Jump to content
Hundeforum Der Hund
LeelaMaus

Unglücklich mit der Sozialisierung

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Gemeinde,

 

ich bin momentan ziemlich geknickt. Meine Maus (Loomie 9 Wochen) soll doch viele Hundis kennenlernen dürfen, jedoch finde ich einfach niemanden hier in München. Ich hab Anzeigen geschaltet bei Ebay Kleinanzeigen usw..

Die Hundeschule sind hier verdammt teuer. Wie habt Ihr diese Probleme gelöst? Habt Ihr Euch einfach an der Hundewiese hingesetzt und auf Hunde gewartet? Loomie hat Angst vor großen Hunden. Jetzt weiß ich einfach nicht weiter:  Wie vermeide ich negative Eindrücke und finde aber tolle Erfahrungen ohne das Risiko einzugehen, dass uns schlecht sozialisierte Hunde begegnen? Soll ich sie auf den Arm nehmen und tragen bis wir jemand tolles finden bzw. treffen? Ich bin gerade total geknickt. Heute sollte es eigentlich in die Welpenspielstunde gehen und wir haben uns total verlaufen und für 9 Wochen alte Babys sind einfach 1 Stunde öffentliche Verkehrsmittel schon viel zu viel Aufregung, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

 

mach dir keinen Stress! Das Hundebaby ist doch erst kurz bei dir -

da soll er erstmal DICH kennenlernen!

 

Die Hundekontakte werden sich schon ergeben.

 

Welche Rasse ist es?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tief durchatmen.

Beim nächsten Mal kennst Du den Weg und mit der Zeit lernst Du auch Hunde in der Nachbarschaft kennen. Mit 9 Wochen muss Dein Hund erst Mal zuhause ankommen. Lass Dir Zeit, setz Dich nicht direkt am Anfang so unter Stress.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für Eure Antworten. Loomie ist ein Mix aus äh... Schäferhund, Husky und bei der Mama weiß ich gar nicht, was in ihr steckt :) Aber sie kommt nach ihr und ich hoffe auch von der Größe her :D Ich will einfach alles richtig machen, aber das verwirrt wohl mich und die Kleine :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich will einfach alles richtig machen

 

Erst mal: Das ehrt dich. Zweitens: Vergiss es!

 

Ganz bestimmt wirst du nicht alles richtig machen. Es werden Fehler passieren, über manche wirst du später lachen, manche werden dir leid tun, und aus allen wirst du lernen. Du wirst dir beim nächsten Hund fest vornehmen, dass dir diese Fehler nicht mehr passieren, werden sie auch nicht, weil du dann nämlich voller Überzeugung neue machst. Aber weißt du was? Darauf kommt es auch gar nicht an! Das Leben ist nicht perfekt, die größten Entdeckungen der Menschheit erwuchsen immer wieder aus irgendwelchen Pannen, und überhaupt, wie viel Spaß würde ein perfektes Leben schon machen??

 

Genieß einfach die Zeit mit deiner Maus, gehe mit wachen Augen und offenem Herzen mit ihr durch die Welt, dann werdet ihr ein tolles Leben miteinander haben! Alles andere lässt dich nur verkrampfen, und das tut keinem gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genießt eure Zeit miteinander und in München mangelt es bestimmt nicht an Hunden [emoji3]

Ich sitze mit meinen Welpen immer viel auf Parkbänken herum, so ein bisschen abseits. Da kommen Hunde vorbei, aber nicht zu nah und wenn einer guten Tag sagen will, kann der Zwerg erstmal unter mir verschwinden und dann Kontakt aufnehmen.

Die allermeisten Kontakte verlaufen ja positiv und wenn es mal eins auf den Deckel gibt, ist das auch kein Drama.

Kinder hauen sich auch mal die Sandschaufel auf'n Kopf (zum Glück sind die heutzutage aus Plastik), aber deswegen freuen sie sich trotzdem auf den Spielplatz. Man muss nur zusehen, dass sie nicht jeden Tag die Schaufel auf'n Dötz bekommen [emoji12]

Freut euch aneinander und sieh zu, dass Du nicht zu unsicher bist. Andere Hunde sind nichts Böses. Du hättest Dir ja keinen Hund angeschafft, wenn Du alle Hunde für Monster halten würdest!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kontakte werden sich schon ergeben, würde den Hund auch erst mal ankommen lassen.

Am Wochenende  gestalten sich Hundekontakte oft schwieriger, da dann die Hunde draussen sind, bei denen in der Woche nicht so viel los ist und die dann dementsprechend drauf sind.

