Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
BinaMartinsdottir

Paula und ich auf Zimmersuche in Berlin

Empfohlene Beiträge

Hallo alle miteinander!

Nachdem ich ein paar Jahre still mitgelesen habe, wird es jetzt Zeit für meinen ersten eigenen Beitrag. Vielleicht erstmal etwas über meine bessere Hälfte:

Vor vier Jahren habe ich Paula als meinen ersten eigenen Hund im Tierheim kennengelernt. Sie kam wiederum aus einem polnischem Tierheim und wurde auf 3 Jahre geschätzt. (Wie alt sie wirklich ist weiß der Kuckuck, in dem Heim waren fast alle Hunde "ca. 3 Jahre") Vermutlich steckt in ihr ein Schäferhund und ein Sheltie, dazu eine gute Portion vom berühmten Ungewissen. Vielleicht auch ein Fuchs ;)

Ich habe mich damals bewusst für einen erwachsenen Hund entschieden und es nicht bereut. Paula brachte schon ein wenig Benehmen mit, das hat mir den Anfang mit ihr ziemlich einfach gemacht. Ich mag diese Troddeligkeit an ihr, die mir wahrscheinlich die größten Katastrophen in der Hundehaltung erspart hat. Mit der Zeit sind wir beide aneinander gewachsen, sie ist mein treuer Kumpane, mein Tütenohr, mein Bernsteinauge.

Nun zu mir: Ich bin 20 Jahre alt und habe nach dem Abi 8 Monate auf einer isländischen Farm (mit 10 Bordercollies) gearbeitet. Jetzt fange ich im Oktober mein Skandinavistik-Studium an der Humboldt Uni in Berlin an. Und damit sind wir auch beim Problem angelangt, über das ich mir den Kopf zerbreche. In Berlin auf Zimmer- bzw. Wgsuche zu gehen ist ja so schon ein Albtraum. Auf ein ausgeschriebenes Zimmer kommen hunderte Bewerber und selbst wenn man soweit durchdringt, dass man zu einem Besichtigungstermin eingeladen wird, sitzt man mit 7 Anderen in der Küche. Die ereifern sich dann in dezenter Selbstvermarktung und scharren mit den Hufen, während sie misstrauisch ihre Konkurrenz beäugen. Und sie haben selbstverständlich keinen Hund. Es ist zum Mäusemelken!

Also versuche ich aus der Not eine Tugend zu machen und suche jemanden, der mir und dem Paulchen in Berlin ein Zimmer untervermietet. So um die 15qm, in einer ruhigen Gegend, aus der ich trotzdem noch gut zur Uni komme. Paula ist stubenrein, kann allein bleiben, hat in all den Jahren noch nie das Wohnungsinventar angerührt und versteht sich mit anderen Hunden (besonders wenn sie kleiner sind).

Vielleicht gibt es auch jemanden, der jemanden kennt? ;) Ich bin für jeden Hinweis dankbar!

Liebe Grüße

Bína

P.S.: Bestimmt habe ich wieder das Wichtigste vergessen. Wenn es also Fragen zu mir oder Paula gibt, dann immer her damit! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Bina,

 

ich weiß ja nicht, wie es so mit deinem Budget aussieht, aber grundsätzlich gibt es in Richtung Marzahn noch relativ viel freien Wohnraum. Bzw. war das vor ein paar Jahren noch so.

Klar, es ist nicht das, was man sich so vorstellt, wenn man zum Studieren nach Berlin geht, aber Oktober ist ja bald...

Freunde von mir mussten dort hin ziehen und waren furchtbar entsetzt drüber (sie wohnten wie ich in Schöneberg, gegensätzlicher geht es kaum) - nun wollen sie da gar nicht mehr weg.

Also, vielleicht solltest du dich auch in diese Richtung orientieren. Du kannst ja von dort aus immer noch nach was Besserem suchen.

