Jump to content
Hundeforum Der Hund
Juline

Zuverlässiges Stop-Signal

Empfohlene Beiträge

Hallo selbst auch Antonia, stimmt :)

Ok, dann lade ich es morgen mal bei YouTube hoch und stell es ein :)

Hier laufen insgesamt 3 Hunde, die komplett an der Flexi laufen und tatsächlich habe ich sie noch nie ( bei einer der dreien nie mehr seit mind. Einem Jahr ) ohne Leine gesehen und finde es auch irgendwie traurig :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 Auch ein Hund, der immer nur an der Leine ist, braucht das wohl auch nicht unbedingt.

Finde ich zwar ganz schlimm anzusehen, wenn das Knöppchen an der Flexi jede Kommunikation ersetzt, aber naja... anderes Thema :(

Diesen Einwand versteh ich jetzt nicht ganz. Hier hat doch niemand einen Hund der NIE von der Leine kommt, oder hab ich etwas verpasst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weniger am Ausbilder, mehr am Arbeitsbereich des Hundes.  Bricht der Hund kurz vorm Schuss ab und liegt nicht flach , kann er sehr schnell in die Schusslinie geraten. Gerade beim Spurlaut auf Hase ist diese Gefahr sehr hoch, da Hund und Hase ja auf den Schützen zu kommen.

 

Stimmt, das leuchtet mir ein. Niederwildjagden gibt es bei uns fast gar nicht. Wir sind froh, dass wir überhaupt noch Hasen haben, geschweige denn das ganze Federvieh :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Einwand versteh ich jetzt nicht ganz. Hier hat doch niemand einen Hund der NIE von der Leine kommt, oder hab ich etwas verpasst?

 

Doch, hier. Higgins hat Leinenzwang + Maukorbauflagen, folglich kommt er nur in unserem Haus und Garten von der Leine. Und im Garten haben wir kein Wild oder ähnliches, da brauchen wir Stop oder Halt eher selten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber hier im Thema hat doch niemand von einem Hund geredet, der nie von der Leine darf, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns wäre ein Stop-Signal auch sehr praktisch, aber bisher noch nie so umsetzbar, dass es bei Amy richtig funktioniert. Also ist sie immer an der Schleppleine. 

Sinnvoll ist so ein Signal auf jeden Fall, wenn es denn 100 Prozent sitzt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und selbst wenn mein Hund nur unter kontrollierten Bedingungen von der Leine darf, bin ich trotzdem ein Freund des Stoppsignals. Dafür hab ich schon zu oft gesehen, wie jemandem die Leine durch die Finger gerutscht ist, gerissen ist etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Spaniel kann "Halt" er bleibt dann stehen. Beigebracht hab ich ihm das, weil im Wald immer diese rasenden Radler auftauchen und ich an manchen Wegen einfach vor geh und nachseh, ob da einer ist. Ist aber ganz praktisch, er bleibt auf Halt nun auch beim Longieren stehen. Gelernt hat der das, in dem ich ihn dann immer am weitergehen hinderte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muck ich hab doch gar nicht gesagt, dass hier im Thread ein Immer-an-der-Leine-Hund ist.

Gibt es aber massenweise.

Gerade heute: Feldweg, ein Mädel sitzt im linken Grasstreifen und pinkelt, das andere Mädel sitzt im rechten Grasstreifen und pinkelt, ein Auto kommt ziemlich flott von vorne angefahren, ich bin zu weit weg, um das blöde Auto zu stoppen.

Beide Mädels waren genau dann mit dem Pinkeln fertig, als das Auto kurz vor ihnen war -sie wären also im schlimmsten Fall direkt davor gelaufen.

Mann war ich froh, dass beide das HALT - STEH! beherrschen.

Da standen sie wie zu Salzsäuren erstarrt rechts und links vom Weg, Auto fuhr in der Mitte durch.

Ist also auch in ganz banalen Alltagssituationen ungeheuer praktisch :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muck ich hab doch gar nicht gesagt, dass hier im Thread ein Immer-an-der-Leine-Hund ist.

Gibt es aber massenweise.

 

Achso, dann hab ich das missverstanden. Ich hab mich nur gewundert, weil das ja auch nicht das Thema ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kein zuverlässiges "Hier"

      Hallo,   Mein 2 jähriger Rüde ist eigentlich ein Schatz. Leider kann ich ihn nicht von der Leine lassen, da unser Hier nicht zuverlässig funktioniert. Ich glaube es liegt auch viel an mir. Ich werde schnell hektisch anstatt ruhig und bestimmt zu bleiben. Leider muss er jetzt an der Schleppleine bleiben. Das tut mir sehr leid, ich würde ihn gerne die Freiheit des ohne Leine laufens ermöglichen.   Um euch mal den Hund und mich zu zeigen stelle ich jetzt einfach mal ein Video ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Zuverlässiges "Stop" aufbauen

      Hallo, ihr Lieben! Mücke kennt prinzipiell die Bedeutung des Kommandos "Stop". "Prinzipiell" heißt in unserem Fall, daß es erstens nicht immer und zweitens nicht auf den Punkt klappt. Das heißt, sie geht dann schon noch mal drei, vier Schritte weiter, bevor sie wirklich stehenbleibt bzw. wenn die Ablenkung zu groß ist, dann wird es auch mal ganz ignoriert Da Mücke viel im Freilauf ist, wäre es mir aber aus Sicherheitsgründen wichtig, daß das wirklich zuverlässig und in jedem Fall klappt.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.