Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wieviel Schlaf braucht der Hund?

Empfohlene Beiträge

 

 

Schlaf ist Tieren wichtiger als Nahrung. Durch akustische Mittel wurden Hunde vom Schlafen abgehalten: in kurzer Zeit wurde ihre ganze Lebensfunktion gestört. Schäden durch Übermüdung führen verhältnismäßig schnell zum Tod. Hunde können viele Tage ohne Futter, sogar ohne Wasser am Leben bleiben, sie sterben jedoch innerhalb weniger Tage, wenn ihnen der Schlaf vorenthalten wird.

 

Quelle: http://hundianer.at/hundeschlaf.htm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Glück hab ich hier drei Langschläfer, die zwar morgens kurz in den Garten stapfen, aber dann doch gern wieder in ihre Körbchen hüpfen und bis Mittags pennen. Es sei denn, irgendeine Tour steht an. Wirklich übermüdet war nur Hr. Fafnir, als er bei seiner ersten Tour mit Übernachtung im Wald nachts so aufgeregt wegen dem ganzen Kino im Wald war... das er tagsüber beim Wandern einfach... bei jeder Gelegenheit eingeschlafen war... 

 

so weit

Maico

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

 

Zum Glück hab ich hier drei Langschläfer, die zwar morgens kurz in den Garten stapfen, aber dann doch gern wieder in ihre Körbchen hüpfen und bis Mittags pennen. 

 

Wie hier  :) . Kurz "aufs Klo", dann Frühstück und weiter pennen bis nachmittags. 

 

Ich kenne aber viele Hunde, denen die nötige Ruhe fehlt und das merkt man ihnen auch deutlich an. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin kann auch überall schlafen und macht das auch :)

 

Ich bin immer von 16 Stunden ausgegangen

 

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessanter Artikel!  Mein Hund ruht und schläft auch gerne und viel!

 

Wenn wir mal Besuch haben, und es da natürlich nicht ruhig ist und er daher nicht gut schlafen kann,

 

merkt man das sofort am nächsten Tag - da holt er es dann nach!

 

Ich hoffe, es lesen auch jene den Artikel, die glauben ein Hund kann nicht einige Stunden alleine bleiben bzw. er braucht fast rund um die Uhr Bespaßung und Beschäftigung! :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Chow ist als "Schläfer" bekannt. Steht in fast allen Rassehundebüchern.

Mit 20 Stunden minimum ist das da teilweise angegeben. ... könnte beim Prinzen hin kommen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne aber viele Hunde, denen die nötige Ruhe fehlt und das merkt man ihnen auch deutlich an.

Da kenn ich leider auch einige.

Wenn man, so wie ich, jahrelang mit einem kranken Hund gelebt hat, dann merkt man erst wie wichtig lange Ruhephasen sind.

Louis war es ja von Anfang an gewohnt sich auf sein Bett zu legen und auch Ruhe zu geben.

Er hat bis heute ein hohes Schlafbedürfnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

16 h ist ein Wert, der bei meiner Maus auch gut hinkommt.

 

Sind es wegen Ausflug / viel Action mal weniger, holt sie das am nächsten Tag nach, da kommt sie dann nur zum Fressen und Garten-gehen aus ihrer Höhle gekrochen.



Ich hoffe, es lesen auch jene den Artikel, die glauben ein Hund kann nicht einige Stunden alleine bleiben bzw. er braucht fast rund um die Uhr Bespaßung und Beschäftigung! :so

 

Jawoll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine pennen auch gerne [emoji16]

Auf einen actionreichen Tag folgt einer, an denen ich nur kurze Runden, von ca. einer halben Stunde gehe.

Benny hat bei seiner vorigen Familie 6-8 Stunden Schlaf gehabt, nachts, wenn alle schliefen.

Dem musste ich anfangs nahe bringen, dass schlafen ne ganz tolle Sache ist [emoji1]

Auch er kann jetzt, nach einem halben Jahr, nahezu überall schlafen.

Die Schwarzen können das eh.

Benny bevorzugt dabei immer noch meinen Schoß, den Körperkontakt braucht er scheinbar zur Sicherheit.

Alle drei sind nicht faul, laufen gerne und auch viel, erleben gerne was usw.

Aber Schlaf ist ihnen heilig.

Sammy setzt das bei Besuchshunden sogar rigoros durch.

Sind die nervös und tigern durch die Bude, teilen sowohl Sammy als auch Maya denen einen Platz zu [emoji41]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Schlaf von Hunden ist auch etwas anders als zb beim Menschen. Irgendein halbes Ohr ist meistens wach, deshalb zb der Krawall bei uns letzte Nacht, der Igel war vor der Tür. Was wirklich Schlaf oder nur dösen, ruhen ist, könnte man wohl nur durch Hirnstrommessungen erkennen. Da glaube ich nicht an 16 Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.