Und schau auch mal außerhalb, die HU ist ja sehr gut von allen Richtungen aus zu erreichen und in der Bahn kann man gut lernen.

 

Ich habe übrigens auch an der Humboldt-Uni studiert. Abschluss ist aber schon fast 10 Jahre her... uiuiui...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hej Fusselnase,

so dringend ist es zum Glück noch nicht. Für den Übergang habe ich mich ab Oktober schon in Reinickendorf einquartiert. Vor Ort geht die Suche dann weiter. Ich habe die letzten zwei Wochen in Berlin für einen Film gearbeitet und konnte mich da ein wenig umsehen. In die hippen Szenebezirke zieht es mich gar nicht. Ich hab mich nördlich des S-Bahnrings in Pankow umgeschaut, aber selbst da ist alles überlaufen...

Ich möchte so gern mit Paula eine Wg finden, in der Hunde willkommen und nicht nur geduldet sind. Allein möchte ich mit ihr nicht wohnen, dafür mag sie Andere zu gern.

Da das Budget als Studentin mit Bafög immer etwas knapp ist, kann ich leider nur um die 300 Euro einplanen. Vielleicht passiert ja noch ein Wunder ;-)

Liebe Grüße

Bina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du schon einen Aushang an der Uni gemacht? Vielleicht findest du jemanden, der eine Wohnung mit dir teilt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mal ne Freundin von mir fragen. Wenn die was weiß geb ich dir Rückmeldung.

Herzlich willkommen hier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich schon, aber da hat sich bis jetzt noch niemand gemeldet. Eine Wohnung zu finden, birgt ja das gleiche Dilemma...

Liebe Grüße

Bina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank Cathleen, das ist lieb von dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du dich da schon durchgeklickt?

http://immobilien.trovit.de/wg-hund-berlin

Da gibt es einige WGs, wo teils schon ein Hund da ist, der Vermieter einen hat oder der Anbieter Hunde mag :)

Oder du siehst dich in den "nicht-In-Vierteln" um.

Vor einigen Jahren war Köpenick total leer stehend. Ok, ist 15km weg von der Uni… aber vielleicht dennoch eine Idee?

Ganz viel Erfolg bei der Suche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich werde auf jeden Fall auch meine Augen und Ohren aufhalten. Weiter raus wäre nichts für dich? Du bist doch ratzfatz mit der Bahn am S-Bahnhof Friedrichstr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke, da werde ich gleich mal schauen! Weiter raus wäre schon was, weil ich den Stadttrubel schon immer mit der Uni habe. Das reicht ;) Aber lange Fahrtwege heißen ja leider auch, dass Paula länger auf mich warten muss. Vielen Dank fürs Umhören!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Berlin: "Leinenpflicht ab 01.01.2019 in Berlin" und "Hundeführerschein in Berlin wird Pflicht und auch wieder nicht!?"

      Dazu dieser Link:    https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-verordnung-berlin-leinenzwang.html   Gut gedacht, aber schlecht gemacht? Warum jetzt sog. Bestandshunde eine Ausnahme bilden, erschließt sich mir jetzt nicht wirklich, denn es waren doch Hunde aus der Vergangenheit, wenn man es so nennen kann, die zu Problemen geführt haben.  Gerade die werden jetzt ausgeklammert? Mhm ...!   Zweiter Link zum Hundeführerschein/Sachkundenachweis, weil es mit Berlin und dem Leinenzwang zusammen hängt:   https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2018/12/hundegesetz-berlin-leinenzwang-hundeschule.html     Und dann wird noch vorgegeben, einen Kotbeutel "oder etwas ähnliches" mit sich zu führen, wobei "ähnliches" nicht definiert wird. Aha, aha, aha ...  Ich bin jetzt schon auf die Kreativität der Leute gespannt, worin sie vorhaben werden, die Hinterlassenschaften der Hunde einzupacken.                 

