Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gast

Kräuterhexe ist im KH

Empfohlene Beiträge

Also, auch wenn ich nicht alles gelesen habe (tschuldigung). Ich finde den Rat mal mit einem Psychologen/Psychiater zu sprechen nicht einfach falsch.

Gerade bei komplexen, schweren Krankheiten kann es helfen mit einer neutralen Person frei sprechen zu können. Das Leben muss ja neu eingerichtet werden.

Das soll nicht heissen, dass die Krankheit psychosomatisch ist, auch bei klar körperlichen Krankheiten muss die Seele viel verarbeiten, das kann ein unbeteiligter Psychiater/Psychologe sinnvoll sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche Dir weiterhin gute Besserung! smilie_girl_114.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dass Du wieder zu Hause bist. Ich wünsch Dir weiterhin gute Besserung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön, dass du wieder zu Hause bist und deine Fellnase dir Gesellschaft leistet. Bleib aber dran, dass doch noch geklärt werden kann, was dich so alles quält. 

Fühl dich mal geknuddet und weiterhin: gute Besserung. :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schön das du wieder zu hause bist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Euch :knutsch ... Ich bin auch wirklich glücklich wieder zu Hause zu sein. Vor allem hat mein Sohn in der Zeit hier auch renoviert und das Schlafzimmer schick gemacht mit neuem Laminat und Rauputz an den Wänden und den Flur auch... hach.... und jetzt noch Eure lieben Wünsche, da muss es einem ja gleich besser gehen :):knutsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Willkommen zurück! Und weiterhin alles Gute! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Prima das Du wieder zuhause bist, ich hoffe trotzdem das der Aufenthalt in der Klinik etwas

gebracht hat, gute Besserung und Kopf hoch  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke auch Euch beiden. :knutsch

@Susa: Gebracht hat es auf jeden Fall, dass die Borreliose Geschichte gefunden wurde, die genau wie die Varicellen einiges erklärt. Die Frage ist nur, wie man das noch behandeln kann. Zudem wollte meine Hausärztin dann noch auf FSME testen, da ich zu meiner Jugendzeit, als wir viel im Hochschwarzwald bei meiner Oma Pilze sammeln waren, öfter mal ne Zecke eingefangen habe. Und ich wäre dann nicht die einzige in der Familie, die da zweimal hier geschrien hätte <_<  :unsure: .

Liebe Grüße

 

Katharina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och Menno.....

Es ist bei Dir aber auch kein Ende in Sicht!

Ich drück Dich mal gaaaaanz feste!!!

Probier's mit dem Psychologen einfach mal aus, schaden kann's ja nix und es ist auch "keine Schande".

Vielleicht hat er/sie ja auch nen guten Tipp bezüglich Deiner Symptome. Zu welchem Doc Du mal gehen solltest. Die werden ja mit den verschiedensten Diagnosen konfrontiert mit denen die Parienten zurecht kommen müssen.

Gib nicht auf! Schone Deine Nerven, tu Dir Gutes und erfreue Dich an Kleinigkeiten.

Zumindest ist MS schon mal vom Tisch. Das ist doch schon mal was.

Ich drücke Dir die Daumen und denke an Dich :kiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.