Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
BirgitMehrum

Karsivan, obwohl der Hund nicht krank ist?

Empfohlene Beiträge

Hi,

 

ich war mit meinem Hund beim Tierarzt, weil er immer sehr schlapp und müde war. 2 Tierärzte haben dann beim Abhören des Herzens eine Auffälligkeit entdeckt und ich bekam Karsivan mit. Damit geht es dem Hund nun wieder super.

 

Dann war ich aber in der Tierklinik zum Ultraschall, Röntgen und EKG. Da war alles top in Ordnung.

 

Nun meine Frage an die Experten:

 

Kann es sein, dass nichts gefunden wurde, weil durch das Karsivan alles wieder in Ordnung ist? Oder hätte man auch mit Medikamenten irgendwas finden müssen, wenn der Hund wirklich ein Herzproblem hat?

 

Ich bin jetzt unschlüssig, ob ich das Karsivan absetzen soll oder weitergebe.

 

Über Meinungen würde ich mich sehr freuen.

 

LG Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum fragst du das nicht deine TÄ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tja, was nützen mir 3 Meinungen von 3 Tierärzten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Muck und ich hier unterschiedliche Meinungen hätten, dann hättest du schon 5 Varianten. Wir sind doch keine Tierärzte, haben den Hund nicht abgehört und erleben ihn auch im Alltag nicht. Ich denke, dass kann dir nur dein Tierarzt sagen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ausschlaggebend ist doch die Untersuchung in der Klinik, wenn dort mit der Gabe von Karsivan alles in Ordnung war, dann würde ich weiterhin Karsivan geben, da es Deiner Fellnase damit besser geht.

Olivia hat es auch jahrelang bekommen, da es Ihr ohne nicht so gut ging. Karsivan ist ja in erster Linie ein Mittel zur besseren Durchblutung und kein Herzmedikament.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Ich bin jetzt unschlüssig, ob ich das Karsivan absetzen soll oder weitergebe.

 

 

Du verlangst da ein bisschen von uns. Ich werde den Teufel tun und dir zu etwas anderes raten, als deinen TA zu fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ausschlaggebend ist doch die Untersuchung in der Klinik, wenn dort mit der Gabe von Karsivan alles in Ordnung war, dann würde ich weiterhin Karsivan geben, da es Deiner Fellnase damit besser geht.

 

 

Laut Tierklinik ist aber kein Herzproblem vorhanden, welches die Gabe von Medikamenten rechtfertigen würde...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist denn dann der Grund, warum er so schlapp und müde ist? Wurde das weiter untersucht? Was haben denn die Ärzte in der Klinik zu der Medikation gesagt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut den ersten beiden Tierärzten kam das eben vom Herzen. Die Tierklinik schliesst das aber aus. Weiter gibt es nichts zu untersuchen, es wurde bereits alles untersucht. Die Tierklinik sieht wie gesagt keinen Grund weiter Medikamente zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Karsivan ist ja auch kein Herzmedikament, hatte ich oben schon geschrieben.

Frag den TA und wenn der sagt, Du sollst das Karsivan absetzen, dann tu das. Sollte es Deinem Hund danach wieder schlechter gehen, dann geh halt wieder zum TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.