Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Louis braucht Eure Daumen!

Empfohlene Beiträge

Armer Louis. Hoffe, dass wird bald wieder :) Wenn ein Hund nicht an den Schuss gewöhnt ist, kann er sich da natürlich einen Mega-Schreck wegholen. 

 

Auch ich, als Jagdscheininhaberin, würde dir raten, mal bei der unteren Jagdbehörde eine Beschwerde einzureichen :) Es gibt zwar keine Aufstellpflicht für Schilder (wir stellen auch keine Schilder auf, allerdings ist bei uns selten was im Wald los. In meinen sieben Jagdscheinjahren, ist es bisher erst einmal vorgekommen, dass plötzlich Zivilisten im Treiben waren.), aber es gibt immer noch sowas wie eine Absicherung des Schussfeldes vor dem Schuss. Dazu gehört auch, dass da keine Personen rumlaufen. Und, wenn ich da doch Zivilisten seh, ich denjenigen vorher darauf aufmerksam mache oder den Finger einfach gerade lasse.

Bei so Sachen frage ich mich immer, ob die ihren Jagdschein im Lotto gewonnen haben  <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles Gute für Louis. Damit er bald wieder fit ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles Gute für euch.

Bei eurer Vorgeschichte fühlt man um so mehr mit dir und dem armen Louis.

Liebe Grüsse von uns allen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh nein, der arme Luis. Ich drücke auch die Daumen, dass er sich schnell wieder erholt.

 

Hier hatten wir Sonntag eine Invasion an Jägern, Schilder kennen die ja gar nicht. Ich konnte dann nur eine Minirunde drehen, weil die wirklich überall standen und natürlich rumballerten. 

 

Man merkt...ich habs überhaupt nicht mit Jägern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach du Schande :o

 

Hier wird alles verfügbare gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ausgerechnet dem Louis muss das passieren, so eine Kacke, das arme Männlein! :(

Ich hoffe von ganzem Herzen, dass er das schnellstmöglich einigermaßen "wegsteckt" und bald wieder fröhlich ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Louis´ Geschichte wird das wohl länger dauern, bis er wieder Zutrauen draussen fasst...so eine gequirlte Sch.....! Daumen habt Ihr!

 

Ich stand letztes Jahr auf unserer Spazierrunde auch mal mittendrin - Toscha offline - habe schnellstens den Hund eingesammelt und mich vom Acker gemacht. Kein Hinweis - nur ein Schuss, der mir dann von weiter weg von einem Hügel aus das ganze "Ausmass" der Jagd zeigte. Das einzig Gute daran war, dass sich Tosch nix aus Schüssen macht.

 

Muskelrelaxans gegen die Schmerzen ist sicherlich schonmal gut - den Rest wirst Du wohl mit Homöopathie und Dir selbst am besten wieder in Griff kriegen, da Louis eine dermassen gute Bindung/Vertrauen zu Dir hat. Das ist die "Burg", die Ihr habt und auf die könnt Ihr beide vertrauen. Aber das wisst Ihr ja... :kuss: .

 

Eigentlich wäre ich für "Normalzustand herstellen" und einfach rausgehen. Andererseits frage ich mich, ob Du das erstmal unterbrechen solltest durch: Louis ins Auto packen für ein paar Meter und dann gehen. Nicht wegen der Gegend, sondern wegen des Rituals...nur als Idee - Du weisst selbst am besten, wie Louis tickt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Mann , der arme Louis :(

 

Unsere Daumen bekommt Ihr natürlich.

 

Fühl Dich mal gedrückt Marisa :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch wenn das grüne Pack eh meint, sie dürften alles. Die können nicht im Nebel da rumballern, wenn da Menschen her laufen KÖNNTEN.

Immerhin haben sie dich nicht mit einem Reh oder Wildschwein verwechselt [emoji41]

Passiert denen ja im Blutrausch auch ganz gerne mal... [emoji57]

 

.....und alle kleinen Hunde sind Fußhupen und unerzogen :so :so

 

Vorurteile lassen grüßen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier bittet jemand um unsere Daumen ... meinst du nicht, dass du wenigstens EINMAL auf deine Spitzfindigkeiten verzichten könntest?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ruby ist krank - bitte Daumen drücken

      Hallo alle zusammen   Eben kommen wir aus der Tierklinik - leider ohne Ruby.   Von Anfang an: Kurz vor Weihnachten hat er gebrochen und hat Schwierigkeiten beim Stuhlgang. Und er hat "geweint" - völlig untypisch für ihn. Wir sind dann zum Arzt. Er wurde untersucht und bekam Spritzen gegen Übelkeit und die Schmerzen. Fragt mich jetzt bitte nicht was das genau war.  Über die Feiertage bekamen wir auch noch Tabletten. Aber nach den Spritzen war es auch wieder gut. Ach ja -

      in Hundekrankheiten

    • Daumen drücken für Lara

      Hallo,   Lara bekommt heute einen Tumor am Bein entfernt. Die OP soll ca. 3 std dauern und ich hoffen sie übersteht es mit ihrem Herz.   Die Omi ist sonst noch wirklich fit und wir hoffen, das sie uns noch ein wenig erhalten bleibt und es nicht eine niederschmetternde Diagnose gibt.   Nach der op sind erstmal 12 Tage Sofa verwöhnprogramm angesagt.    

      in Hundekrankheiten

    • Mo, 10.12. Daumen für Krümel

      Huhu,   die Hündin meiner Schwester, Krümel, bräuchte am Montag mal ein paar Forendaumen. Ein Tumor auf der Milz drückt auf den Magen. Der behandelnde TA schätzt die Ausgangslage für so gut ein, das er eine OP wagen möchte. Sollte er am Montag bei der OP sehen, daß nix mehr zu retten ist, wird Krümel nicht mehr aufgeweckt. Da alle Vitalfunktionen bei Krümel im grünen Bereich sind und sie ansonsten eben ungemein aktiv und bester Dinge ist, gehen sie den Versuch ein. Krümel wird ja

      in Hundekrankheiten

    • Manchmal bellt & knurrt Louis fremde Leute an

      Hallo zusammen,   ich bin neu hier und hoffe mir Hilfestellungen zu folgendem Problem zu bekommen. Kurz vorweg: Louis ist ein ehemaliger Straßenhund, der seit gut 1 1/2 Monaten bei uns ist. Wir haben ihn direkt aus unserem Urlaub mitgebracht. Im Grunde genommen ist Louis ein freundlicher Hund doch in manchen Situation kommt es dazu, dass er fremde Leute anbellt und knurrt. Bisher haben wir folgende Gemeinsamkeiten der Situationen festgestellt: wir als Besitzer sind gerade in der Hock

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Igel-Notfall... brauch' ein paar Daumen...

      Unserer olle Hundeomi hat's doch mal geschafft!  Ich eigentlich müde... Hundeomi mault.. will nochmals raus für Pipi.. gibts halt im Alter.. is ok   Nun gut.. Terrassentüre geöffnet Hund raus... und eh ich mich verseh stürzt sie sich auf den Zaun... Ich so: Nein, aus!... sie kommt... ich sie wortlos reingeschoben.. Taschenlampe geholt und mal geguckt! Jetzt hat die olle "Kuh" einen Igel attackiert!   Neeeeee.... gut geguckt ob ich Blut seh.. Nein! Halbe Stunde gewar

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.