Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
LuzieRonja

Hund schnuppert und markiert häufig

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

Mein Muffin hat seit geraumer Zeit die Angewohnheit beim Gassigehen an der Leine sehr häufig plötzlich die "Bremse" reinzuhauen und zu schnuppern, zu schnuppern usw. ewig und dann wird markiert.

Natürlich weiß ich, dass das dazugehört, aber in letzter Zeit nimmt es meines Erachtens überhand, wir kommen überhaupt nicht voran

.

 

Was kann ich tun, dass dies wieder "normal" abläuft!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann mir niemand weiter helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie alt ist Dein Hund - kastriert/unkastriert?

 

Ist er unkastriert, da würde ich sagen, dass vielleicht eine läufige Hündin die Gegend "unsicher" macht! :think:

 

Vollbremsungen und sich stramm weigern, mitzugehen, kenne ich von Joey, wenn er den Pipifleck einer läufigen Hündin gefunden hat! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einfach Gehen?

Bei uns gibt es "Schnupperrunden", da darf Hund im Schneckentempo vorankommen, jeden Grashalm inhalieren und wenn es sich nicht um Privatgrundstücke handelt makieren was das Zeug hält.

Wenn ich aber von Punkt A nach Punkt B möchte ohne großartige Pausen (z.B. beim Joggen, Fahrradfahren oder wenn man einfach zügig voran kommen möchte) dann werden zu Beginn der Runde alle Geschäfte erledigt (klappt meistens auf Kommando) und dann geht es los. Mit zügigem Tempo merken die Hunde sofort, dass es keine Schnüffel-Schleich-Runde wird und los gehts.

 

War auch mal eine ganz interessante Übung in der Hundeschule. Manche konnten mit ihren 4-beinigen Begleitern gar nicht einfach den Platz überqueren, ohne dass alle paar Meter ein Schnüffle-Stop eingerichtet wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es ein kurzes Weiter und fertig ist.

Gibt Zeiten, wo sie schnüffeln darf und Zeiten, wo es einfach nicht passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ziet ihr ihn dann einfach weiter, denn manchmal hört er auf weiter, aber manchmal überhaupt nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt eine kurze Erinnerung mit "Weiter" und ja, dann gehe ich weiter.

Meine Hunde sind ja eher Landeier. Sind wir ausnahmsweise mal in der Stadt riecht natürlich auch alles super spannend. Aber auch da gilt: Ich will vorwärtskommen und gehe zügig vorran. So bleibt den Hunden auch keine Zeit, sich irgendwo festzusaugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich handhabe es so, wenn der Hund an der Leine ist und er schnüffeln darf, dann sage ich "geh schnüffeln".

Ist es genug und ich will weiter, kommt ein "auf geht's". Dann will ich nicht, dass er stehen bleibt.

Haut er dennoch die Bremse rein, warne ich mit einem "na". Bleibt er weiter stehen, dann gibt es ein "unfreundlicheres" Hey und ich bedränge ihn evtl leicht. Nur so weit, dass er mich wieder ansieht.

Dann geht es wieder normal weiter mit dem "auf geht's".

Was ich bei meinem Hund vermeide/untersage ist diese Tröpfchen Markiererei.. Die nervt mich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja das Tröpfchenmarkieren nervt mich auch!

Mein Hund ist 5 Jahre alt und kastriert!

 

Mich wundert es halt, dass e erst die letzten  2-3 Monate verstärkt auftritt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

hast du denn vielleicht mal die Blase checken lassen? Vielleicht hat sein Benehmen ja eine medizinische Ursache.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.