Jump to content
Hundeforum Der Hund
Krümelchen

Tagebuch eines gutartigen Pfotentumors

Empfohlene Beiträge

Nicola, das Akzeptieren ist zunächst ziemlich schwierig (frag' mich mal :D), aber du wirst es lernen müssen. :knuddel Krümel besteht aus weitaus mehr als aus einer kranken Pfote - das darfst du nie vergessen und mußt dir das immer wieder in Erinnerung rufen. Genieße ihr Grinsen und ihr Rumgekaspere - die Pfote macht ihr doch am wenigsten aus, oder?

Es ist schwer, ich weiß. :knuddel Wenn du reden magst - meine Telefonnummer gebe ich dir gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tanja, früher hatte ich einen Hund, der mich auf andere Gedanken gebracht hat ;) ! Ja Hilde ich werde es lernen (müssen) und du hast auch Recht, wenn du schreibst, Krümel besteht nicht nur aus ihrer Pfote. Wenn ich Krümel gerade malen müsste, würde ich eine überdimensional grosse Pfote malen und ne Mini Krümel dran.

 

Krümel macht es mir aber eigentlich sehr leicht, denn sie ist wie immer :D ! Ach wird schon irgendwie werden. Bin jetzt schon gespannt, was die THP nachher spricht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacki war auch mal Luminal mit etwas (viel) Fell drumrum... :D

Immer schön den Kopf oben und die Ohren steif halten, ok? :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jacki war auch mal Luminal mit etwas (viel) Fell drumrum... :D

 

:D ja kann ich mir gut vorstellen! Kopf immer oben halten schaffe ich grad nicht, aber ich nehme ihn einfach immer wieder hoch, versprochen :) !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, nun habe ich mit der THP (und TÄ) gesprochen. Ich muss auch auf die schriftliche Auswertung warten, denn es war ein seeeehr langes Telefonat.

 

Allergien: Rind (gibts eh nicht), Huhn und Pferd (füttere ich seit dieser Barfbestellung hauptsächlich :( ), Hering. Am besten geht Kaninchen (sagt mir mein Bauch schon lange) und Lamm. Hafer und Mais geht gar nicht (habe ich selber auch schon festgestellt) und irgendwelche 2 Grasgewächse. Ich glaube das wars auch schon, so viel war es gar nicht, nur füttere ich gerade einfach komplett falsch. Bei der nächsten Bestellung wird das berücksichtigt! Sie ist weder auf Hausstaub, noch auf Futtermilben allergisch, was ja auch sehr praktisch ist!

 

Das Endokrine Hormonsystem war auffällig, passt anscheinend bei Hautgeschichten und auf die Frage, ob Krümel leicht gestresst und ängstlich ist, musste ich ihr etwas eingeschränkt zustimmen. Krümel mag keine neuen Wohnräume (war sie ein paarmal dort, kein Problem mehr) und sie hat ein "Problem", wenn DInge wo stehen, wo sie sonst nicht stehen. Schilddrüse war da anscheinend auffällig.

 

Sehr gut war die Mineralstoffversorgung (juhuuuu ich barfe richtig ;) ) , ETWAS wenig Magnesium, Eisen und Zink. Wobei alles noch im grünen Bereich ist, ich also an der Fütterung diesbezüglich nichts ändern soll. Das leicht zu niedrige EIsen hängt ihrer Meinung nach auch mit der chronischen Entzündung zusammen.

 

Oh man, was habe ich mir noch gemerkt...

 

Ja, ein paar Sachen sind nicht meins, wie chi, Elektrosmog, Impfblockaden etc. das lasse ich beiseite. Wobei impfen soll ich mit dieser chronischen Entzündung ja eh nicht mehr, damit kann ich leben, ich will mit Krümel weder auf Ausstellungen, noch ins Ausland.

 

Krümel ist eher sauer, gut das sind laut HP`s anscheinend nicht nur Menschen (immer), sondern auch fast alle Tiere, damit kann ich auch leben.

 

Zur Pfote hat sie nur gesagt, dass es eine chronische, sehr tiefgehende Entzündung ist, in 3 Hautschichten (Epidermis war dabei, die anderen?) das hat der TA am Montag auch gesagt. Wobei die THP Krümel ja nicht gesehen hat.

 

Ein paar Sachen waren noch, aber nichts für mich oder für Krümel wichtiges.

 

Auf dem Befund stehen dann auch ihre homöopathischen Vorschläge, wobei sie sagt, eine gezielte Therapie macht sie nur, wenn sie den Hund kennt. Sie hat eben nur verschiedene Mittel ausgetestet, auf die Krümel ansprechen würde, aber die genauen kann sie nur sagen, wenn sie Krümel gesehen hat. Anfangen würde sie bei Krümel definitiv mit einer sehr sanften Darmsanierung (das hat mir kürzlich jemand aus dem blauem Forum schon empfolen). Sie schreibt mir dazu ein Mittel auf den Befund, das ihrer Meinung nach für Krümel passt, denn es gibt da anscheinend sehr gute, aber eher radikale Mittel, das wäre für Krümel nichts, denke ich bei unserer Durchfallmaus auch.

