Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mira2003

Hilfe mein Hund hat HD

Empfohlene Beiträge

Ich habe mir im Februar einen Goldi Welpen geholt, er war damals 3 Monate als, er ist jetzt 11 Monate als und mir wurde vor kurzem von meinem Tierarzt berichtet das er eine angeborenen HD hat. Ich habe ihn wie empfohlen das erste halbe Jahr die treppen bis zum ersten stock hoch getragen. Jetzt schafft er es nicht mehr die treppen zu laufen da ihm diese zur last fallen.

Der Hundehalter von dem ich den kleinen habe hat mich darüber nicht informiert, da es ein Hund aus Ungarn ist kann ich auch nicht wircklich sagen was auf den Papieren steht. Mir wurde versichter das der Hund zu 100% gesund ist. Da sie nur Hunde von speziellen Züchtern nach Deutschland bringen. Hier einmal die Seite wo ich den Welpen gekauft habe ( http://www.diewelpenstube.de/ ) mir wurde in der nachbarschaft schon oft gesagt das es ein Fehler war mein Hund dort zu kaufen. Aber da ich den kleinen Wurm nun zuhause habe mache ich mir Tierische vorwürfe. Ich meine wer würde ich den auch ein Hund mit angeborenen Hüftschaden kaufen.

Nun wurde mir von dem HUndehalter/Züchter angebeoten das ich mir einen neuen Welpen aussuchen kann und den anderen wieder zurück bringe (Ist er verrückt). Ich habe mich aber schon so in den kleinen verliebt das ich ihn ungerne abgeben will.

Nun ist es so das ich ihn für 5000€ Operiren lassen kann. Das ist natürlich eine menge geld. Die liegen natürlich nicht einfach mal so in meiner Schublade.

Aber ist es möglich das ich den Hundehalter/Züchter dafür zur rechenschaft ziehen da er mich nicht über diese Krankheit aufgekärt geschweige den sie erwähnt hat als ich den Kleinen mitgenommen habe?

Ich will den kleinen natürlich auch nicht einschläfern lassen, aber wenn ich keine andere hilfe finde wird das wohl nicht ander gehen. Denn diese 5000€ sind definitiv zu viel Geld was ich wür meinen lieben aber leider grade nicht habe.

 

Bitte bitte gebt mir schnell eine antwort.

 

Mfg

Mira

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen hier bei uns.

 

 

Da bist du wohl einem üblen Händler auf den Leim gegangen. Das du den Hund "umtauschen" kannst, sagt schon alles. Was meinst du geschieht mit dem Hund wenn du ihn zurück geben würdest?

 

Ich hoffe, du findest einen Weg um deinem Hund zu helfen. Sind denn beide Hüften kaputt? Bei einer wäre mir der Preis doch sehr hoch angesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein leider sind direkt beide Hüften kaputt.

Ich denke mal da er mir den Vorschlag gemacht hat den Hund zurück zu nehmen, wird er ihn wohl einschläfern lassen. Natürlich will ich das nicht, er ist mir ja schließlich auch ans Herz gewachsen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mira  :winken:

Mein Hund hat auch HD.

Ich glaube Du redest von neuen Hüftgelenken...Es gibt mehrere Arten von Operationen bei HD.

Femurkopfresektion,Goldakupunktur und noch etwas,wo eine Sehne(oder so) durchtrennt wird.

Gibt es schon Röntgenbilder? Gibst Du Deinem Hund schon Schmerzmittel oder Teufelskralle,Caniviton oder sonstiges??

Ich freue mich schon auf viele Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schmerzmittel bekommt er noch nicht. Er hat nur eine spritze beim Arzt bekommen. Ich soll in drei Wochen nochmal vorbei wo er dann noch eine bekommen wird.

Ich weiß nicht genau was bei der Operation gemacht werden soll. Ja Röntgenbilder gibt es schon so wurde uns ja auch die beidseitige HD bestätigt.

Aber mir geht es ja auch eher darum das mir der Hundehalter/Züchter nichts über diese HD erzählt hat. Und 5000€ ist nunmal eine Menge Geld. Und ich denke nicht das ich so lange warten sollte mit meiner Entscheidung.

Und er ist ja schließlich erst 10 Monate Jung.

Also ganz genau 10 1/2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso... Dann ist es jetzt erstmal eine rechtliche Frage.

Da kann ich leider auch nicht helfen...Aber ich kann mir nicht vorstellen,das der Züchter dies zahlen muß.

Hast Du eine Rechtschutzversicherung???

Aber vielleicht hat ja hier noch jemand eine Idee..Ich drücke Dir die Daumen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um es mal kurz zu machen: Du wirst keine Chance haben, den Händler zur Verantwortung zu ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber er hat mich über die Erkrankung des Hundes nicht informiert. Das ist jetzt zwar ein krasser Vergleich. Aber du würdest doch auch kein defektes Handy kaufen wenn du es wüsstest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hätte er auch nicht machen können...Welpen werden nicht geröntgt,bei keinem Züchter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er konnte Dich darüber nicht informieren, weil er es nicht wußte.

HD ist (zumindest zu einem gewissen Teil) angeboren, aber erst ab ca. 1 Jahr diagnostizierbar. (In sehr starken Fällen sicherlich schon früher, aber nie bei einem Saugwelpen).
Hast Du Dich über die Eltern informiert?
Über deren HD-Status?

Wenn nicht, warum nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.