Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Streunermodus

Empfohlene Beiträge

Na, ein wenig hast Du es doch getestet, indem Du ihn mit uns hast mitlaufen lassen!

 

Er kannte uns so gut wie gar nicht, warum hätte er auf uns achten sollen? Oder hören?

 

Und er ist uns nie so weit abhanden gekommen, dass er "weg" war! Er kam immer wieder mal vorbei, er hätte ja auch immer weiter geradeaus rennen können, dann hätten wir keine Chance mehr gehabt, ihn herzurufen! Hat er aber irgendwie nicht gemacht - eher so Kreise gezogen!

 

Und immer, wenn er außer SIcht war, haben Renate und ich "Schweißausbrüche" bekommen (O-Ton Ute: "Wir kommen nicht ohne Pino vorne hin!" :D ) und ZACK, da lief er wieder in Sicht!

 

Nur das in "freier Natur" austesten - dafür hat wohl keiner die Nerven! :D (Am Kanal bei Sebi...joh :so )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Und immer, wenn er außer SIcht war, haben Renate und ich "Schweißausbrüche" bekommen (O-Ton Ute: "Wir kommen nicht ohne Pino vorne hin!" :D ) und ZACK, da lief er wieder in Sicht!

 

:D :D :D :D :D  Leine hatte ich Euch nicht gegeben oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö! :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ylvi ist das auch so. Bis zu einem gewissen Abstand hört sie sehr gut, bei größerem Abstand habe ich das Gefühl, dass sie schon weiß, dass ich jetzt nicht direkt auf sei einwirken kann und sie reagiert weniger bzwl verzögerter. Aber sie rennt nicht weg und sie kommt auch wieder, nur eben nicht sofort. Bewege ich mich auf sie zu, ändert sich das, dann kommt sie (vermutlich freiwillig, bevor ich ihr eins mit der Leine überbrate, haha).

Wenn ich es aber zugelassen habe, dass sie sich außerhalb von meinem Dunstkreis bewegt, dann ist das auch OK. War ja dann meine Schuld.

 

Klar ist es toll, wenn ein Hund auf Abruf sofort angeschossen kommt wie eine Rakete. Ich erwarte das aber nicht von meinen Hunden. Wohl aber, dass sie sich gar nicht erst so weit entfernen.

Ich muss mal ausmessen, was meine Wohlfühlentfernung ist.



			
		

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ganz banal, und vielleicht schon beantwortet (dann tschuldige :D ): wie wäre es mit "Stop" statt mit "Hier"?

 

Oder ein lässigeres "Warte", oder irgendwas,was dem Hund nicht abverlangt, einen Weg den er schon kennt wieder zurück zu laufen? Lemmy ist kein Streuner, daher nicht vergleichbar, aber ihm hat es sehr gut getan, als ich irgendwann mal auf die Idee kam, keinen Rückruf mehr zu machen sondern einfach nur zu erwarten, dass er nicht weiter geht - bzw dass er dann in meine (also in die Richtung die ich auch gehe) Richtung geht.

 

Das ging einher mit meiner Einstellung, dass ich auf ihn achte - also schaue was er mir so meldet an Dingen des Alltags. Beispiel: Hund geht über Wiese, ich gehe mit. Hund hebt Kopf, Ohren vor gestellt, Blick nach rechts. Ich hebe den Kopf, schaue nach rechts, sehe "Ding" und reagiere so, wie ich für angemessen halte. Sprich: Fahrrad - ich schaue wieder in meine Wegrichtung. Hund den ich nicht kenne - ich sage "nö, wollen wir nicht" und gehe im Abstand (leichter Bogen) weiter. Hund den ich kenne - ich ignoriere seine Anwesenheit und gehe weiter meinen Weg und lasse Lemmy auf den Hund reagieren wie er für angemessen hält.

So und so ähnlich. Also ich schaue: was ist da - bewerte es und agiere nach meinem Empfinden. Egal was da war - ich hab hingeschaut. Auch oft auf Dinge, die ich nie gesehen habe :D Aber ich habe seine Kopfbewegungen und "Meldungen" immer quittiert, und die Folge war, dass er von quasi jetzt auf gleich sowas von dermaßen auf MICH geachtet hat, dass ich dachte ich spinne. Da hätte ich mir ja Jahre harte "Erziehung" sparen können, hätte ich das früher schon gemacht :D

 

Keine Ahnung ob das bei Pino auch so wirken würde. Bei Higgins ist es zB eher unwichtig, ob ich etwas bewerte oder nicht - er geht nicht eher weiter, bis ER das bewertet und einsortiert hat in seine "Datenbank" :D Er steht dann da und man sieht es klackern im Hirn, wie bei so einer Dia-Show "Haus - nein. Auto - nein. Briefkasten -..... neeeiiiin, nein. Mülleimer - nein. Riecht aber nach Müll. Hm. Müllsack - .... (lange Pause) - ja, ein Müllsack. Ok, weiter gehts"

 

Da wir es selten eilig haben, lassen wir ihn halt da stehen und gucken mit, wann er denn dieses neue, komische Ding einsortiert hat in seine Schublade :D (ja, Mantrailing ist mit ihm eher ein langsamer Sport :lol: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So schaut Pino wenn man  menschliches mit ihm macht und es sich ihm nicht erschließt. ;) Unter den Bechern lag Speck, eigentlich ein Jackpot. Ich hatte echt Mühe ihn zu motivieren ihn sich zu holen. Er hat keinen Becher umgeworfen, sondern diese so verschoben das er dran kam. ;)

post-187-0-16035900-1411404414.jpg

post-187-0-27026500-1411404427.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Gottchen, wie der schaut....!

Der weiss aber tatsächlich noch nicht so ganz, was er von den komischen Sachen halten soll, die Menschen so machen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pino ist schlau, der rechnet erst einmal aus, wieviel Gramm Fett er von dem Speck auf die Hüften bekommt. ;):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine ist in einigen Dingen ähnlich. Sie weiß, dass sie mich nicht braucht,sage ich dazu.

Sie findet Menschen zwar toll und macht jeden Unsinn mit. Aber wirklich aufblühen tut sie in der Natur,mit anderen Hunden und wenn sie rennen kann.

Mittlerweile vertraut sie mir absolut, was sie aber nicht davon abhält,auch mal eigene Wege zu gehen.

Wenn ich den Radius einforder, ist sie bei mir, achtet auf mich und kommt bei Rückruf sofort.

Bin ich trödelig, träume oder bin abgelenkt, nimmt sie sich Zeit, auch mal weiter zu streifen.

Fazit für mich, der Hund ist toll. Ich muss einfach immer auf die Einhaltung des Radius achten. Sonst geht sie alleine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pino ist schlau, weil er als Mafioso diesen Trick kennt - eigentlich kann man nur verlieren!
 

Aaaaaber wenn unter allen Bechern Speck liegt, dann vermutet er eine Falle dahinter! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.