 

Was werde ich jetzt machen: die Gefriertruhe leer füttern, auch wenn sie das anscheinend nicht sooo wirklich verträgt, aber so viel Geld kann ich nicht wegwerfen. In ca. 6 Wochen ist sie leer und es gibt ja auch Sachen, die sie verträgt (Pute, Kaninchen und Lachs). Wenn die Truhe leer wird, mache ich die Darmsanierung. Bis dahin gebe ich aus der Liste 2 Schüsslersalze, die sie empfielt (denn mehr soll man nicht kombinieren). Sie selbst hat schon 4 genannt und 2 davon werden es werden und zwar 2 die bei Entzündungen greifen sollen.

 

Dann werde ich Krümelgerecht (und teuer... Kaninchen *seufz*) füttern und schaun was passiert. Irgendwann stelle ich ihr Krümel auch vor, aber dazu brauche ich erst ein Fotoshooting, um das zu bezahlen.

 

Was mich gewundert hat, sie hat nicht gesagt, behandeln wir mit Bioresonanz, was sie eigentlich ja unter anderem hauptsächlich macht. Naja, wird schon seinen Grund haben.

 

Bei Fragen darf ich auch jeder Zeit anrufen, bestimmt habe ich noch Fragen, wenn ich den Befund lese.

 

Das wars auch erstmal für heute hier :D !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hat Krümel bei den Allergien aber ein paar mal zuviel "hier" gerufen  :unsure:

Ich hoffe, du bekommst das alles gut in den Griff  :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Susa, ich war noch überrascht, wie WENIG es ist :D ! Allerdings hätte ich gedacht, dass sie eher auf Getreide, Hausstaub, Bilden, Gräser... allergisch reagiert, denn auf unsere Haupteiweissquellen. Wobei Pferd gibt es erst seit ca. 3 Monaten, Huhn schon seit Jahren, Rind seit 3 Monaten nicht mehr. Hering hat sie noch nie im Leben bekommen, da ich Fisch schon immer über Lachs abdecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nicola,

 

kann denn definitiv ausgeschlossen werden, dass da nicht ein Fremdkörper die Ursache für die Entzündung ist? Ich hatte mal bei meiner früheren Hündin ein Pfotenproblem. Die erste Tierärztin, die sich das angeschaut hatte, meinte es wäre ein Plattenepithelkarzinom. Ich habe dann eine zweite Meinung eingeholt, die Pfote wurde operiert und der Tierarzt hat darin eine wandernde Granne entdeckt - nach einigen Wochen war die Pfote komplett ausgeheilt.

Eine Bekannte von mir hat mit grossem Erfolg eine Hundeseife gegen Ekzem von der Fa. Wohlgefühl zum Pfoten baden eingesetzt, damit hatte sie einen guten Heilungserfolg nachdem die Entzündung vorher mitsamt Medikamenten nicht weichen wollte.

 

Liebe Grüße und alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ausschliessen... keine Ahnung, bei der Hautstanze wurde halt der gutartige Tumor festgestellt. Wie schliesst man es aus, ohne dass man aufschneidet? Wie unterscheidet man das? Ich habe keine Ahnung, allerdings haben Zugsalbeverbände und Silicea als Kombi schon mal nichts gebracht. Baden tu ich die Pfote auch gerade 2x am Tag, allerdings mit Calendula und Tannosynt im Wechsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich bin beim Googlen hierauf gestossen und habe es interessiert gelesen.

Wir hatten eine Zecke zwischen zwei Zehen und zeitgleich habe ich das...siehe Bilder, unter der Pfote entdeckt. Es ist nicht ganz klar, ob die Zecke, eventuell Kopf drinnen geblieben, das an der unteren Pfote verursacht hat oder ob das ein Extra Ding ist.

Ist das denn ähnlich vom Aussehen her wie bei Euch? War das auf einmal da und hat sich vergrößert?

Ich habe bislang mit Schwedenbitter gespült und Silber benutzt.

 

Wir sind heute nochmal beim TA, am Mittwoch gab es Betaisadonna Salbe und einen Pfotenverband, momentan war hier aber immerzu Regen und alles nass, ständig der Verband nass... so dass ich auf Trichter und ohne alles auf den Pfoten umgestiegen bin, um Lecken zu vermeiden. Heute will die Tä nochmal drauf gucken, aber sie meinte, es sieht wirklich mehr als merkwürdig aus.

post-34067-0-49239300-1469773245_thumb.jpg

post-34067-0-08972000-1469773253_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.