Aber eine schöne Hundewiese an einem normalen Tag, da ergeben sich automatisch viele Kontakte. Im Notfall kannst du die anderen ja erst mal abblocken, wenn du nicht sicher bist und damit deinem Hund auch die nötige Sicherheit geben. An der Isar ist eigentlich überall immer viel los, die Hunde können frei laufen, schlechte Erfahrungen habe ich hier nur sehr selten gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unser Tierarzt bietet einmal wöchentlich eine Welpenspielstunde an, sicherlich gibts das bei Euch auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen :-)

Ich bin wirklich froh hier gepostet zu habrn. Ihr gebt mir Hoffnung, dass es nicht so schlimm werden wird. Leider bietet meine Tierärztin solche Stunden nicht an, aber ich denke die Idee mit der Bank ist gut! Ich versuche den Stress rauszunehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das Tierheim München-Riem bietet auch Welpenstunden an, da ist es auch nicht sehr teuer. Kannst ja mal auf deren Seite schauen wenn du möchtest.

Ich denke auch, dass du ganz viele Hunde treffen wirst, wenn sie erst mal ein bisschen größer ist und du mehr mit ihr spazieren kannst. Da brauchst du dir keine Sorgen machen, München ist übervoll mit Hunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Revierverhalten, Kontrollverhalten, Schlechte Sozialisierung???

      Hallo,   Wir habe einen 3,5 jährigen Dackel-Terrier-Mallinois-Mix... Letzteres ist eine Vermutung aufgrund von Welpenbilder. Vater ist wohl unbekannt. Mittlerweile weiß ich, das dies kein geeigneter Anfängerhund ist.... Sei es drum. Jetzt ist er da. Also wir haben ihn mit angeblich 9 Wochen bekommen. Sind mit ca 12 Wochen in die Hundeschule und haben nach Welpenstunde, Früh- und Grunderziehung, später auch Tricktraining und Activity gemacht.   Leider haben sich einige Problem

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Unglücklich mit dem Hund. Welpenblues?

      Hallo, ich vermute das das etwas ist was man in einem Hundeforum nicht schreiben sollte, aber ich grüble darüber und bin einfach unglücklich. In den letzten Tagen bin ich einfach unglücklich mit unserem Junghund/Welpen, 4 Monate. Ich weiß nicht ob es daran liegt das ich immer mit unserem vorherigen Hund vergleiche, ich finde einfach keinen Draht zu der Kleinen. Muss nach 2 Monaten nicht Liebe oder eine tiefe Bindung von mir aus da sein? Ich kümmere mich natürlich und versorge sie, streichle

      in Junghunde

    • Ersthund nach Trennung von Zweithund unglücklich

      Hallo Leute,  Ich frage hier nach für eine Bekannte.  Und zwar hat sie einen zweijährigen Malteser Rüden der nicht mehr gern fressen mag und kaum noch zu motivieren ist.  Sie hat sich vor kurzem von ihrem Mann getrennt und ist vor nem Monat aus der Wohnung ausgezogen. Zuvor lebten sie zusammen mit einem Dackelmischling und oben genannten Malteser.    Die beiden waren ein Herz und eine Seele aber der Mann wollte unbedingt den Dackel behalten und wollte von dem Malteser nichts

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tips zur Sozialisierung?

      Ich will mir innerhalb der nächsten zwei Jahre möglicherweise einen Welpen zulegen - wenn ich mich für eine Rasse entscheiden kann, wobei mir bis jetzt keine gut genug vorkommt... Eines meiner Hauptprobleme ist es, dass meine beiden jetztigen Hunde, sowie fast alle anderen Hunde, die ich kenne, bei Begegnungen mit fremden Hunden nicht ganz unproblematisch sind. Nicht falsch verstehen - unkontrollierbar sind sie nicht, aber ich lasse sie bei fremden Hunden eigentlich nurnoch Fuß laufen, weil's m

      in Hundewelpen

    • Sozialisierung / ängstliche Hunde

      hallo ihr lieben ich brauche eure Hilfe . Ich habe einen kleinen chiauhiaua Rüden mittlerweile 18 Wochen alt . Waren heute mit einem befreundeten Pärchen im Park spazieren und dort lief ein Welpe rum der sehr neugierig und wild war . Mein Hund ist ziemlich ängstlich gegenüber anderen Hunden und war aber an der Leine der andere Nciht . Der lief zu meinen und meiner versuchte zu flüchten und verfing sich mit der Leine an den Beinen meines Freundes und konnte so schnell natürlich Nciht weg. Der Hun

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.