Mitparzellen-Freundinnen würden jetzt gerne Schneckenkorn streuen.

 

Es gibt wohl irgendwas ungiftiges, dass für Hunde nicht lebensbedrohlich ist.

Stimmt das wirklich?

Hat irgendwer von euch schonmal Schneckenkorn in seinem Garten benutzt, dass für Hund ungiftig war?

 

Ich wäre dankbar für Erfahrungsberichte.

 

liebe Grüße

Anke

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das richtige Schneckenkorn ist für Kinder und Haustiere giftig.

Finger weg und sich evtl was anderes überlegen ( Kupferdraht soll sie abhalten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, eben, weil ich so skeptisch war, hab ich mir diese Tüllmützen gebaut.

Und würde auch nix essen wollen, was ich vorher mit Schneckenkorn verseucht habe.

 

 

Ich brauch das nicht.

Wäre halt toll, für den Kleingarten-Frieden.

 

Es soll eben eins geben, dass nicht giftig ist, oder auch irgendwie öko???

 

Geht hier grade nicht darum mich zu überzeugen.

Sondern darum, meine Parzellen-Freundinnen zu überzeugen...

zu überreden...

 

 

NEIN:

meine Frage:

Hat irgendwer schon mal Erfahrungen gemacht mit Schneckenkorn, das für Hunde ungiftig, bzw. verträglich ist?

 

Und wenn es das nicht gibt, hat sich das Ganze sowieso erledigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe dieses Jahr erfahren, dass meine Nachbarin (wir leben Terasse an Terasse ohne Zaun) schon seit 7 Jahren immer Schneckenkorn streut. Ich habe mir die Verpackung angesehen und laut der ist es für Tiere ungefährlich. Ihre Katze und auch mein Hund haben bisher nie Probleme gehabt. Aber vielleicht gehen sie auch einfach nicht dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke euch beiden für die Antwort...

 

...die mich natürlich noch nicht endgültig beruhigt.

 

Bzw. total bestätigt, dass in unseren Garten kein Schneckenkorn kommt.

 

Jedenfalls noch nicht.

Ich frage weiter.

 

 

@asti, was für ein Schneckenkorn streuen Deine Nachbarn?

Wäre natürlich gut zu wissen, ob Hund und Katze dran gehen.

Darum geht es mir ja.

Aber danke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das beste Mittel gegen Schnecken ................. Laufenten.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soll sie dir sagen wies heißt und du googlest es.

Bei unseren Kleingärten ist so was verboten.

Warum nicht salz streuen oder schale mit bier aufstellen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Salz streuen ist für den Boden Gift, würde ich aus ökologischen gründen lassen (im Winter ist Salzen ja auch sehr umstritten).

Kupfer hilft.

Ich habe mir den Artikel mal von Asti durchgelesen, der ist ja ganz gut. Allerdings kommt es ja auf die einzelne Zusammensetzung des erwählten mittels an.

Bei Nagern kann ich zu 99% sagen, alles was öko und ungiftig ist, hilft nicht bei frassködern.

Nun sind Schnecken aber Weichtiere mit einem anderen Stoffwechselsystem als Säuger, daher wäre im Prinzip ein mittel mit Eisen(III) Phosphat denkbar, aber ob das wirklich hilft weiß ich nicht.

Und ganz oft sind dann ja doch noch andere, giftige Kompneneten im Schneckenkorn.

Wie wäre es mit bierfallen? Sind schon aus Opas Zeiten und funktionieren ganz gut. Die wichtigen Bete dann mit Schneckenschutzzäune umfassen (da ist ein Kupferdraht eingelassen, da gehen Schnecken nicht rüber) und ansonsten es vielleicht nicht ganz so eng sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Eltern streuen auch Schneckenkorn im Garten, aber so biologisches Zeugs. Da steht ausdrücklich auf der Verpackung, dass es für Hunde und Katzen ungefährlich ist. Nala frisst das Zeugs eh nicht, aber bei dem herrkömmlichen Schneckenkorn reicht ja schon ein Pfotenkontakt und anschließendes Ablecken der Pfoten, um Vergiftungssympthome zu zeigen. Also das Biologische kann ich gut empfehlen. Da gibts glaub ich auch ne große und ungefährliche Auswahl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.