Jump to content
Hundeforum Der Hund
Juline

Sippenhaft, sozusagen :)

Empfohlene Beiträge

Wir haben eine skurrile Beobachtung gemacht, möchte ich euch erzählen :)

Tschuli geht ja öfters mit meinem Mann zur Arbeit in die Baumschule. Den Chef mag sie gern, er wird mit fröhlichem Jodeln schwanzwedelnd begrüßt. Schon seit etwa 2 Jahren.

Nun hat der Chef einen Bruder, junger Kerl, übermütig, Blödsinn im Kopf, und der hat unseren Hund mal übelst erschreckt, so absichtlich mit einem BUH!!! hinter`m Busch hervorgesprungen, also ist der Kerl seitdem oberdoof in Tschulis Augen, man kann sagen, sie hält ihn für gefährlich.
Das ist bestimmt 5 Jahre her, sie hat das nicht vergessen, wenn sie ihn sieht (was selten vorkommt) wird er wütend verknurrt.

So, nun hat sie aber vor einiger Zeit die beiden zum ersten Mal ZUSAMMEN gesehen, also den Chef + seinen gefährlichen Bruder, sie sind gemeinsam aus demselben  Auto gestiegen und den Weg entlang gelaufen. Tschuli hat das nur von weitem beobachtet.

Und nun das Verrückte: danach war der Chef für sie auch gefährlich und wurde misstrauisch beäugt.
Zum Glück nicht lange, aber bestimmt ein paar Wochen.

Der war mit dem Bösewicht im gleichen Auto und dann waren sie gemeinsam unterwegs.
Schlussfolgerung: die stecken unter einer Decke :wacko:


Ich finde das ist eine ganz bemerkenswerte und großartige gedankliche Leistung für meinen ...naja manchmal doch etwas naiven Hund   ;)

 

 

Kennt ihr auch so Geschichten, dass Hund von einer Person auf die andere schließt, weil sie zusammengehören?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, das war eine klassische Verknüpfung, wie Hunde sie so gut können ;) Chef zusammen mit dem "Gefährlichen"=beide gleich doof, oder sowas in der Art. Sie hat die negative Erinnerung, die sie mit dem Bruder des Chefs hat, auf ihn übertragen, als sie sie zusammen gesehen hat. Denke ich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis jetzt ist mir so was zwar noch nicht passiert, aber genau diese "Geschichte" könnte auch von meinem Max handeln. Mich würde es nicht wundern, wenn er auch so reagieren würde.

 

Vielleicht ein Tick der Altdeutschen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Ich finde das ist eine ganz bemerkenswerte und großartige gedankliche Leistung für meinen ...naja manchmal doch etwas naiven Hund   ;)

 

 Das ist es auch!

 

Das habe ich bei meiner noch nie erlebt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D Wirklich bemerkenswert! Und wie hat es der Chef geschafft, aus dem Schatten des Bösewichts wieder herauszutreten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es hätte ja auch anders herum sein können, dass der "Böse" vllt. doch nicht so böse ist, weil der "Gute" ihn ja quasi auch akzeptiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte es bisher nur anders herum:

 

Ein Freund (den Tanis toll findet) hatte eine Freundin. Diese hat er in seinem Windschatten kennen gelernt.

Fazit: jetzt ist die Freundin, obwohl die beiden Menschen jetzt getrennt sind, noch immer toll.

 

Oder Bruder und seine Frau: Die muss toll sein, weil sie ja immer mit meinem Bruder (der auch toll ist) zusammen ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt, es hätte auch andersrum sein können, aber Gefährlichkeit ist offenbar wichtiger als Harmlosigkeit.

Und wie hat es der Chef geschafft, aus dem Schatten des Bösewichts wieder herauszutreten?

Er ist mit meinem Mann befreundet :)

Und wenn der nicht findet, Chef sei gefährlich, und wochenlang passiert wirklich nichts (!), naja dann kann man es ja mal vorsichtig glauben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, hier komischerweise gar nicht. Hab ja auch so einen Hund der ewig nachtragend sein kann, aber sie betrachtet jeden Menschen für sich. 

 

Kenne Sippenhaft aber im Bezug auf Hunderassen seeeehr gut, wir haben hier einige Hunde die auf Border Collies und nur auf Border Collies sehr aggressiv reagieren *seufz* 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kenne Sippenhaft aber im Bezug auf Hunderassen seeeehr gut

 

 

Stimmt, du hast ja recht, in Bezug auf Rassen kenne ich das auch sehr gut. Und liest man oft auch von anderen.

War EIN Schäferhund mal blöd, sind ALLE Schäferhunde blöd <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.