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Gesucht werden Gassifreunde in Berlin-Wannsee oder Kladow

      Hallo Ihr Lieben,  Mein Kleiner Jack-Russel Rocky (5Jahre) und mein Beagle Apollo (10Wochen) suchen nette Freunde für Spaziergänge. Sie mögen es sehr gerne mit anderen zu Spielen.. leider gibt es in unserem Bekanntenkreis fast niemanden der auch Hunde hat.. daher hoffen wir hier auf nette Bekanntschaften.   Liebe Grüße      

      in Spaziergänge & Treffen

    • Sachkundenachweis Berlin

      Hallo,   ich bin neu hier und seit 3 Tagen die stolze Besitzerin eines 9 Wochen alten Mischlingswelpen. Hier erst mal eine Frage, weil mich gerade jemand komplett verrückt gemacht hat. Wie sieht es mit der Pflicht einer Sachkundeprüfung in Berlin aus. So viel wie ich verstanden habe, ist die dann erforderlich, wenn man den Hund ohne Leine laufen lassen möchte. Ist das richtig? Ich habe nun bei Hundeschulen geguckt, die nehmen aber in Welpenspielgruppen erst Hunde ab 12 Monate, was ja auch aufgrund des Impfstatus logisch ist. Also meine Frage, ab wann kann ich denn überhaupt den Sachkundenachweis machen? Nächste Frage, wer nimmt diese Prüfung in Berlin ab, die Internetseiten dazu sind ziemlich chaotisch und geben unterschiedliche Infos.   So und eine letzte Frage dazu. Meine Kleine läuft praktisch nicht mit Leine und blebt einfach sitzen, wenn ich sie anleine. Sobald ich sie frei laufen lasse ist das kein Problem. Sie läuft mit, läuft nicht weg und ist sicher abrufbar (nach 3 Tagen *stolz*) ;).   Danke schon mal für die Antworten.  

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundetrainer/-schulen Raum Berlin für Anti-Jagd-Training

      Hallo an Alle,    wir haben eine Hündin mit sehr extremem Jagdtrieb, den wir gern kontrollieren lernen würden. Da sie aus unbekannter Herkunft stammt, ist denkbar, dass sie bereits großen Jagderfolg gehabt hat. Sie jagt nicht nur auf Bewegung, sondern möchte auch z.B. grasendes Vieh erlegen.    Wir waren bei zwei Anti-Jagd-Trainings, durch die wir das Problem bisher nicht vollständig lösen konnten. Man kann sie nur loslassen, wo weit und breit ganz sicher kein Wild oder Vieh ist, denn nur dann kann sie zuverlässig abgerufen werden.    Da die Trainer_innensuche im Internet recht undurchsichtig ist, suchen wir hier nach Tipps für Hundetrainer/-schulen im Raum Berlin.   Auch wenn es nett gemeint ist: wir suchen (zumindest im Internet) nicht nach konkreten Trainingsratschläge. Das frustriert leider nur!    Vielen Dank im Voraus!!! 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundeverein Berlin City für die Begleithundeprüfung

      Um die Begleithundeprüfung machen zu können muss man ja in einem VDH/DGV Verein Mitglied sein. Ich suche einen Verein in Berlin City (also z.B. Charlottenburg, Tegel, Kurt-Schumacher-Damm, Tiergarten, Spandau u.ä.) wo 1. Training für die BH statt findet 2. Man die BH machen kann 3. Man Vereinsmitglied werden kann - denn sonst darf man ja nicht starten.   Bei 2 Vereinen waren wir schon, trainieren konnte man dort auf die BH, aber nicht Mitglied werden. denn die meisten kleinen Vereine haben nur um die 10 mitglieder und wollen auch keine weiteren aufnehmen, da diese ja sonst mitbestimmen können. (z.B. Vorstandswahlen boykottieren usw) Wer kennt einen Verein? Danke schon mal

      in Spiele für Hunde & Hundesport


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.